HP Elitebook 8460p - Display Flackert

DFacilla

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
72
Hallo zusammen,

ich habe hier ein HP Elitebook 8460p Notebook wo sporadisch immer wieder das Display anfängt zu flackern.
Dies geschieht mit angeschlossenen Netzteil oder auf Akku.
Wenn ich das Notebook zuklappe, tritt das Problem eine Zeit lang nicht mehr auf.
Es kommt auch vor, das es von alleine aufhört zu flackern. Wenn ich dann allerdings die Maus bewege oder das Touchpad bewege/Benutze flackert das Bild wieder!

Zur Zeit ist Windows 10 Home auf dem PC installiert. Zuvor war Win7 drauf da trat das Problem allerdings auch auf!
Der PC ist ganz frisch installiert! Für Hardware die nicht direkt gefunden wurde, wurden Win7 Treiber installiert! (USB3, Serielle Schnittstelle)

Danke für Eure Hilfe!

Gruß

Nico
 
Zuletzt bearbeitet:

DFacilla

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
72
Ich habe auch ein Video gemacht, kann dieses allerdings nicht hochladen.
Hintergrundbeleuchtung? Was kann/muss ich da austauschen?
Ach ja zu erwähnen wäre noch, das nicht einfach das Licht aus/an geht sondern das Bild verschiebt sich/ Streifen/nicht lesbar...

Gruß

Nico
 
Zuletzt bearbeitet:
M

miac

Gast
Also kein flackern => Grafikkarte defekt. VRAM glaube ich nicht, dann würde sich das Bild nicht verschieben. Mit viel Glück ein Treiber Fehler, glaube ich aber nicht.

Wird es schlimmer, wenn der Laptop eine Weile läuft?
 

DFacilla

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
72
Ja wird es!

EDIT: Bedeutet CPU austauschen da die Grafikkarte auf der CPU ist?

Nico
 
Zuletzt bearbeitet:

DFacilla

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
72
Hallo zusammen!

Ich habe kurzerhand in der Bucht für 12€ einen i5-2430M geschossen!
Das Notebook funktioniert nun wieder einwandfrei und ist sogar um einiges schneller!
Ich vermute mal das der Prozessor ggf. auch schon einen weg hatte...

DANKE!

Gruß

Nico
 
Zuletzt bearbeitet:

BigShot

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
735
Seltsam, dass die CPU das Displayflackern ausgelöst haben soll. Man lernt ja immer wieder neu dazu..
 

DFacilla

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
72
Hallo,

die CPU läuft ja, aber die integrierte Intel 3000 Graka scheint einen weg zu haben...
Auf jeden Fall ist das Problem nun vom Tisch und das mit nur 12€ Ausgaben... :cool_alt:

Gruß

Nico
 

Thorgal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.104
Ist zwar schon länger her, aber das Flackern resultiert aus der Stromsparfunktion im Treiber der HD3000 im Accu-Betrieb. Der Treiber springt einfach immer zwischen 40hz und 60hz und bezrifft einige Bildschirmkonstelationen. Witzigerweise kommt es nicht bei jeder CPU vor. Lässt sich aber sehr einfach beheben ohne eine neue CPU zu kaufen, indem man in den erweiterten Einstellungen diese funktion ausstellt. Sofern kommt der Fehler von Intel bzw deren Treiber und wurde nie behoben, da kurz darauf eh Ivy Bridge mit der HD4000 kam.

Ist auf jeden Fall immer von Vorzeil im HP Support Forum zu schauen, bevor man unnötige Ausgaben macht oder von Dritten ein Defekt gemutmasst wird. Ich hatte es damals nach 1 Minure mit google herausgefunden und das Problem war keines mehr.
 
Top