HR02 Macho oder Mine 2

L

LudwigM

Gast
Hab derzeit einen Mugen 2 küher, würd aba gern was neues mal hohlen da der etwas verbogen is^^
optisch würde mir ein sandwich kühler wie der Mine gefallen da der lüfter in der mitte sehr dezent ist.
und vorallem weil der lüfter beim mugen fast an den rams ansteht...
der macho hr02 hätte natürlich die beste leistung und er wäre etwas nach hinten fersetzt, hängt der lüfter dann nicht mehr in den rams?
 

Hardw4re

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
234
Also von der Kühlleistung her wirst du wohl kaum Unterschiede ausmachen. Also gehts wohl nur um die Optik? Dass der Mugen fast an den RAMs ist macht eigenltich nichts. Meiner Ansicht nach lohnt das ganze nicht, auch optisch ist der Unterschied nicht groß.

Kleiner Hinweis: In deiner Sig steht "Mungen 2".
 

Glenlivet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
433
Das Fazit diverser Tests über den Mine 2 ist dass er unter bestimmten Bedingugen einer der absolut besten Kühler ist, die es momentan gibt.
Er wird mit höherer Lüfterdrehzahl, bzw. hohem statischem Druck extrem gut und skaliert hervorragend mit zwei Lüftern. (sogar besser als NH-D14 oder Archon)

In der Auslieferungs-version mit nur einem Slipstream und bei den üblichen Drehzahlen von so ~700u/min ist er nicht so gut wie der Macho. Dafür auch ein Stück billiger zu haben.

Realistisch: Wenn der Mugen 2 gereicht hat, dann ist es von der Leistung her egal welchen der beiden Kühler man nimmt.
 
L

LudwigM

Gast
also allein das sieht beim macho

viel besser aus finde ich als wie wenn der lüfter wie bei mir die rams verdeckt.

hätte gern das die rams "frei" sind, sieht enfach besser aus.

und ja drehzahl hat mein umgebauter lüfter max. 800
 
Zuletzt bearbeitet:

Biggunkief

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
10.246
Der 1.Slot ist bei dem auch Blockiert. Dein Problem sind die hohen Ripjaws RAMs, sowas kauft man auch nicht. Ein Normaler RAM ohne die Hitzeschilde macht keine Probleme, passt auch unter den Mugen
 
L

LudwigM

Gast
die waren damals halt billig und die farbe ist auch top passt zu meiner einheitlichen roten beleuchtung im case^^
und find man sollte die rams auch sehen, der lüfter vom macho würd ich eh ersetzen
 

elohim

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.831
Wie schon gesagt nehmen die sich nicht wahnsinnig viel. Besser als der Mugen sollten aber beide sein. Wenn es noch etwas kompakter sein soll, kannst du dir auch mal die True Spirit 120 und 140 von Thermalright anschauen.
Gegen den Mine würde nur sprechen, dass er sich ähnlich leicht verbiegen lässt wie der Mugen der Macho ist hier etwas robuster. Wenn es noch stabiler sein soll würde ich einen verhakten und vernickelten Kühler wie bspw. den ARchon oder auch NZXT Havik, Alpenföhn Triglav anschauen.

Ob der Lüfter beim HR-02 auf dem RAM hängt oder nicht hängt von den abständen auf deinem Board ab. Da gibt es durchaus erhebliche Unterschiede.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

LudwigM

Gast
hier sieht man den abstand nochmal ganz gut http://brotlos.com/hr02aktiv.jpg
find leider kein bild mim p8p67 deluxe
Ergänzung ()

weis beim mine ist halt keine ahnung aba wenn der in die ramms reinsteht wäre nogo wenn man beim ramwechsel de kühler abschrauben muss
 

LeahpaR

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.127
ZITAT: hätte gern das die rams "frei" sind, sieht enfach besser aus.


(wenn du genügend gehäuselüfter hast, betreibe ihn semipassiv und verwende den lüfter als Gehäuselüfter.) geht wol nicht ^^
andere variante währe, den lüfter auf die rückseite zu montieren, so dass er die luft in richtung rückwand pustet.

EDIT: wenn dein aufbau immer offen ist, montiere ihn doch einhach an die rückseite, so dass er in richtung rams pustet.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

LudwigM

Gast
also ich hab in der front 2 140mm lüfter und hinten 2 120mm lüfter alle crystal und rote leds...
und sollte halt alles schön aufgeräumt wirken und gut aussehen und da wäre es halt optimal denn lüfter "im" kühler zu haben xD
und wenn der lüfter beim macho weiter hinten sitzt wäre es natürlich auch schon gut
Ergänzung ()

und ich mein er is nich verbogen weil ich grob damit mgegangen bin sondern weil der scho viele jahre aufm buckel hat xD
 

Glenlivet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
433
Solange du nicht die ultimative Kühlleistung brauchst kannst du doch einfach den Lüfter an die Rückseite vom Kühler montieren, so dass er Luft durch den Kühlkörper saugt.
Das ist nicht ganz so effektiv wie ein blasender Lüfter, aber ist immer noch gut und lässt die Rams komplett frei.

Beim Mine wäre abhängig vom Board auch zweifelhaft ob der wirklich alle Ramslots frei lässt.
 
L

LudwigM

Gast
ja aber wenn der lüfter hinten dran ist sieht das auch wieder hässlich aus weil dann case lüfter und kühler lüfter zu nahe bei sammen wären, is ja hauptsächlich optisch
 

elohim

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.831
Nein, der True Spirit 140/Archon und prolimatech Armageddon sind besser als der Mugen, die anderen 3 sind ähnlich gut, der Deep Cool ein wenig schlechter. Aber wenn nicht übertaktet wird vermutlich relativ egal. Im semipassiven Bereich sind die schmalen Kühler halt im Nachteil, aber so wie es klingt spielt das für dich ja keine rolle.
 
L

LudwigM

Gast
optik und leistung sollte sich halt in der wage halten ;D
und ja so wie das hier aussieht is der hr-02 doch nach vorne hin auch nicht anders als schmale kühler oder? bei keinem kühler sitzt der lüfter ja dirgekt praktisch über der cpu
 
L

LudwigM

Gast
macho gekauft und ist drin, is tatsächlich etwas mehr platz jetzt die rams im 2. und 4. slot stehen ednlich frei, und sonst auch toller kühler =)
 
Top