Gesamtproblem

sens.sash

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
383
Hi Leute,

ich besitze eine Asus eee pc 901 der mr schon seid längerer Zeit Probleme macht. Zum ersten ließen sich keine USB sticks mehr anschließen, weil er die Treiber nicht erkannt hat.

Dieses Problem konnte ich mit dem tool USB Fehlerbehebung und einem Neuinstall der Chipsatz Treiber lösen. Auch die externe WD 320 GB Festplatte wurde darauffolgend wieder erkannt. Doch wenn ich diese dann abstecke funktionert es wieder nicht mehr.
Das System fängt an sie zu erkennen aber stürzt dann mit einem Hardcorefreeze ab und bleibt einfach nur stehen.

Woran kann das liegen? Strom bekommt sie genug denn unter Ubunutu und im abgesicherten Modus funktioniert sie (die ext. HDD) einwandfrei. Auch eine grobe Fragmentierung kann ich deshalb ausschließen, weil die Festplatte erst letzte Woche gekauft wurde und sich keine riesigen Datenmengen darauf befinden.

Zum anderen fällt mir auf, dass der Eee extrem langsam ist. Er besitzt eine 4GB+8GB Partition. auf der 4GB (NTFS) Partition liegt Windows und auf der 8GB (NTFS) die Programme.

Im Ubuntu habe ich dann mal einen HDD read Benchmark gemacht. Und siehe da

die 4 GB Partition mit dem besseren SLC Chip kommt auf eine durchschnittliche Readrate von 35Mb/s
und die 8GB Prtition mit dem langsameren MLC Chip auf ca 39Mb/s.

Da ist doch also was faul , oder nicht?

Getestet haeb ich das von einem Ubuntu Livestick sodass quasi keine der SSD Platten in Betrieb war.

Woran kann das liegen? (Ich mein Subjektiv ist das Win System auch wirklich sehr sehr sehr langsam! Und es liegt nicht an der CPU denn diese ist fast nie ausgelastet es sind ständige Festplattenzugriffe!)

Auslagerungsdatei habe ich übrigens ausgestellt, da ich 2GB Ram verbaut habe

Ich bin so dankbar wenn irgendjemand mal irgend ne Idee hat denn es nervt mich tierisch, da ich so nicht ordentlich arbeiten kann und auch keine Idee mehr habe was damit sein könnte.

Danke schonmal im Voraus.

EDIT: Mit Partition meine ich hier SSD Festplatte
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uNrEL2K

Gast
Was ist das für eine Festplatte/SSD die um im Netbook verbaut hast? Das kann man jetzt nicht wirklich herauslesen.
 

sens.sash

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
383
asus phison SSD
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Zitat von sens.sash:
die 4 GB Partition mit dem besseren SLC Chip kommt auf eine durchschnittliche Readrate von 35Mb/s
und die 8GB Prtition mit dem langsameren MLC Chip auf ca 39Mb/s.

Da ist doch also was faul , oder nicht?
Nein, das ist normal, die SLC schreiben schneller aber beim Lesen tut sich zwischen SLC und MLC nichts. Bei der Größe dürfte da gerade je ein oder bestenfalls zwei NAND Chips drinne sein und die schaffen vom Interface nicht mehr als 40MB/s und damit kommen die Werte auch gut hin. (Schnellere NANDs sind erst kürzlich wirklich breiter im Markt aufgetaucht.)

Was mit Deiner USB Platte ist, weiß ich nicht aber vielleicht treibet der eee pc nicht genug Leistung auf den USB Ports, USB2 ist ja nur bis 500mA spezifiziert (*5V = 2.5W) und das reicht gerade beim Anfahren der HDDs nicht aus. Früher waren deshalb auch Y-Kabel bei den 2.5" HDD üblich, aber gerade WD verzichtet da eigentlich immer drauf. Du kannst das mal ausprobieren, wenn Du einen gepowerten USB Hub hast (also einen mit eigenem Netzteil). Wenn die Platte daran funktioniert dann ist es das.
 

sens.sash

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
383
@intere SSD Thema

Okay, dann unterscheiden sich die READ Raten der MLC und SLC Chips eben nicht. Aber die WRITE Raten waren auch gleichauf.

Und meines Erachtens müsste der SLC Chip in jedem Fall schneller sein, als der MLC Chip.

Was ich sagen will, ist dass der eee extrem langsam ist und ich schn davor stehe ihn komplett neu zu machen, aber dazu müsste ich Daten auf einer ext. Platte speichern...

@externe HDD Thema
Ich dachte das mit dem Strom hätte ich geklärt...


Warum funktioniert die Platte einwandfrei im Abgesicherten Modus und auch unter Linux?
Dann kann es doch nicht am Strom liegen...

Des Weiteren befinde ich mich momentan in China, weswegen die Möglichkeit es mit einem Y-Kabel zu testen begrenzt ist...
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
SLC sind nicht zwangsläufig schneller beim Schreiben als MLC. Wenn die SLC einer älteren Generation angehören, weniger parall geschlatet sind oder an einem schlecheren Controller hängen, dann kann es eben auch umgekehrt sein.

Wenn Du USB Platte nur unter Windows nicht läuft, dann kann es in der Registry deaktiviert worden sein, eine Sicherheits- oder Schadsoftware verhindert es oder sonstwas. Möglicherweise ist eine autorun drauf die einen Virus enthält und das Antivirenprogramm deaktivert gleich die ganze Platte. Das mußt Du mal genauer untersuchen, ggf. die Platte an einem anderen Rechner (auf eigene Gefahr) ausprobieren oder eine andere Platte an dem Rechner testen.
 

sens.sash

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
383
Okay.

Aber die schadhafte Autorun kann ich ausschließen, weil da nur die originale von WD drauf ist.
Habe sie auch getestet und sie funzt an einem anderen Rechner.

Des Weiteren habe ich auch den Spybot und den Avast beendet und dann mal dran gesteckt. Jedoch wieder ohne Erfolg.

Was ist denn das?
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Läuft die USB Platte an einem anderen Rechner? Läuft eine andere USB HDD an dem Rechner?
 

sens.sash

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
383
Ja sie läuft tadellos auf anderen Rechnern.

Eine andere Platte funktioniert hier auch nicht.
Ergänzung ()

Ja sie läuft tadellos auf anderen Rechnern.

Eine andere Platte funktioniert hier auch nicht.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Da sie an anderen Rechnern läuft, ist sie offenbar in Ordnung.

Wenn sie unter Linux läuft und unter Windows nicht, dann liegt es wohl am Windows, das die Nutzung von USB Festplatten unterbindet.
 

sens.sash

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
383
Das sehe ich auch so. Sie funzt ja auch im abgesicherten Modus. Nur welche Prozesse oder Einträge oder was weiß ich unterbinden das?

Avast und spybot jedenfalls nicht weil ich spybot beendet und Avast in den Spielmodus versetzt habe. Des Weiteren habe ich bei Avast Die Prüfung von externen Medien herausgenommen und auch die live prüfung vom Dateisystem etwas "entschärft"

Habt ihr noch ne Idee?
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
1. Falsches Unterforum
2. google mal danach. Viele Systemadmins in Firmen unterbinden aus Sicherheitsgrünsen externe USB Laufwerke mit Registryeinträgen.
 

sens.sash

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
383
1. tolle Wurst... wenn das Thema darauf hinausläuft?Ich kann es leider nicht verschieben.

2. Wenn google mir sinnvolle Ergebnisse gebracht hätte würde ich nicht schreiben. Ich mein lies einfach mal oben denn ohne Maßnahmen ist mein fixing Versuch nicht geblieben. Alles was google hergab habe ich bereits getan...
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Ist googlen so schwer? Ich habe einmal "Windows registry usb mass storage disable" eingegeben und bekomme gleich eine Reihe vielversprechender Links.
 

sens.sash

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
383
Nein googlen ist nicht schwer. Und wenndu meinen Text aufrichtig gelesen hättest, hättest du gesehen, dass ich das schon gemacht habe.

Und deine Antwort ergibt für mich keinen Sinn!

"2. google mal danach. Viele Systemadmins in Firmen unterbinden aus Sicherheitsgrünsen externe USB Laufwerke mit Registryeinträgen. "

Mein Rechner ist privat! Und der autorun ist nicht geblockt denn USB Sticks gehen ja. Außerdem würde sich der Rechner dann nicht mega ufhängen...!
 
Top