Test HTC U11 im Test: Ein gutes Smartphone braucht keine Gimmicks

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.448
tl;dr: Das High-End-Smartphone HTC U11 möchte über einen drückbaren Rahmen die Interaktion des Nutzers mit dem Telefon verändern. Der Test zeigt, dass das nicht mehr als ein Gimmick ist. Aber: Er zeigt auch, dass das U11 solch ein Gimmick gar nicht braucht, um sehr gut zu sein.

Zum Test: HTC U11 im Test: Ein gutes Smartphone braucht keine Gimmicks
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.115
Verstehe HTC irgendwie nicht. Da fabriziert man mal wieder ein "gutes" Smartphone und macht es durch den Preis quasi unkaufbar.

Habe im Test nicht einen Grund gefunden, der den Preis -gegenüber dem S8 und erst Recht gegenüber dem G6- rechtfertigen würde.

Ohne drastischen Preissturz eine Totgeburt?
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.213
Kein Klinkenstecker sondern Rumgefummel mit Adaptern ist für mich ein NoGo. Und dann auch noch nen Haufen Apps die nicht deinstalliert werden können, geht auch nicht.
Ein wirklich "gutes" Smartphone kommt nicht mit solchen Einschränkungen daher.
 

Inxession

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.912
Kann nicht 4,7" Zoll endlich wieder mal das Standardformat werden.

Danke.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
38.484
Kann nicht 4,7" Zoll endlich wieder mal das Standardformat werden.
Wo muss ich dafür unterschreiben?

Wobei es für mich auch gern noch etwas kleiner sein dürfte... 4,2" und schmale Ränder wär mal wirklich was feines. Muss auch keine absolute Top Hardware sein, aber zumindest aktuelle Generation (auch wegen der Software) und mind. 1280x720 als Auflösung.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.297
Ähm ...
Eine gutes Smartphone muss aber auch lange keine 600 Euro kosten :)
Die Hälfte tuts auch.

Siehe z.B. Huawei P10 lite
 

Relaxo32

Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.911
Ein Knackpunkt für eine große Verbreitung wird trotzdem der späte Marktstart zusammen mit der hohen Preisempfehlung von 749 Euro sein. Die Konkurrenz, insbesondere das Galaxy S8(+), ist bereits seit Längerem im Handel und entsprechend schon im Preis gesunken. Mit rund 630 Euro bei großen Anbietern ist das Galaxy S8 je nach Händler zwischen 50 und 90 Euro günstiger als das U11 und bietet nicht nur die längere Akkulaufzeit, sondern auch ein moderneres Design mit schmalen Rändern und kompakter Bauform.
Das dürfte, wie schon beim Vorgänger und beim HTC 10, das Problem sein.
Die Konkurrenz ist schon eine Weile mit ebenso guten Geräten (in einigen Aspekten besser, in anderen schlechter) auf dem Markt, deren Preise sind aber inzwischen schon gesunken, wodurch einfach der Kaufanreiz für das HTC fehlt. Dazu kommen schon Spekulationen zu Nachfolgern auf etc., das drückt das Interesse nochmals und lässt die Leute lieber warten.

Schade, das ganze, denn mir persönlich gefällt das Design auch, allen voran die Farbspielerei. Bei der "Iron-Man-Edition" (Solar Red) ist das ganz besonders toll.

Die Glaskonstruktion soll aber, bedingt durch die noch stärkere Biegung, recht anfällig für Brüche beim Sturz sein.
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
254
dass ihr die fehlende 3.5mm-klinkenbuchse nicht als negativpunkt in der wertung anführt ist mir höchst unverständlich.
 

DiskreterHerr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
351
Tag,

ich benutze das U11 schon seit mehreren Wochen und bin insgesamt zufrieden.

Einige Punkte des Tests verstehe ich aber nicht:

-die Blickwinkel des Displays werden gelobt, subjektiv habe ich jedoch das Gefühl, dass diese garnicht so prickelnd sind, als Vergleich ziehe ich ein sehr betagtes Note 2 heran, welches zwar OLED statt S-LCD nutzt aber eben mehrere Jahre auf dem Buckel hat

-es werden keine Aussagen zur Video-Funktion der Kamera gemacht, wie schlägt sich eurer Meinung nach das U11? Bei einer Videoaufnahme bei Nacht, mit Feuerwerk am Himmel (Stadtfest) hatte ich das Gefühl, das mein U11 spürbar sensibler auf wackelige Hände als das S8 des Kumpels reagiert hat. Jedoch waren insgesamt mehr Details auf dem Video des U11 erkennbar, da das hellere Bild.

-vielleicht habe ich es überlesen, aber sowohl die internen Lautsprecher als auch die mitgelieferten Type-C In-Ears wurden von euch nicht weiter behandelt im Test?
Kurz, beide sind erste Sahne aus meiner Sicht/meinem Gehör.


Ich stimme zu, dass das Phone mit Assistenten zugekleistert ist, ich nutze bisher nur den Google-Assistant und das ist in vielen Situationen im Berufsverkehr und unterwegs zu Fuß bisher sehr hilfreich gewesen.


Insgesamt, finde ich kein Android-Phone welches das U11 ausstechen kann, das S8 hat im direkten Vergleich sowohl einige Vorteile aber auch Nachteile.
Wer wie ich mal was anderes außer Samsung will und bei Android bleiben möchte, der greift zum U11.
Ein S8 von Samsung ist aber auch kein Fehlkauf.


MfG
DiskreterHerr
 

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.899
Kann nicht 4,7" Zoll endlich wieder mal das Standardformat werden.

Danke.
Muss in hedem Smartphonethread irgendwer rumweinen, dass X,X Zoll zu groß sind und warum es nicht mehr Y,Y Zoll Geräte gibt? Anscheinend möchte die Masse wohl so kleine Geräte nicht. Und wer sie unbedingt will, der bekommt sie ja auch. Halt in geringer Auswahl, aber so ist es bei allen Dingen, wenn ich ein Nischenprodukt möchte.
 

tash

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
182
Kein Klinkenstecker sondern Rumgefummel mit Adaptern ist für mich ein NoGo.
Sehe ich absolut genauso! Auch die Akkulaufzeit sowie Rückseite ist ein dickes Manko für mich. Habe bewusst mein HTC10 gegen ein S7 Edge getauscht und der Test zeigt mir das es die richtige Entscheidung war nicht zu warten. Aber schöner Test und die Kamera taugt endlich was, viel Erfolg HTC!

Muss in hedem Smartphonethread irgendwer rumweinen, dass X,X Zoll zu groß sind und warum es nicht mehr Y,Y Zoll Geräte gibt? Anscheinend möchte die Masse wohl so kleine Geräte nicht. Und wer sie unbedingt will, der bekommt sie ja auch. Halt in geringer Auswahl, aber so ist es bei allen Dingen, wenn ich ein Nischenprodukt möchte.
Ich sehe das anders. Er weint nicht sondern bekundet sein berechtigtes Interesse an einem Gerät wie das U11 in 4,7".
 
Zuletzt bearbeitet:

Grundkurs

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.344
Mir ist absolut unverständlich wieso der fehlende Klinkenstecker in der Zusammenfassung unter Minuspunkten nicht negativ erwähnt wird. Es sollte absoluter Standard sein, dass Smartphones einen solchen mitbringen, weil man sich das elende Gefummel mit Adaptern spart. Nur weil Adapter neuerdings bei Apple en vouge zu sein scheinen bedeutet es nicht, dass fehlende/gestrichene Schnittstellen plötzlich eine Daseinsberechtigung haben.
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.115
Ok,... 4,5" ;)
720p ... aktuelle Midrange HW, aktuelle Android Version.

Das muss doch für 250 € zu machen sein und weg gehen wie warme Semmeln.
Nein, würde es nicht. Der Markt reguliert sich doch meist recht gut selbst. Wenn ein großer Bedarf nach Smartphones in der Größe vorhanden wäre, würde irgendein Hersteller die Lücke bedienen und "gutes" Geld damit machen. Für euch "<5 Zoll Fanatiker" (:D nicht böse gemeint) gibt es doch die Compact Reihe von Sony.
 

Troik

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
68
hmm, klingt mal wieder nach same Story different day. Seit 2-3 Generationen sind die Geräte von HTC wieder gut nach der Flaute mit dem M8 und M9, am Ende kaufen es dann aber doch zuwenige weil HTC zu spät am Markt ist und der Preis dies nicht reflektiert.

Was im Test zudem fehlt sind Infos wie es mit Videoaufnahmen aussieht und ob der Bildstabilisator hier auch eine gute Figur abgibt. Mir persönlich nicht wichtig (da Blutooth) aber 2017 sollte der fehlende Klinkenstecker noch negativ erwähnt werden, 2018 dann aber bitte nicht mehr.

Positiv sollte zudem erwähnt werden dass HTC zwar nicht IP68 wie beim S8 geschafft hat, aber immerhin IP67, muss man also keine Angst mehr haben wenn es auf dem Badewannenrand liegt, anders noch als beim HTC 10, das nur IP53 hatte.

Zusätzlich hätte ich mir eine Info zum verbauten NFC Chip im Test gewünscht, das war in der Vergangenheit hit and miss bei HTC, in meinem M7 war der Chip super und erkannte alles in Bruchteilen von Sekunden, im HTC 10 habe ich z.B. extreme Probleme mit meinem Yubikey der manchmal erst nach 30Sek rumfummeln erkannt wird, manchmal gar nicht.
 

DiskreterHerr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
351
@Troik
In der Tat wäre es sehr schade, wenn viele dem U11 von HTC keine Chance geben würden, denn es ist insg. ein sehr gutes Gesamtpaket.
Klever wäre es tatsächlich die UVP um 50€ - max. 100€ zu senken, dann gäbe es mehr die bei Vertragsverlängerung zugreifen, aber um ehrlich zu sein, gemessen an der Konkurrenz ist das P/L-Verhältnis für ein Flaggschiff in Ordnung m.M.n.!


Zur Videofunktion der Cam:
Vll schaffe ich heute mal ein Video bei bewölktem Himmel zu machen, vorbeifahrende Autos etc. und schauen was für eine Aussage ich dazu treffen kann, aber schon schade das dies nicht mitgetestet wurde.


MfG
DiskreterHerr
 
Zuletzt bearbeitet:
Top