Großes Problem mit der N6200 und den Treibern!

maxceem

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
351
Hi, hab da ein ziemliches Problem mit meiner Grafikkarte. Gestern habe ich meine GF4MX440 gegen eine N6200 von Asus getauscht. Leider hab ich vergessen, davor den alten Treiber zu deinstallieren. Jedes mal wenn ich den Treiber von der neuen aufspiel (hab schon 3 Versionen probiert, die wo auf der CD dabei war, den neuen von der Asus HP und den normalen von der Nvidia HP) dann hängt sich der PC nach 5 min auf. Das heißt Prozessorauslastung von 100% und es geht halt nix mehr. Wenn man im Taskmanager schaut was diese Auslastung verursacht, ist er es selber.

Hab dann jedes mal den PC im abgesicherten Modus hochgefahren, den Treiber deinstalliert und dann mit dem Driver Cleaner drüber. Aber jedes mal das gleiche.

Weiß jemand von Euch, an was das liegen kann?

PC ist ein Athlon 2400+, GF N6200 von Asus, Win XP Pro SPII.

Gruß,
Philipp
 

tAk

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
7.145
Vielleicht bringt dir eine Neuinstallation von Windows was?

mFg tAk
 

maxceem

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
351
Naja, das wäre die letzte aller Möglichkeiten, die ich nutzen wollte :) Es muss doch sonst noch alternativen geben?!
 

chris_te

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
365
An deiner Stelle würde ich erstmal die Treiber von nvidia runterladen...

Wie hast du die alten Treiber deinstalliert?

Gibt noch ne Möglichkeit eingebundene Treiber zu deinstallieren.

Dazu musst du in der Systemsteuerung auf System -> Erweitert -> Umgebungsvariablen.
Dann eine neue SYSTEMvariable hinzufügen mit dem Namen

devmgr_show_nonpresent_devices

und dem Wert 1

Dann Neustarten und in den GeräteManager gehen. Ansicht -> "Ausgeblendete Geräte anzeigen".

Sei dabei aber bitte vorsichtig. Erstmal die nvidiatreiber probieren.
 

_/"Y&Y"\_

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
2.440
probiers mal mit dem FW>66.93 damit läuft meine 6200er tadelos
nimm keine neuen treiber für alte modelle > die machen nur probs !
es reicht auch wenn du deinen "erprobten"deinstall nochmal machst ...
und dann die 66.93 drauf und glaub mir es läuft wieder
falls du sie nicht finden kannst >einfach mal bei 3dguru oder treiberdl.de
oder googeln...
 
Zuletzt bearbeitet:

maxceem

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
351
Okay, werd ich nochmal probieren. Aber wie alt ist die 6200er denn?! Weil die 66.xx sind ja schon sehr alt.
 

_/"Y&Y"\_

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
2.440
also die GF6200 ist auf jeden fall älter als die treiber
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Wie wäre es wen du erstmal alle Reste des nVidia Treibers löschst und die Regestry Einträge entfernst. Für diejenigen denen das manuell zu Aufwendig ist, gibts das schöne Tool "Drivecleaner"! Deinstallier nochmal unter Software den Treiber ganz normal und starte dann das Programm. Strate den Rechner neu und installier einfach den neusen Treiber den du findest, dieser unterstützt nämlich auch die 6200.
Warum hier zu einem Uralt Treiber wie dem 66 geraten wird, entzieht sich völig meinem Verständnis!
Lediglich KArten wie eine TNT2, Geforce 256 und was halt so davor lag, wird nicht mehr unterstützt. Da war es glaub der 77er oder so der dies als letztes tat!
 
Top