Gibt es was besseres als das Seasonic X-560?

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.746
Ich würde für meinen PC (GTX570 + 2500K) das Seasonic X-560 kaufen.

http://geizhals.at/a544252.html

Gibt es irgend ein besseres Netzteil? Es hat an sich genug Leistung, nicht zuviel, einen guten Wirkungsgrad, ist vollmodular und ist Semi-Passiv.

Gibt es daran etwas auszusetzen oder findet ihr ein geeigneteres Netzteil?

mfg
 

Phenom

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
176
Hab es selber und kann es nur empfehlen.
In der Tat eines der besten Netzteile, und im Gegensatz zu z.B. einem Modu87+ oder DarkPowerPro stellt es die Leistung auf 12v über eine starke Singlerail bereit. :)
 

Echoes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
324
 

jusaca

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.128
Änhlich gut ist das Modu 87+ von Enermax.
Das ist zwar nicht semi-passiv in der Kühlung, aber laut Test in den unteren Auslastungsstufen ebenfalls nicht zu hören. Besitzt dafür noch einen Nachlauf des Lüfters, sodass er nach dem Runterfahren deines Rechners noch etwa eine halbe Minute weiterläuft, um die Restwäre abzuführen.

Ist im Endeffekt aber Geschmackssache, zu welchem Hersteller du greifst - beide sind top ;)

Grüße
jusaca
 
M

Mauronator

Gast
ich habe das netzteil selber und bin absolut zufrieden.
die x-serie von seasonic und die pro/modu 87 von enermax sind zurzeit die qualitativ besten netzteile auf dem markt.
mit den beiden machst du nichts falsch.
einige hersteller könnsten sich mal ein beispiel daran nehmen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

.mrv

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
944
Ich habe damals lange gesucht und bin dann letztendlich beim Seasonic gelandet. Etwas was man aussetzen könnte, habe ich nach nun nem guten viertel Jahr noch net gefunden.

Ist im Idle immer passive unterwegs, fiept net, vollmodular, 80+Gold, qualitativ hochwertig und hat n Haufen Schutzschaltungen mit an Board. Für mich war es damit am besten aufgestellt.
 

Erzbaron

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
367
Zitat von Phenom:
Hab es selber und kann es nur empfehlen.
In der Tat eines der besten Netzteile, und im Gegensatz zu z.B. einem Modu87+ oder DarkPowerPro stellt es die Leistung auf 12v über eine starke Singlerail bereit. :)

Die Single Rail steht auf dem Aufkleber ... technisch ist es aber ein Multi Rail ...

u.a. hat es auch keine FUNKTIONIERENDE OCP ... ;)

@ Topic

Ein hervorragendes Netzteil, man kann nur wenig schlechtes drüber berichten ...
 

Gangwars

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
535
Von der Qualität her ist es das vermutlich beste Netzteil, welches halbwegs bezahlbar ist. Preis/Leistungstechnisch würde ich allerdings ein günstigeres in Erwägung ziehen. Ich bin derzeit ja ein Verfechter von FSP, wobei ich das Aurum am interessantesten finde.

Wenn dir der modulare Aufbau (beim (De-)montieren ein traum) und die semipassive Kühlung die 20 Euro Aufpreis wert sind, dann führt kein Weg am Seasonic vorbei.

Sonst halt die üblichen Verfechter wie Corsair, Enermax und Cougar im Auge behalten, wobei Enermax wegen des verhältnismäßig hohen Preises rausfallen würde....
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.887
das Aurum scheint gut zu werden, hatte ich aber noch nicht selbst hier, somit will ich keine 100% Empfehlung geben.

Das Seasonic X560 ist ein sehr gutes NT, aber nicht günstig
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kausalat

Gast
Bei der Aurum-Serie bin ich bezüglich des Kondensator-Cocktails im Sekundärbereich ein wenig skeptisch ...
 

Yibby

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.823
Ich hab das Seasonic, nachdem mein Bequiet diesen Start Bug bekommen hat, und das Semi Passiv ist eher nicht so hoch zu bewerten. Denn die Zeit in dem das Netzteil passiv läuft ist ziemlich gering, aber man hört eh keinen Unterschied ob der Lüfter läuft oder nicht.
Vielleicht ein Nachteil : Die Kabel (Beschriftung) bzw. die Anleitung ist sehr dürftig und kaum zu gebrauchen. Außerdem sind die Kabel mit diesem Netz drumrum sehr stramm. Bei meiner Graka sind die Stromanschlüsse seitlich und da haben die 2 Kabel kaum zwischen Graka und Gehäusewand gepasst nur mit viel Biegen.
 
K

Kausalat

Gast
@ Yibby:

Es kommt natürlich beim passiven Betreib darauf an, welche Temperaturen in deinem Gehäuse herrschen und wie viele Watt dein System im Leerlauf verbraucht. Bei manchen Konfigurationen springt daher der besagte Lüfter vielleicht nur einige wenige Male je Nutzungsdauer an.
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.887
ja der Lüfter ist auch Temperatur gesteuert, wenn also der CPU Kühler schön heiße Abluft ins NT pustet springt der Lüfter viel schneller an.
 
Werbebanner
Top