Test HyperX Cloud II Wireless im Test: Das bekannte Gamer-Headset mit ohne Kabel

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.635
Das HyperX Cloud II Wireless ist die Funk-Variante des bekannten Gamer-Headsets. Zum hohen Preis überzeugen nur Verarbeitungsqualität und Materialwahl, bekannte Schwächen drahtloser Konkurrenten kann der Hersteller hingegen nicht umschiffen. Was für 170 Euro UVP am Ende bleibt, ist abermals ein Kompromiss.

Zum Test: HyperX Cloud II Wireless im Test: Das bekannte Gamer-Headset mit ohne Kabel
 

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.991
meine freudin hat das auch in pink weiß...und mit kabel :D

hatte es auch mal ein paar stunden auf.. kann man echt nich meckern super klang und passt wie angegossen :)
 

Stock86

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.730
Ich nutze aktuell einen Philips Fidelio X2 mit Ansteckmikro und bin eigentlich sehr zufrieden. Allerdings würde ich über kurz oder lang gerne zu einer Funkvariante wechseln. Aber der hier überzeugt mich nun leider auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

n3os

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
473
170€ 🤣 :hammer_alt:
Gibt es echt Leute, die sowas kaufen für den Preis?
 

Highskilled

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
76
Gibt es geschlossene Kophörer die ein Stoffpolster haben? Ich glaube nicht, dadurch geht ja Druck raus, der bei einem geschlossenen Modell ja erwünscht ist.
Wäre aber eigentlich nix schlimmes, viele Modelle übertreiben es meist etwas im Bass.
Ich hab das Sennheisser Game Zero verwende allerdings die Polster des Game one.
So bekommst du ein geschlossenes Headset mit (relativ) luftigen Polstern.
 

Decius

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.361
Gibt es geschlossene Kophörer die ein Stoffpolster haben? Ich glaube nicht, dadurch geht ja Druck raus, der bei einem geschlossenen Modell ja erwünscht ist.
Wäre aber eigentlich nix schlimmes, viele Modelle übertreiben es meist etwas im Bass.

Mein altes HyperX Cloud hatte Kunstleder- und Velourpolster dabei. Ansonsten gibt es massenhaft Drittherstellerpads für so ziemlich jeden Kopfhörer/Headset, von Echtleder über Memory Foam zu Velour.
 

DaysShadow

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.804
@mischaef Habt ihr denn das normale Cloud II im Klang dagegen verglichen? Ich finde das normale nämlich nach wie vor super und wenn der Klang beim kabellosen Modell tatsächlich gleich oder sehr ähnlich wäre, würde ich mir das mal anschauen.

Also vor allem worauf bezieht sich z.B. folgende Aussage:
Ein Bassfundament ist erneut kaum vorhanden
Erneut bzgl. was?

Für den Klang braucht es eigentlich auch keine Software vom Hersteller des Headsets. Equalizer APO und Peace als Interface zum konfigurieren und man kann unter Windows nach Belieben den Sound einstellen. Der bedient auch kabellose Headsets, Cloud Flight ging z.B., aber der Sound war da generell nicht so der Hit.
 

b0rsch

Ensign
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
180
Was ist denn das aktuell beste Wireless Headset für Gaming was man für Geld überhaupt kaufen kann aktuell? Oder auch Kombination (Wireless Headset + ModMic Wireless)?
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
17.336
Mein altes HyperX Cloud hatte Kunstleder- und Velourpolster dabei. Ansonsten gibt es massenhaft Drittherstellerpads für so ziemlich jeden Kopfhörer/Headset, von Echtleder über Memory Foam zu Velour.
Habe 2 Hörer dafür, wenn ich mir die Kante geben will nehme ich den geschlossenen Audio Technica (mein Sohn nennt ihn Bassmonster:D) und wenn ich ernsthaft Klang genießen will den offenen MB Quart, der dann auch Velours Polster hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

3125b

Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
2.299
Das ist ein offener KH.
Ich glaube nicht, dadurch geht ja Druck raus, der bei einem geschlossenen Modell ja erwünscht ist.
Es gibt einige. Nicht jedes mit Textil bezogene Polster ist ja auch gleich durchlässig. Die herkömmlichen Beyerdynamic Polster sind schon auf der sehr durchlässigen Seite, aber mit dichterem Schaum wie Viscoschaum und dichterem Gewebe wie Microfaser kann man schon eine recht gute Abdichtung erreichen.
 

MujamiVice

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
530
HyperX sind schon tolle Headsets ABER dieses flexible Mikrofon, es verdreht sich bei mir immer so, dass mich keiner mehr hört. MMn wirklich ein großes Manko aller HyperX Geräte mit diesem Design. Habe deswegen echt überlegt auf Logitech zu gehen.
 

Toni_himbeere

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.153
Dafür gibt es ja auch den Stoffbezug 😉
Ich muss sagen ich mag das Cloud II, aber für 170€ als Wireless Variante einfach ein bisschen zu teuer...

Da sehe ich auch eher das Problem. Das normale bekam man immer mal wieder für 60-70Euro, also 1/3.

Klar kabellos ist schön, aber mir wäre das am Ende keine 170Euro wert, kombiniert mit den Problemen schon gleich 3x nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.053
Könntet ihr mal das recht neue Logitech G733 testen?

Das würde mich interessieren, ob sich da ein bisschen was getan hat. Wie es aussieht ist ja oft die Funkverbindung der limitierende Faktor bei den Wireless Headsets und es soll im Gegensatz zu G533 und G935 nun auch wie das G Pro X über eine Lightspeed-Verbingdung verfügen. Vllt. bringt das ja was :)
 
Top