Gtx 970 Takt Instabil

JoshuaR

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
122
Hallo, ich habe das bios meiner Zotac Gtx 970 Amp Extrem Core Edition geflasht. Folgendes Problem ist mir aufgefallen.
Die Karte hällt den takt 1506mhz nur dauerhaft wenn ich im msi afterburner mindestens 5% höher stelle bei power limit.
ich habe eingestellt das die Karte bei 100% 250000mw verbrauchen darf und in tools 120% 300000mw . Das läuft so wenn die karte warm genung ist ca. 70 Grad wird warm bis höchstens 75 Grad. Dann taktet sie in Witcher 3 zwischen durch von 1506 auf 1493 oder 1455 runter und geht aber auch wieder hoch. Wenn ich dann im Afterburner +5% einstelle hält sie den Takt. Ich dachte mir dann wenn ich im Maxwell Bios Tweaker dann bei 100% 262500mw einstelle hält die karte den Takt, aber sie hält ihn nicht wenn ich die karte bei 100% auf 300000mw stelle auch nicht. Komischer weise funktioniert es nur wenn ich im msi afterburner das powerlimit anhebe,muss ich vielleicht auch noch woanders das powerlimit erhöhen?
Mfg. joshua
 

Anhänge

kachiri

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.708
Ich schätze mal durch das erhöhte Power Target (mehr Strom = mehr Hitze) wirst du ins Temperatur Target laufen und entsprechend geht die Karte eben nicht auf den maximalen Boost.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.886

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.280
Tja gibt halt 2 Limits ... Power Target und Temperatur Target ... und das ist wohl bei ca 75 Grad eingestellt und schon geht der Takt runter.

btw... was erhoffst du dir von ca 50 Mhz Takt mehr oder weniger ... du weist schon das das nur rund 3 % Mehr Leistung ist.

Und 3 % ist nicht viel weil ja auch diese Leistung nicht unbedingt Linear in FPS umgemünzt wird.
 

JoshuaR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
122
Wie gesagt, wenn ich im Afterburner 5% mehr einstelle hält er den Takt,es liegt nicht an der Temperatur.
Ergänzung ()

Temperatur Limit ist auf 85 eingestellt.
Ergänzung ()

1500mhz Takt sieht besser aus als 1430mhz, das ist doch meine Entscheidung was ich mir davon erhoffe... Mein Problem ist das ich nicht weiß warum die Karte den Takt hält wenn ich das Powerlimit im Tool erhöhe und nicht im BIOS der Karte.
Alle anderen Kommentare dazu helfen mir nicht weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.280
betrachte es wie einen Limiter..

Du tritts aufs GAS und das Auto beschleunigt voll bis zum Limit ... da du weiter gas gibts schwankt er am Ende aber immer hoch und Runter.

gehst auf den Tempomat regelt er sich besser ein und schon gleitet das ganze.

Und sorry ob nun 1500 oder 1498,433463463 ist wumpe .. gerade weil die Taktraten eh nie 100 % genau so sind.
 

JoshuaR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
122
aber ich suche eine möglichkeit das 1500 stabiel läuft ohne +5 % einzustellen.
 

Chef 17.02

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.211
Schick mir mal das Bios bitte und sag mir wie viel Volt bei 1506 Mhz anliegen (müssen), damit die Karte stabil läuft.

Die Schwankungen bei 75° kann man entfernen. Auf xxMuahdibxx einfach nicht hören, da kaum eine Aussage von ihm stimmt. Seit der 900er Reihe von Nvidia ist es normal, das sich die Karte zwischen 60° und 75° um 1-2 Taktstufen runtertakten. Bei welcher Temp. das genau passiert hängt von der Karte und auch etwas vom ASIC Wert ab. Vermutlich hat Nvidia dieses Feature eingebaut, um in der Summe einen höheren Turbo Takt über längere Zeit zu halten. Lieber die Karte auf dem Weg zum eigentlichen Temp. Limit 1 - 2 Taktstufen runtertakten zu lassen als sie direkt ins Temp. Limit laufen zu lassen und dann gleich den Takt deutlich zu senken.

Lange Rede kurzer Sinn. Die Taktsprünge kann man wegmachen, das mit dem Power Limit hängt mit etwas anderem zusammen, was hier sehr gut beschrieben wurde. Du kannst also mal testweise versuchen den PCI-E Slot von 66000 bei 100% auf 70000 oder 71000 bei 100% stellen. Das sollte das Board noch gut mitmachen, zumindest zum testen. Dann wirst du sehen, ob es reicht oder nicht. Denn wenn dir wirklich nur 5% fehlen, würde es mit 70000 genau reichen. 5% von 66 Watt sind 3,3, wobei du bei 70 dann genau drin wärst.

mfg
 

JoshuaR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
122
schonmal eine hilfreiche antwort. danke
Ergänzung ()

ich weiß nicht wie ich dir das Bios schicken kann :D
Ergänzung ()

hier das Bios:)
Ergänzung ()

die Karte kommt in den Pc meiner Freundin auf einem am3+ Asus Board mit 990 Cipsatz ist also ein gutes Board, nun Pci-E slot zu erhöhen hört sich für mich etwas riskant an aber wenn bei 70000 alles sicher läuft sollte das kein Problem sein.
 

Anhänge

Chef 17.02

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.211
Okay Bios hab ich, hast du noch das Original :rolleyes:, weil das gemoddete ist, naja etwas unsauber bearbeitet. TDB Base und 3D Block können auf Standardtakt bleiben. Nur der Boost Clock muss verändert werden. Die Voltage Table ist nicht angepasst. Die Boost Table ist komplett falsch. Maximaler Boost von 1696 Mhz bei der letzten Booststufe CLK74 ? Usw.

Wenn du mir also sagst wie viel Volt die Karte für 1506 Mhz braucht, kann ich dir das Bios "sauberer" und schonender für die Karte anpassen.

mfg
 

JoshuaR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
122
sehr nett von dir,könntest du mir dannach schreiben was du geändert hast und wieso damit ich dazu lernen,ich habe mir das wissen durch ein video angelernt und würde gerne mehr darüber wissen.
Ergänzung ()

Original Bios
Ergänzung ()

ich wollte das die Karte immer den selben takt hat so wie das früher halt war nicht diesen boost takt. 1275,0mw weil mehr nicht geht bzw in tools nicht angezeigt werden,habe es so im internet entnommen und auch selbst die erfahrung gemacht das die karte die volt dann hat aber in tools nur 1275,0mw angezeigt werden
 

Anhänge

Chef 17.02

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.211
Ich weiß immer noch nicht wie viel Volt ich dir für die 1506 Mhz im Boost eintragen soll :rolleyes:

Edit. okay habs oben gelesen
 
Zuletzt bearbeitet:

Chef 17.02

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.211
PCGH :D

Dass sie 1275 mV für 1500 Mhz braucht ist quatsch außer du hast eine wirklich schlechte Karte erwischt. Ich vermute die Karte wird nicht mehr als 123x-125x mV für die 1500 Mhz brauchen, aber das kannst du ja gleich testen.

Ich hab dir jetzt mal 6 Bios(e) erstellt. Jeweils mit 1250 mV, 1262 mV und 1275 mV. Alle auf 1506 Mhz und 3805 Ram. 3 davon sind mit 66 Watt aufm PCI Slot, denn vielleicht lag das Runtertakten auch am "falschen" Bios und 3 sind mit 70 Watt aufm PCI Slot. Kannst du jetzt einfach wild druchtesten. Temp. Limit ist mir leider erst am Ende aufgefallen, das hab ich vergessen zu ändern. Das steht noch bei 91, aber das kannst du dann ja am Ende selbst noch schnell ändern, wenn du das richtige Bios gefunden hast.

Zur Erklärung was ich geändert habe, steht eeeeigentlich alles im Thread der dir oben schon verlinkt wurde. Aber am einfachsten geht es, wenn du das Original Bios öffnest und eins der Mod Biose von mir und die Seiten einzel vergleichst. Du kannst den Maxwell Tweaker mehr als 1 mal öffnen. Dann siehst du die Unterschiede und solltest die Logik dahinter schnell verstehen. Es erklärt sich nur so schlecht. Ein Bios ist in 2 Min fertig, bis ich dir das jetzt erklärt hab verwirre ich dich nur. Besondere Aufmerksamkeit solltest du der "Voltage Table" Seite schenken, denn dort passieren die meisten Änderungen (ersten 3 Zeilen und ganz besonders die letzten Zeilen). Auf den anderen Seiten wurde meist nur 1-2 Werte verändert.

Anhang 970.zip betrachten

Mfg
 

JoshuaR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
122
Großen dank,werde ich morgen mal test das erstmal das mit in diesem Forum wirklich geholfen wurde ohne Dumme unnütze Kommentare die mir eh nicht weiter helfen:D
Ergänzung ()

Eine frage habe ich jetzt schon warum haben sie bei Voltage Table bei P00,P links 600 und rechts 1600 eingestellt? mfg.
 

Chef 17.02

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.211
Das ist beim Original Bios schon so. Habe da nichts verändert. Das ist bei jedem Bios so standardmäßig eingestellt. Ich hab wie gesagt nur die ersten 3 Zeilen verändert und die letzten, je nachdem wie viel / wenig Volt die Karte bekommt.
 

JoshuaR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
122
Ok, habe das erste bios drauf gemacht und jetzt hält es den Takt,
an der Stelle in witcher 3 hat es auch nach einer halben Stunde den Takt nicht gesenkt vorher war das schon nach 10min der Fall , jetzt frage ich mich aber wieder woran hat's gelegen?:D
 

Chef 17.02

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.211
Wahrscheinlich zum einen an der "falschen" Boost Table. Es gibt eigentlich nur 2 wichtige Sachen die du der Karte mitteilen musst. Wie viel Volt bei wie viel Takt. Um das einzustellen hat man 2 Seiten im Tweaker, einmal die Voltage Table und einmal die Boost Table. Da die Voltage Table auf den ersten Blick sehr unübersichtlich aussieht, trauen sich viele nicht dran diese zu ändern. Deswegen erhöhen sie einfach nur die Boost Table, wie bei deinem ersten Bios. Du hattest die Boost Table ja auf 1696 eingestellt. Da die Karte von Haus aus sowieso nie alle Boost Stufen benutzt, da die Voltage Table zu hohe Werte eingestellt hat, kann man das natürlich machen. Als kurzes Beispiel:

Du hast 74 Boost Stufen. Mit den Standard Volteinstellungen kommt die Karte nur bis zur 60. Stufe, alle Stufen dadrüber erreicht sie nicht, da wie gesagt zu hohe Werte eingestellt sind. Dann änderst du die Boost Table so lange, bis deine Stufe 60 1506 Mhz hat. Dann musstest du nichts an der Voltage Table ändern, hast aber trotzdem deine 1506 Mhz erreicht.

Hier wird nur immer vergessen, dass du durch das Erhöhen der Boost Table alle anderen Boost Stufen die gelb markiert sind auch erhöht werden, was den Takt angeht. Die Stock Boost Table stand bei 1557, also hast du alles 140 Mhz angehoben um die Table auf 1696 zu bekommen, nur um deine 1506 Mhz bei Stufe 60 zu bekommen (wie gesagt nur Beispielwerte). Macht das Ganze zum einen instabil und unsauber. Die Karte hängt quasi die ganze Zeit "in der Luft". Sie kann nicht höher, da unerreichbare Werte, läuft schon auf 140 Mhz mehr als vorher, usw, usw.

Der saubere Weg ist es, die Voltage Table so anzupassen, dass die Karte alle Boost Stufen nutzt, also komplett bis CLK 74. Das sollte dir an meinen Biosen aufgefallen sein, dass je nach Volt die letzten Zeilen in der Voltage Table dann immer die selben Werte hatten. Entweder 1275 oder 1262 oder 1250. Eben damit die Karte alles nutzen kann. Dann nimmt man die Boost Table und stellt sie so ein, dass bei CLK 74, die wir ja jetzt nutzen können, der gewünschte Takt anliegt. In deinem Fall 1506. Was jetzt passiert ist sogar gut, denn du verminderst die komplette Boost Table um ca. 50 Mhz. Von Originalen 1557 auf 1506 Mhz. Das macht die Karte im Allgemeinen stabiler, da jede Stufe mit 50 Mhz weniger Takt belegt ist, du bekommst aber trotzdem deine 1506 Mhz, da die Karte alle Boost Stufen nutzen kann. Win Win Situation.

Das könnte ein Grund gewesen sein und dann eventuell die Volt. Ich weiß jetzt nicht welches das "erste" Bios ist. Das mit 66 Watt 1250 mV oder das mit 1275 mV? denn je weniger Volt umso weniger Watt und beim 1250er Bios würde das Power Limit dann ja ausreichen.

Wieder viel zu viel Text :D

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

GeorgR

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
19
Hallo Chef,

melde mich hier nochmal zum Thema.

Gefällt mir schon sehr da Du einer der wenigen zu sein scheinst der wirklich versteht was er sagt. Ich hatte im Netz schon sehr viel Blödsinn bzgl. des Biosmoddings der GTX gelesen.

Ich habe in der Vergangenheit AUCH damit rumexperimentiert die Boosttabelle zu verschieben, also CLK74 zum maximalen stabilen Takt zu ändern aber ich kann mich erinneren dass ich mit solchen gemoddeten BIOS Probleme hatte, die Karte sprang "komisch" zwischen den Takten rum, also hat nicht "linear" nach unten von CLK74 runtergetaktet. (Das ist jetzt schon etwas her und ich müsste mehr Tests machen an was das liegt/lag).

Ich persönlich fand dass es am "besten" ist den maximalen, stabilen Takt in diese CLK zu setzen zu der die Karte "von Haus aus" boostet, je nach ASIC Qualität und Karte kann das ja variieren, bei meiner Karte ist das CLK63. Und dann alle CLKS höher als 63 mit "unsinnig hohen" Werten wie 1.600mV zu belegen um diese auszugrenzen so dass sie dort niemals hinspringt.

Mit ist bewusst das ist eher "unsauber" aber es wahr mir einfach nicht möglich die GANZE Tabelle zu benutzen. (Die Spannung wurde natürlich in der Tabelle angeglichen). Wie gesagt müsste da nochmal etwas experimenteren WARUM meine Karte sich damals so verhielt.
 
Top