Gute Kühlung für RTX 2080TI

Khalni Hydra

Newbie
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
3
Moin zu den Mitgliedern dieses Forums,

Ich habe ein Anliegen und zwar besitze ich einen PC mit einer Grafikkarte, welche wohl nicht ausreichend gekühlt wird. Zumindest wird sie bei einigen Spielen gerne mal 85°C warum und dann dreht der Lüfter kurz richtig auf, damit sie wieder auf 79°C kommt. Das ist nervig und wirkt auch nicht wirklich richtig. Deswegen möchte ich die Kühlleistung erhöhen und die Grafikkarte zwischen 65°C- 70°C bei Volllast laufen lassen.

Meine Idee: Ich möchte, glaube ich, auf jeden Fall bei der Luftkühlung bleiben und einen besseren Kühler für die Grafikkarte holen. Wie ich letztens sah, läuft die RTX 2080ti aktuell mit einem Lüfter, was ich für zu wenig halte. Dementsprechend glaube ich, dass der Accelero Xtreme IV oder der Accelero Xtreme III hier Abhilfe schaffen könnte.

Was denkt ihr über den Vorschlag? Was würdet ihr verbessern oder optimieren? Ich muss jedoch dazu sagen, dass meine Erfahrung in diesem Bereich sehr begrenzt ist, daher hoffe ich, dass ihr mir Tipps geben könnt.

LG Khalni Hydra
20191028_151226.jpg
Graik.jpg
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.379

Graf von Zahl

Banned
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
348
naja. denkabr schlechteste kühler sind die pcb standard kühler immer.

wie sieht ein luftdurchsatz allgemein aus, also ist der luftstrom durch das gehäuse gut von vorn nach hinten und kommt der luftstrom auch durch das gesamte innenleben rum?

kann man mit billigen thermometern innen messen.

wenn also ein hotspot unter der grafikkarte ist und dort der luftstrom nicht hinreicht, steigt dort die temperatur an.

da hilft oft mehr luft in den pc zu pressen als mehr aus dem pc rauszupusten.

wärmeleitpaste wechsel und bei optimierten luftstrom kucken obs passt.

dann kann man immer noch einen neuen kühler in betracht ziehen.
 

iceshield

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
761
Die Benutzung eines Glasreinigers könnte dein Window ein bisschen aufpeppen:daumen:
 

*VeGa*

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.504
Die Benutzung eines Glasreinigers könnte dein Window ein bisschen aufpeppen:daumen:
schon...ja :-)
aber der Rest sieht ziemlich schön ordentlich und aufgeräumt da drinnen aus. Jedenfalls besser als bei mir :D
Also kann man hier schon einmal nicht von "Wärmestau" sprechen. Der Lüfter deiner Graka ist tatsächlich einfach Mist.
Den Accelero ( oder Morpheus ) zu montieren, halte ich auch für die beste Lösung. Ist auch kein Hexenwerk
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.943
Ist halt nicht einfach. Und ich hätte besser damals auf einen Customanbieter gewartet der einen vernünftigen Kühler drauf hat. Verstehe ehrlich gesagt nicht, warum man sich eine solche Karte oder eine Founders Edition kauft.

Der Morpheus Kühler (bin mir aber nicht sicher) müsste gehen. Zwei Noctua Redux PWM 140mm drauf und dann gehts ab.
Ergänzung ()

Die Benutzung eines Glasreinigers könnte dein Window ein bisschen aufpeppen:daumen:
Hilft ihm unglaublich bei seinem Anliegen...
 

wrglsgrft

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
498
Erstmal die Grafikkarte ordentlich sauber machen. Wenn du die noch keine zwei Jahre hast, checken, ob die Garantie ein demontieren des Kühlers zulässt. Wenn ja, runter damit, den ganzen Staub raus und mit neuer Wärmeleitpaste wieder zusammenbauen. Wenn nicht, Lüfter festhalten und vorsichtig mit Druckluft durchblasen.
Dann Airflow im Gehäuse checken.
Danach würde ich erstmal versuchen, die Lüfterkurve zu optimieren.
Und zu guter Letzt könnte man noch etwas undervolting betreiben. Weiß aber ehrlich gesagt nicht, wie viel da bei einer 2080Ti geht.

Anderer Kühler drauf ist natürlich auch eine Option. Ist aber recht aufwändig und im Zweifelsfall geht eben die Garantie flöten.
 

[-oMLeTTe-]

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
61
Habe bei meiner übertakteten 2080 RTX Ti alle Lüfter entfernt und das ganze Kunststoffzeugs mit RGB und einfach 2x 140mm Noctua-Lüfter drauf montiert. Das Ergebnis ist eine lautlose Karte mit einer Maximaltemperatur von 65° nach 3h Volllast. Die vormontierten Heatpipes sind bereits top, daher habe ich diese gelassen.
 

Graf von Zahl

Banned
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
348
Erstmal die Grafikkarte ordentlich sauber machen. Wenn du die noch keine zwei Jahre hast, checken, ob die Garantie ein demontieren des Kühlers zulässt. Wenn ja, runter damit, den ganzen Staub raus und mit neuer Wärmeleitpaste wieder zusammenbauen. Wenn nicht, Lüfter festhalten und vorsichtig mit Druckluft durchblasen.
Dann Airflow im Gehäuse checken.
Danach würde ich erstmal versuchen, die Lüfterkurve zu optimieren.
Und zu guter Letzt könnte man noch etwas undervolting betreiben. Weiß aber ehrlich gesagt nicht, wie viel da bei einer 2080Ti geht.

Anderer Kühler drauf ist natürlich auch eine Option. Ist aber recht aufwändig und im Zweifelsfall geht eben die Garantie flöten.
stimmt, der garantie bedingte hemmschuh der zu beachten ist.
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.943

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.455
kühler runter und entweder einen arctic accellero drauf oder einen raijintek morpheus II
der morpheus hat den vorteil das man seine lüfter draufbauen kann die man mag.
aber an den adapter denken damit die karte auch die lüfter selbst noch regeln kann.
 

wrglsgrft

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
498
OP hat eine PNY-Karte so weit du das sehen kann.

Sprich, drei Jahre Garantie ab Kaufdatum, die bei einem Kühlerwechsel erlischt.

Unabhängig davon würde ich so oder so aber erstmal versuchen, mit dem Original-Kühler klar zu kommen. Bin einfach mehr Fan davon, Sachen zu erhalten und nicht einfach wegzuwerfen. Ist aber nur meine bescheidene Meinung. ¯\(ツ)
 

Schaby

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.274
wie sieht ein luftdurchsatz allgemein aus, also ist der luftstrom durch das gehäuse gut von vorn nach hinten und kommt der luftstrom auch durch das gesamte innenleben rum?
Das wird nicht das Problem sein, die Blower sind halt sehr laut und werden sehr warm. Ich habe eine RTX 2080, bevor ich da einen WaKühler drauf geklatscht habe, ausgiebig bei offenem Aufbau getestet und auch bei 100% Turbinen(Lüfter) Geschwindigkeit, habe ich die nicht unter 80°C bekommen. Wie sieht das Ganze dann erst bei der Karte aus.
 

raekaos

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.076
@BlueSkies Lösung würde ich als erstes probieren, kostet dich, wenn du günstige Arctic Lüfter verwendest nicht mal 20,- €. Die dann unten am Boden reinblasend montieren. Sollte das nicht ausreichen, kannst du immer noch einen Morpheus probieren.
 

Graf von Zahl

Banned
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
348
Das wird nicht das Problem sein, die Blower sind halt sehr laut und werden sehr warm. Ich habe eine RTX 2080, bevor ich da einen WaKühler drauf geklatscht habe, ausgiebig bei offenem Aufbau getestet und auch bei 100% Turbinen(Lüfter) Geschwindigkeit, habe ich die nicht unter 80°C bekommen. Wie sieht das Ganze dann erst bei der Karte aus.
naja, du vergisst dabei ; erstens das netzteil ist bei ihm oben. zweitens liegt die grafikkarte unten.

das bedeutet: wenn netzteillüfter und back lüfter mehr luftdurchsatz haben als die front lüfter, geht der luftzug nach oben und obere hälfte also nach hinten raus und nicht bis unter die grafikkarte und zurück. damit hat er einen hotspot unter der grafikkarte und genau so ein problem.
 

modena.ch

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.178
Darum ja 1-2 Lüfter die von unten auf die Graka pusten.
Das bringt Luft an den Blower, kühlt das ganze Gerät und man kann die Drehzahlen der Grafikkarte reduzieren.
Dann noch etwas UV und das Ganze wird relativ leise machbar sein.

Später kann man sich immer noch nen Accelero überlegen, falls überhaupt noch nötig.
 

Khalni Hydra

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
3
Moin und Danke für all die Antworten.

Ich habe mich nun entschieden auf jeden Fall es mal mit so einem Arctic Accelero Xtreme Lüfter zu versuchen. Doch bin ich mir noch unsicher, ob der 4.te klar besser ist, als der Dritte.

Es wird von einigen Benutzern behauptet, dass der 4. keine "aktive" Vram Kühlung habe, der 3. jedoch über kleine Vram Kühler verfüge.

Ist da irgendwas daran, oder Schnee von gestern? Ansonsten habe der Xtreme 4 ja nur Vorteile.

Trotzdem werde ich die Temperatur auch nach dem Einbau weiter beobachten und gegebenfalls noch Lüfter darunter einbauen, die die Luft hochpusten.

LG Khalni Hydra
 
Top