GTX660 TI - FPS Probleme

Gotenks666

Ensign
Registriert
Mai 2009
Beiträge
165
Guten Tag, ich spiele schon seit einiger Zeit Final Fantasy 14- A Realm Reborn, und habe mir dafür eine neue Grafikkarte die Asus - GTX660TI gekauft. Vorher hatte ich die Sapphiere Radeon HD 7770 GHZ OC Version. Natürlich ist die GTX660TI besser doch trozdem bleibt die FPS bei beiden grafikkarten Ingame auf 15 fps, auch auf den Niedrigsten Einstellungen.

Mein System: AMD EIGHT-CORE 3,4GHZ || 8-GB RAM

Eventuell könnt ihr mir helfen was ich brauche oder umstellen muss um flüssig spielen zu können.
 
Also ein paar mehr Angaben wären hilfreich:
Welches Betriebssystem?
Treiber vor Einsetzen der neuen GTX660Ti deinstalliert und danach die Geforcetreiber installiert?
Wieviel RAM?
 
Alte Grafikkarten Treiber deinstalliert?
 
Windows 7 64bit
Asus M5A78L-M LX V2 Mainboard
8GB RAM

Treiber Deinstalliert und neuen Treiber installiert
 
Welches Netzteil hast du?
 
wie hoch ist die GPU auslastung?
hört sich nach einem cpu limit an
 
Für mich hört es sich eher nach zu kleinem NT an welches die Graka nicht 100% versorgen kann und diese Drosselt runter. Zudem CPU Limit sollte bei einem 8 Kerner nun wirklich nicht auftreten...
 
FXIV: ARR Recommended System Requirements

For the best performance you should aim to run the game on a system with at least these specifications.

Operating System:
Windows® 7 64 bit
Processor: Intel® Core™ i5 <-----
Graphics: NVIDIA® Geforce® GTX 660 or higher, AMD Radeon™ HD 7950 or higher
Memory: 4GB of RAM.
Disk Space: 20GB.

Also ein 8 Kerner (FX 8150), ist deutlich schneller als ein i5-2500k und somit ist das Problem ausgeschlossen.

Wie gesagt ich glaube das Netzteil bringt es nicht. Und die Karte taktet sich halt runter.
 
Cool Master schrieb:
Also ein 8 Kerner (FX 8150), ist deutlich schneller als ein i5-2500k und somit ist das Problem ausgeschlossen.

Träum weiter. Wenn das Spiel die 8 Kerne nicht optimal unterstützt, sieht der FX mehr als alt aus gegen den i5. Leider ist dies praktisch in allen aktuellen Games so. Z.B. Battlefield 3, seines zeichens ein Spiel, das grundsätzlich gut mit Kernen skaliert, da liegt der FX-8150 auf dem Niveau eines i3...

http://www.pcgameshardware.de/Battl...ld-3-Multiplayer-Tipps-CPU-Benchmark-1039293/
 
Leute es geht nicht um BF3... Es geht hier um FF 14! Wie man aber sehr schön in den Benchmark sehen kann ist mit minimal 41 FPS imme rnoch genug Leistung da. Der TE hier hat aber 15 FPS in einem Spiel das wohl eher GPU Lastig ist also bis er uns das NT mitteilt müssen wir halt warten :)
 
zudem hat der FX keine echten 8 Kerne sondern nur 4 Module.
außerdem ist Final Fantasy 14- A ein CPU spiel, so wie fast jedes mmorpg
 
Cool Master schrieb:
Also ein 8 Kerner (FX 8150), ist deutlich schneller als ein i5-2500k und somit ist das Problem ausgeschlossen...
Aber nicht in Games!
Es gibt mal diverse ausreißer, dennoch ist ein(e) Sandy idR flotter unterwegs, speziell im MMORPG-Genre.

Ein zu schwaches Netzteil würde ich eigentlich ausschließen, denn falls das der Fall wäre, dann würden sich andere Symptome bemerkbar machen ...Es sei denn, die Karte wurde nicht "richtig angeschlossen".
Zusätzlich würde nach deiner Logik das ja dann auch auf eine AMD 7770 zutreffen ---> MMn seehr unwahrscheinlich.

Wie gesagt ... Lastverhalten, Temps als auch Takt von GPU & CPU überprüfen (siehe Post7) ... danach kann man weiter rätseln. ;-)
 
Da ist irgendwas anderes im Busche... der 8150 ist zwar nicht ganz auf dem Niveau von so manchen i5ern aber trotzdem ist er niemals so schwach, das man 15fps bei FF bekommt...
 
nVVater schrieb:
außerdem ist Final Fantasy 14- A ein CPU spiel, so wie fast jedes mmorpg

Deswegen wird ein i5 Vorgeschlagen statt einem i7 ;) Wie gesagt ob 4 Module oder whatever die Leistung langt dicke aus um mehr als 15 FPS zu bringen....

SuddenDeathStgt schrieb:
Zusätzlich würde nach deiner Logik das ja dann auch auf eine AMD 7770 zutreffen ---> MMn seehr unwahrscheinlich.

Nein eine 7770 benötigt nur 1x 6Pin ergo 2x75 Watt eine 660 Ti benötigt 2x6 Pin ergo 3x75 Watt. Ich kann meine 660 Ti auch mit nur einem PCIe Kabel starten aber die Leistung bricht eben ein und der Treiber sagt mir das auch (evtl. gab es die Meldung beim TE auch)
 
Deshalb sollte man mal seine Komponenten überprüfen & da eignen sich die Tools ideal dafür.
Man sieht den Takt, die Temps als auch das Lastverhalten u. braucht nicht weiter rätseln.
 
Zurück
Oben