Test Google Nest Hub im Test: Googles bestes Smart-Home-Gerät hat noch Potenzial

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.969
tl;dr: Der Google Nest Hub mit Google Assistant leistet sich bei der Hardware erneut keine Patzer und bietet ein rundes Gesamtpaket. Bei der Software muss der Hersteller aber mit einem Browser, der eigenen Suche und zusätzlichen Optionen etwa bei YouTube und Spotify nachlegen, um auch Intensivnutzer zu überzeugen.

Zum Test: Google Nest Hub im Test: Googles bestes Smart-Home-Gerät hat noch Potenzial
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.549
Wo ist jetzt genau der Vorteil gegenüber der Verwendung eines ohnehin vorhandenen Smartphones und eines smarten Lautsprechers? Zumal auf dem Smartphone die Software (bspw. Google Suche) schon deutlich weiter ist.

Und wo passt das Ding noch wirklich zwischen ein Smartphone und den Zweit-SmartTV?

Ich bin ja offen für vieles, aber das Ding ist irgendwie unnütz - in all meinen phantasierbaren Szenarien.

Villeicht hat noch wer ne Idee.
 
Zuletzt bearbeitet:

Captain Flint

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
398
So langsam drängt sich mir der Gedanke auf das man "uns" um jeden Preis mit allen möglichen Geräten von der Realität ablenken will > ist doch so, oder?

Fernsehen/Video unbegrenzt an jedem Ort und jedem Gerät, Musik ebenso.
Wo auch immer ich unterwegs bin stecken Menschen mit ihren Köpfen in irgendeinem Display.
Ich selber merke schon das ich beim essen gucke wo mein Smartphone liegt um mir vielleicht ein YT Video anzuschauen ... anstatt mit der Freundin zu reden oder einfach mal die Ruhe geniessen ;)

Hat sich schon alles irgendwie komisch entwickelt in den letzten Jahrzehnten.

P.S. Nicht falsch verstehen, ich stehe auf modernen Mist und Fortschritt :D
 

amorosa

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.271
@Captain Flint :

Genauso sehe ich das auch !
Besonders Kids sind dafür extrem anfällig.

Begrüsse auch jeden Fortschritt, bin auch "voll drin" in der ganzen Techniksache.

Dennoch gefällt mir nicht wirklich, was ich da tägl. sehe u. nutze.

Lg
 

hollalen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
411
Für mich leider ein fail mit dem Funktionsumfang. Ich mache in 20 Minuten ein besseres Konzept für ne einfache sinnvolle smart home und hub Integration. Zumal Google hier ausschließlich mit eigenen Services zusammenarbeitet und das dann nicht einmal richtig verknüpft wie Google und YouTube... Schade. Ohne Kamera auch schlecht und vielleicht als Weckerersatz interessant. Kamera ist ja nicht nur zum Telefonieren sondern auch falls man mal smarte Kameras verbauen möchte an der Haustür oder im Garten das Wetter checken.
 

amorosa

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.271
@abcddcba :

Ja, das widerspricht sich in der Tat.
Berufsbedingt muss ich mit HighTech arbeiten.

Aber auch Privat nutze ich meinen GamingPC u. mein Flagshipp-Smartphone gerne.

Aber dennoch allgemein gesehen habe ich einfach das Gefühl, das die ganze Technik nicht unbedingt gut für uns als Menschheit ist.

Dennoch mittlerweile (FAST) unabdingbar.

Ich nutze es und sehe es dennoch etwas krittisch. Hmm habe meine Bedenken dabei.

Ich kann nicht in die Zukunft geiern und weiß nicht, was die ganze Technik für uns als Menschheit bedeuten wird.

Warten wir es ab. Die Zeit wird es zeigen.

Lg
 

Tranceport

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.005
Habe heute früh den Test von Golem gelesen, der ja wirklich kein gutes Haar am Nest Hub gelassen hat... So unterschiedlich sind die Meinungen =D
 

Zarvan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
108
Hab den JBL Link View bei mir in der Küche stehen und bin sehr happy damit. Rezepte vorlesen lassen beim Kochen, Musik hören, Timer setzen, YT nebenbei laufen lassen und halt alle anderen Features von nem normalen Google Smart Speaker. Besonders beim Kochen hat man nasse Hände usw und kann eben nicht alles mit nem Tablet oder dem Smartphone machen. Für die Küche ideal.

Voll zufrieden mit dem Teil. Ist natürlich nix was man braucht aber macht Spaß =)
 

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.101
Das Potenzial liegt vor allem im Design.

Das Teil schaut aus wie so ein 5 Jahre altes Samsung Note Tablet.
 

SV3N

Bisher: RYZ3N
Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.056

amorosa

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.271
Was hält dich davon ab es zu ändern, wenn es dir nicht gefällt?

Das ist ironisch gemeint, sondern aus ernsthaften Interesse.
Ja ich verstehe schon worauf Du hinaus willst.
Also ich könnte(könnte=will) das nicht ändern.

Ich bin zum Teil schon ein bisschen (oder eben nen bisschen sehr) Technikkonsumjunkie :D

Bin schon zum Teil mies drauf, wenn ich Abends nicht nach Feierabend an den Rechner kann zum Zocken. Nach 1 Monat ohne PC bin ich zum Teil ungenießbar.

Mit Smartphone schlimmer.
Brauche es arbeitsbedingt, aber nutze es liebend gerne in der Freizeit.

Denke, das wird der Grund sein.
Da schwingt schon ein Suchtpotential mit.

Selbstreflektion...

Also ist es eher für MICH nicht so gut. Dennoch nutze ich es.

Und ich denke, ich schließe da von mir auf die Allgemeinheit...

Lg
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.426
Kann bis auf 1" größer sein weniger als jedes gleichpreisige Android Smartphone.
Die Technik ist mehr als 5 Jahre alt und ziemlich mager. Ich und alle anderen Fire Nutzer wissen Bescheid.
Der Preis ist ok, aber für ~200€ einen doppelt so schneller SoC + mehr RAM in 10" wäre mir viel lieber.
 

Ultma

Newbie
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7
Der Ansatz ist super. Aber: diese unfertige Google Smart-Display-Plattform kommt vom Funktionsumfang her meilenweit (noch) nicht an ein normales Android ran. Da bleibe ich bei meinem Orbsmart 700 Internetradio mit vollwertigen Android und allen Features...
 
Top