Inplace Upgrade 1803 schlägt fehl

erich56

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
576
noch immer werke ich auf einem meiner PCs mit 1803, da ein "normales" (unter Windows Update durchgeführtes) Update auf die nächsthöhere Version ständig irgendwo nach 76% mit einer Fehlermeldung abbricht.
Habe vor einiger Zeit hier im Forum den Tipp gelesen, es mit einem Inplace Upgrade zu versuchen. Okay, die 1803 iso von hier runtergeladen, "bereitgestellt", und los gings.
Überrascht war ich erstmal, als der Abschnitt "Die Installationsbereitschaft wird überprüft" (siehe Screenshot) fast 40 Minuten dauerte. Okay, dann ging's weiter, und bei einem Installationsfortschrift von irgendwas um die 65% kam die Meldung "Fehler bei der Installation von Windows 10 - siehe Screenshot.Die Installationsbereitschaft wird überprüft.JPGFehler bei der Installation von Windows10.JPG

Irgendjemand eine Idee, wo das Problem liegt und wie ich es beheben kann?
Denn natürlich hätte ich langsam aber sicher gerne die aktuelle Version 1903 (bei meinen anderen Windows 10 PCs sind die Updates jedesmal problemlos gelungen).
 

wurschthaut

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
228
Wenn es sich um einen laptop handelt, sorge für ausreichend luftzufuhr, viele laptops haben eine so schlechte kühlung dass sie während des updates überhitzen.
 
B

BlackNinja2019

Gast
Wenn es nicht klappt, musst du halt die 1903 clean installieren.
Aber vorher alle Daten sichern!
 

whats4

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.625
es muß ein log geben, such das mal..
 
B

BlackNinja2019

Gast
Das ist deine eigene Entscheidung, wenn du noch solange zurecht kommst.
 

whats4

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.625
trotzdem ist die usability sch***e, es kann doch ned sein, daß man in irgendwelchen logs kramen muß oder noch schlimmer, ein *try different, bloß weil win zwar einen fehler ausgibt, aber ned welchen.
schlechter kann man es ned machen.
und das in der x-ten evolution dieses bs, d.h. es ist gewollt, daß es so ist.
 

whats4

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.625
hm, zustand der platte?
--->crystaldiskinfo
zustand dateisystem?
--->cmd, chkdsk c: (mal ohne schreibberechtigung, ohne /f, nur zur info)

und natürlich memtest mittels bootfähigem stick: www.memtest86.com
achtung, das dauert, lass über nacht laufen!
 

erich56

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
576
So langsam sieht das für mich nach Paritätsfehlern aus. Lass mal den Memtest laufen.
Du meinst, daß nach dem Anklicken der Datei "Windows10upgrade9252.exe" nach 2 Sekunden die vorhin beigelegte Fehlermeldung kommt, deutet auf einen Paritätsfehler hin?
Memtest habe ich erst kürzlich laufen gehabt - vorsorglich, allerdings war der Grund für die gelegentlichen Abstürze letztendlich ein Problem mit dem Grafiktreiber.
 

erich56

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
576
hm, zustand der platte?
--->crystaldiskinfo
zustand dateisystem?
--->cmd, chkdsk c: (mal ohne schreibberechtigung, ohne /f, nur zur info)

und natürlich memtest mittels bootfähigem stick: www.memtest86.com
achtung, das dauert, lass über nacht laufen!
crystaldiskinfo läuft ständig mit, SSD ist okay.

chkdsk c: bringt leider:

C:\Users\Erich>chkdsk c:
Zugriff verweigert, da Sie nicht über ausreichende Berechtigungen verfügen oder
die Festplatte möglicherweise von einem anderen Prozess gesperrt ist.
Sie müssen dieses Dienstprogramm im erweiterten Modus ausführen
und sicherstellen, dass die Festplatte entsperrt ist.


Was ist nun das wieder für ein Müll?
 

whats4

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.625
....cmd als administrator ausführen, klar....
(rechtsklick, kontexmenu "als admin.....")
 

erich56

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
576
....cmd als administrator ausführen, klar....
(rechtsklick, kontexmenu "als admin.....")
aja, klar, sorry, hatte ich nicht beachtet.
Resultat wie folgt:

C:\Windows\system32>chkdsk c:
Der Typ des Dateisystems ist NTFS.

WARNUNG! Der Parameter /F wurde nicht angegeben.
CHKDSK wird im schreibgeschützten Modus ausgeführt.

Phase 1: Die Basisdatei-Systemstruktur wird untersucht...
526336 Datensätze verarbeitet.
Dateiüberprüfung beendet.
17663 große Datensätze verarbeitet.
0 ungültige Datensätze verarbeitet.

Phase 2: Die Dateinamenverknüpfung wird untersucht...
294 Analysedatensätze verarbeitet.
656976 Indexeinträge verarbeitet.
Indexüberprüfung beendet.
0 nicht indizierte Dateien überprüft.
0 nicht indizierte Dateien wiederhergestellt.
294 Analysedatensätze verarbeitet.

Phase 3: Sicherheitsbeschreibungen werden untersucht...
Überprüfung der Sicherheitsbeschreibungen beendet.
65321 Datendateien verarbeitet.
CHKDSK überprüft USN-Journal...
37263640 USN-Bytes verarbeitet.
Die Überprüfung von USN-Journal ist abgeschlossen.

Ergänzung ()

CrystalDiskInfo - siehe beilieg. ScreenshotCrystalDiskInfo.JPG
 

whats4

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.625
hm, mit welchem browser ladest du die exe von ms?
versuch mal einen anderen.
bzw lösche mal die caches der beteiligten browser
 

erich56

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
576
Ursprünglich Firefox. Cache gelöscht, Problem besteht weiterhin.
Dann mit Edge (den ich normalerweise nie verwende) versucht - gleiches Problem.
In allen Fällen hatte ich versucht, die Datei "als Administrator" zu öffnen (und davor nicht "als Administrator").
Also ein derartiges Problem ist mir noch nie untergekommen. Sehr eigenartig das ganze.
Ergänzung ()

ich versteh nämlich nicht, was mit der angeblich fehlenden Schreibberechtigung für den Installationsordner gemeint ist. Mehr als daß ich mit "als Administrator" anklicke, kann ich nicht tun, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top