News Googles 2-in-1-Chromebook ist fast fertig

Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.618
#3
Bin ich der einzige der die Preise total übertrieben findet?
 
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
256
#4
Ich finde ihn auch Banane

Ich verstehe diese Chromebooks und auch Tablets als Einsteiger/Casual Computerlösungen mit entsprechendem Preis.
Wer zahlt dafür soviel Geld? Wer braucht einen i5 in einem Tablet?

Kommt mir eher wie eine Machbarkeitsstudie vor das Teil und nicht wie etwas, auf dass der Markt wartet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.681
#5
Ihr habt die News nicht gelesen.
Die Daten und Preise sind vom Chromebook Pixel und nicht von dem 2 in 1 Modell.
Finde die Teile aber auch uninteressant.
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.856
#6
Keine Chance... Warum ein "dual boot" system, wenn ich einfach ein bald Windows10 Tab nehmen kann? Goofle sollte chrome-os beerdigen und wenn überhaupt android ausbauen. Meine Meinung.
 

Janniator

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.614
#7
Auf dem Preislevel des Surface Pro 3 wird das sowas von nichts...
 

serval

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.028
#8
Goofle sollte chrome-os beerdigen und wenn überhaupt android ausbauen. Meine Meinung.
ChromeOS hat am US-Notebookmarkt mittlerweile einen größeren Marktanteil als WindowsPhones am Mobilmarkt oder Windows-Tablets am Tabletmarkt. Soll MS diese Dinge jetzt auch einstellen?

Freu Dich über die Konkurrenz, Du brauchst sie ja nicht zu nutzen.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.177
#9
Wieso braucht man überhaupt 2OS könnte man Android nicht so entwickeln das es beides kann verstehe nicht wieso Google da ein neues OS gemacht hat was ist dessen Vorteil ?
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.817
#10
Der Preis ist absolut lächerlich für ein Gerät, dass so wenig kann.
Da wäre es klüger gleich ein Surface zu kaufen, bei dem man ein vollwertiges Betriebssystem hat, mit dem man wirklich alles machen kann und nicht so ein Android oder gar ChromeOS Ding.

Und wer nur das Nötigste damit machen möchte, kann für einen Bruchteil des Preises ein ebenfalls absolut ausreichendes Gerät kaufen.
Meiner Meinung nach ist dies ein sinnloses Gerät und wird entweder von Google Fans gekauft oder Leuten die einfach keine Ahnung haben oder von einem Verkäufer über den Tisch gezogen wurden.
 

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.817
#11
Ich weiß nicht wo hier manche Leute was vom Preis lesen, aber anscheinend ist sinnerfassendes Lesen doch schwieriger als gedacht..

Ich jedenfalls finde so ein 2-in-1 Gerät praktisch und werde es mir mal anschauen wenn es kommt.
 
H

h3@d1355_h0r53

Gast
#12
ChromeOS ist eigentlich nicht schlecht, allerdings finde ich die Politik von Google mittlerweile mehr als Banane. Produkte werden nach Belieben eingestellt, Support (falls es den bei Google überhaupt gibt) wird nach Belieben eingestellt und der Zwang, die Produkte zu nutzen, wird immer größer wenn man mal im Google Universum drin ist, das sie jetzt immer mehr Hürden einbauen. Dazu wird Android an die Wand gefahren bezüglich der Sicherheit und Updates.
Wie auch bei dem 2in1 Gerät - ohne Cloud ist ein nahtloses Arbeiten nicht möglich. Und nach 1-2 Jahren wird man womöglich einfach aus dem Support fallen und bekommt weder Chrome und/oder Android Updates.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
160
#13
Der Preis sowie die Hardwareangaben bezogen sich auf das Chromebook Pixl, nicht auf das hier im Artikel angesprochene 2in1 Gerät.
Das Pixl ist der einzige Vertreter in dieser Preisregion, alle anderen Geräten liegen deutlich drunter.
Auch wenn ihr persönlich kein Chromebook benötigen solltet, ist es immerhin Konkurrenz, die andere Unternehmen zum Umdenken zwingt (siehe z.B. Windows Bing).
 

Mextli

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.046
#14
Wettbewerb belebt das Geschäft (siehe MS mit billigem Bing Win) und solche 'always on' Geräte treiben den Bedarf nach besserer Connectivity. Und beides kommt auch 'uns' zu Gute.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
890
#17
Bevor solche dummen Sachen kommen wie: braucht man immer Internet oder Remote-Desktop...
Sollte man einfach mal ein Chromebook nutzen, das meiste geht ohne Internet und ganz ehrlich, wer nutzt ein Notebook und ist offline?
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.713
#18
Ich kann mir nicht vorstellen das diese Geräte, bei diesem Preis viele Abnehmer finden.
Das Display wird sehr gut sein, aber die restliche Ausstattung ist nicht High - End.
Für den Preis bekommt man ja schon ein MBP oder zumindest ein deutlich besser ausgestattetes Windows Notebook.

Die kleinen Chromebooks gefallen mir eigentlich ganz gut, aber so wird das nichts.
 

Sequoia77

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
9
#19
Ich kann mir nicht vorstellen das diese Geräte, bei diesem Preis viele Abnehmer finden.
Das Display wird sehr gut sein, aber die restliche Ausstattung ist nicht High - End.
Für den Preis bekommt man ja schon ein MBP oder zumindest ein deutlich besser ausgestattetes Windows Notebook.

Die kleinen Chromebooks gefallen mir eigentlich ganz gut, aber so wird das nichts.
Was wird hier eigentlich immer von einem angeblich überhöhten Preis gesprochen?? Ich kann in den Text beim besten willen auch nach mehrmaligem Lesen keine Stelle finden, wo Preise für die neuen zwei in eins Geräte genannt werden!! Man muss leider immer wieder feststellen, dass viele Kommentatoren hier bei Computerbase entweder minderjährig oder dumm sind......oder beides!
Ergänzung ()

Brauch ich nicht, da man eigentlich immer Internet haben muss
Und was macht ihr notorischen Blablabla's mit eurem Windows Notebook, wenn kein Internet zur Verfügung steht!?
Ergänzung ()

ChromeOS ist eigentlich nicht schlecht, allerdings finde ich die Politik von Google mittlerweile mehr als Banane. Produkte werden nach Belieben eingestellt, Support (falls es den bei Google überhaupt gibt) wird nach Belieben eingestellt und der Zwang, die Produkte zu nutzen, wird immer größer wenn man mal im Google Universum drin ist, das sie jetzt immer mehr Hürden einbauen. Dazu wird Android an die Wand gefahren bezüglich der Sicherheit und Updates.
Wie auch bei dem 2in1 Gerät - ohne Cloud ist ein nahtloses Arbeiten nicht möglich. Und nach 1-2 Jahren wird man womöglich einfach aus dem Support fallen und bekommt weder Chrome und/oder Android Updates.
.....nee,lass mal! Ist mir zu blöd auf so einem dummen Kommentar zu antworten....
 
Top