Grafikkarte reparieren geht das

Seikan12

Ensign
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
161
Hallo, ich habe letztens leider ein kaputtes Netzteil an meinen pc geschlossen und das Netzteil hat nach kurzer Zeit ein kleines Zischen gemacht und hat ziemlich gestunken. Als ich ein funktionierendes Netzteil angeschlossen habe, kam kein Bild. Die lüfter an der graka drehen sich, auch der Rest des pcs funktioniert (hab’s mit einer anderen graka getestet). Nun wollte ich wissen ob ich diese Grafikkarte noch irgendwie retten kann oder ob sie jetzt für immer tot bleibt..
(Bitte nicht meine dummheit erwähnen dass ich ein chinaböller an meinen pc gesteckt habe)

Zu den Daten:
AMD Radeon r9 290
Intel i5 2310
Fujitsu d2990-a1
Be quiet system power b8 (das funktionierende)

Freue mich schon auf eure antworten :)
 
da ist nichts mehr zu retten überspannung das wars weil der schutz im netzteil leider fehlte, bleibt nur neukauf
 
also nach einem kurzschluss kann man sie nicht mehr retten. da bringt der ofen genau 0
 
sorry..aber die karte hast du so gut wie sicher gekillt..da kannste nix mehr retten :(
 
Glaube den "Experten" hier kein Wort.

Man kann ALLES reparieren, die Frage muss eher lauten:

Lohnt es sich finanziell, diese Karte zu reparieren?

In diesem Fall bzw. bei dieser Karte würde ich dies verneinen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Holylemon, Wow4ikRU und Slainer
Zitat von KWMM:
Man kann ALLES reparieren, die Frage muss eher lauten:

Hallo Experte,

Achja? Wie bekommst Du denn so einen defekten GPU-DIE von einer Platine wieder herunter? Ich mein die Dinger sind eingepresst und eingelötet. Das wird spannend.

BTT:

Die 290 ist einer der Karten mit dem aller höchsten Stromverbrauch. Die natürlich mit nem China-Böller zu kombinieren.... möp.

Leistungstechnisch liegt die je nach Modell zwischen RX580 und RX590. Schau danach in den Benchmarks und dann entscheide dich, wie viel Geld Du nun investieren möchtest.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Johannes2002, Der Lord, Piep00 und 2 weitere Personen
Zitat von KWMM:
Bisher waren alle antworten hier vollkommen sinnvoll.
Zitat von KWMM:
Man kann ALLES reparieren, die Frage muss eher lauten:
Wirklich, auch wenn ich mein PC aus dem Flugzeug geworfen habe?
Zitat von KWMM:
Lohnt es sich finanziell, diese Karte zu reparieren?
Genau das haben die Kollegen vorab bereits geschrieben, nur eben die finanzielle Aussage ausgelassen.

Nicht immer übertreiben...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Lord, Sun_set_1, Kvnn. und eine weitere Person
Zitat von Madman1209:

Wenn ein Elefant die Karte zermalmt, dann natürlich nicht - was wohl eher selten vorkommt.
Defekte Bauteile jedoch sehr wohl :)

Und bei einem Kurzschluss etc. geht mitnichten alles flöten.

Ich verdiene meine Brötchen unter anderem mit Logicboardreparaturen,
habe also ein klein wenig Ahnung ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Holylemon
Hi,


Wenn ein Elefant die Karte zermalmt, dann natürlich nicht

danke, damit selber widerlegt


umso erstaunlicher, dass dann derartig falsche Aussagen getätigt werden und allen anderen die Fachkenntnis einfach erstmal abgesprochen wird...

VG,
Mad
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kvnn., Asghan und TheGrizzlyGiant
Kaputten DIE/Chip kannst du nicht reparieren.
Generell kann man alle defekten Teile nur ersetzen.

Wenn es jetzt nur ein Vorwiderstand wäre, kann man den problemlos ersetzen. Diagnose und Reparatur benötigt allerdings Kenntnisse, Equipment und Fertigkeiten, die du alle nicht erlangen kannst, wenn du schon selber danach fragen musst. Wirtschaftlich ist es wohl insgesamt auch nicht, sondern würden wir alle Leute um die Ecke kennen, die sowas machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Selber
Zitat von TriggerThumb87:
Kaputten DIE/Chip kannst du nicht reparieren.

Bei einem Logicboard einen defekten Chip ersetzen = Reparatur.

Abgesehen davon, ist es durchaus möglich defekte innerhalb eines Chips zu beheben.
Nicht bei jedem Chip UND nicht jeder Defekt, aber grundsätzlich ausschließen lässt
sich dies nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Holylemon
Ich bin kürzlich auf diesen Channel gestoßen, eine freie Apple Werkstatt in New York. Der Typ erzählt ganz witzige Geschichten, während er Boards repariert. Da bekommt man einen schönen Einblick in die Arbeitsweise.

Richtig ist natürlich, dass da Teile getauscht werden und nicht alles reparierbar ist. Gründe für nicht-Reparierbarkeit sind u.a. die Wirtschaftlichkeit, weil Teile nicht mehr verfügbar sind, weil das Board zu beschädigt ist.
Einzelne durchgebrannte Chips könnte wohl nicht mal der Hersteller reparieren, egal wie viel Budget zur Verfügung steht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Holylemon
Zitat von KWMM:
Bei einem Logicboard einen defekten Chip ersetzen = Reparatur.

Das ist jetzt dumme Haarspalterei, wie du offenbar weißt... :(

Zitat von KWMM:
Abgesehen davon, ist es durchaus möglich defekte innerhalb eines Chip zu beheben.
Nicht bei jedem Chip UND nicht jeder Defekt, aber grundsätzlich ausschließen lässt
sich dies nicht.

Okay, wie möchtest du hier im Anwendungsfall eine defekte GPU oder einen defekten RAM-Chip reparieren?
 
An sich ist das Thema in dem Thread schon längst durch.
Leider versteht KWMM nicht, dass er hier herablassend mit Falschaussagen um die Ecke kam, sich dabei auch noch selbst widersprochen hat und jetzt noch den Lauten machen will, dass er ja eigentlich doch recht hat usw.
Es ist für dich Zeit den Thread hier nicht mehr zu öffnen KWMM, mit jedem weiteren Post wird es zumindest nicht besser.

Schwäche ist es nicht Fehler zu machen sondern sich diese nicht einzugestehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TheGrizzlyGiant
Mit ner Heizpistole und nem Lötkolben kann so ziemlich jeder einfache Chips oder auch Elkos wechseln, der nicht zwei linke Hände bekommen hat. Hat nur leider nichts damit zu tun, ob man ne Grafikkarte reparieren kann, die mangels Schutzschaltung gegrillt wurde. Aber ist doch auch gut jetzt, geht am Thema vorbei.

Einzig sinnvoller (imho) Rat:

Sich Gedanken machen wie viel Geld man investieren möchte.
Dann Benchmarks anschauen, sich an der 580/590 orientieren, das ist die Leistung die man vorher hatte.

Und dann beurteilen, wie viel Euronen man nun für wie viel %-Mehrleistung investieren möchte.

Wie immer ist dann noch schlussendlich zu beachten, dass Nvidia in zwei Wochen die Next-Gen vorstellen wird und die Preise für die aktuellen Karten dann in den nächsten 8 bis 12 Wochen fallen dürften, was bedeutet man bekommt in 8 bis 12 Wochen mehr Leistung für die gleichen Euros.

Das gilt natürlich immer im PC-Bereich, aktuell stehen wir aber wirklich kurz vor Generationenwechsel. Da sollte eigentlich jeder Kauf vermieden werden, wenn er nicht zwangsläufig nötig ist.
Ergänzung ()

Zitat von KWMM:
Abgesehen davon, ist es durchaus möglich defekte innerhalb eines Chips zu beheben.
Nicht bei jedem Chip UND nicht jeder Defekt,

Definiere bitte mal ob Du Chiplet oder DIE meinst.
Weiterhin, beim DIE.

Achja? Wie jetzt, willst du die 14nm mit 220er Schmiergelpapier abreiben und das Silizium dann neu Belichten? Junge.... :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: calippo
ich hatte auch mal einen Kerl auf Youtube gesehen, der Nintendo Switch Konsolen aufkauft und dann zerlegt und repariert. Sah nach einem einträglichen Geschäft aus.
Fehleranalyse und dann defekte Bauteile austauschen. Klar ein bißchen entlöten, aber das ist kein Hexenwerk.
Aber da muss man dann auch schon Ahnung von der Materie haben. Und das Fachwissen lässt man sich im Normalfall bezahlen, zudem ist der Reparateur meist nicht um die Ecke, also kommt Anfahrt unoder Versand hinzu.
Ich könnte mir also schon eine Reparaturmöglichkeit vorstellen, aber die Wirtschaftlichkeit steht vollkommen außer Frage, wenn man es nicht selber kann (oder der wirklich gute Freund von nebenan). Vor allem bei Angeboten auf Ebay Kleinanzeigen startend bei 50 € (seriöse wohl eher ab 60 €)

Also lieber nach etwas effizienterem umschauen, eine RX 570 z.B.
 
@Madman1209 @Kvnn. @KWMM

Naja also wenn die Autowerkstatt eine Wasserpumpe ersetzt ... ist das eine Reperatur am Auto ... so Betrachtungswinkel und so ..

gibt halt immer solche "dummen" Wörter wie immer ... alles ... nichts .... garantiert.. u.s.w.

Aber darüber könnt ihr ja noch anderweitig philosophieren.

Bei der Grafikkarte ist das jetzt so ein Ding ... da kommt es einfach drauf an was abgeschossen wurde ... nur ein Elko ... oder Leiterbahnen auf dem PCB z.b.
 
Zitat von netbuster21:
ich hatte auch mal einen Kerl auf Youtube gesehen, der Nintendo Switch Konsolen aufkauft und dann zerlegt und repariert. Sah nach einem einträglichen Geschäft aus.

Das habe ich auch gesehen, der kauft palettenweise Switch, Xbox oder Playstation und testet die dann durch und repariert, was geht und verdient wahrscheinlich noch ein bisschen was mit seinem youtube Channel.
Das lohnt sich aber wohl nur in dieser fließbandartigen Form bei Geräten in dieser Preisklasse. Die Switch hat wohl ein paar einzelne Problemstellen. Aus (teil)defekten 50 Geräten baut er 25 voll funktionsfähige zusammen und verkauft die dann wieder ohne großen Preisabschlag gegenüber anderen gebrauchten Geräten.
 
Zurück
Top