Intel& Amd -> Vergleichen?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Hc-Yami

Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.279
Hallihallo,
kann man sagen, dass AMD das bessere Preis/ Leistungsverhältnis dar stellt, dafür aber mehr Watt verbraucht/ wärmer wird und Intel etwas teurer ist, kühler aber sich besser übertakten lässt.
 
P

phelix

Gast
Solche Pauschalaussagen über mehrere Generationen hinweg sind schlicht unmöglich. Wenn du die 32nm-CPUs von Intel mit den 45nm von AMD vergleichst, ja. Das ist aber kein fairer Vergleich.
 

wilbad

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.307
kann man so pauschal denke ich nicht sagen.
beide Hersteller haben ihren Vor- und Nachteil.
ich hatte mit den Temperaturen und der Übertaktbarkeit bei intels selten Probleme.
ich bin aber leider auch nie dazu gekommen AMD's ausgiebig zu testen.

grüße.
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498

zenturio xy

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.718
naja, worauf willst du hinaus?

solche Fragestellungen ziehen meistens die ganzen Fanboys an und daraus wird dann ein AMD vs Intel Gebashe...
 

Hc-Yami

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.279
Streite mich gerade mit nem Intel Fanboy der nicht wahrhaben will, dass AMD ein besseres P/L hat. ^^
 

Hc-Yami

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.279
Ich denke ich sollte es dabei auch belassen. ^^
 

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.459
Zitat von Hc-Yami:
Streite mich gerade mit nem Intel Fanboy der nicht wahrhaben will, dass AMD ein besseres P/L hat. ^^

Da Intel mittlerweile auch günstige Einsteigerprozfehlenden 32 nm Ptoessoren am Start hat, kann man das meiner Meinung so auch nnicht mehr sagen.

AMD ist aufgrund des Entwicklungs-Rücksatndes und der fehlenden 32 nm Produktionsmöglichkeiten im Moment deutlch im Nachteil.

icht dass mein Phenim II X4 940 zu langsam wäre. - Das sicherlich nicht, aber es gäbe heute mehr Leistung fürs Geld von "damals". - Aber das ist nach 2 Jahren einfach "normal".
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Es kommt immer auf das Aufgabengebiet an, es gibt auch bereich wo intel das bessere P/L Verhältnis besitzt.

@phelix:

Ich finde man sollte das Vergleichen was es momentan auf den Markt gibt, denn nur das ist entscheident.
 

ich-halt

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
967
I

Irreversible

Gast
Zitat von Hc-Yami:
Hallihallo,
kann man sagen, dass AMD das bessere Preis/ Leistungsverhältnis dar stellt,.
Ja, kann man sagen. Siehe Tabelle:

tabellec.png


Zitat von ich-halt:
man kann aber auch sagen, dass Sandy-Bridge ein besseres P/L verhältniss hat als alle Phenom II prozessoren.
Nein, denn Du hast den Phenom II X3 740 übersehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SubNatural

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.662
Wobei man aber gerade sagen muss, dass der i5-2500k vom P/L gerade unschlagbar ist.
Aber generell wäre ich auch der Ansicht, dass AMD das besser P/L hat
 

ich-halt

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
967
@Irreversible: Den gibts aber hier in deutschland nicht mehr zu kaufen und der einzige händler in europa, bei dem es die CPU noch gibt, verlangt 120 € dafür, was deutlich zu viel ist:

Siehe hier:http://gh.de/eu/a462660.html


Edit:
Man sollte vieleicht dazu sagen, das meine aussage sich nur auf den aktuellen zustand bezieht. Wenn man eine exaktere aussage treffen möchte, dann muss man wohl warten bis bulldozer drausen ist und nicht wie jetzt die neue intel generation mit der (bald) veralteten Amd generation vergleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
19.549
Zitat von Hc-Yami:
kann man sagen, dass AMD das bessere Preis/ Leistungsverhältnis dar stellt, dafür aber mehr Watt verbraucht/ wärmer wird und Intel etwas teurer ist, kühler aber sich besser übertakten lässt.

Kommt auf die Rahmenbedingungen an. Grob lässt sich für den Desktop sagen, dass Intel technisch meist ca. ein Jahr vorraus ist (speziell bei der Fertigung) und tendentiell mehr Schritte mit kleineren Sprüngen als macht als AMD.
Leider bezahlt man das bei Intel in der Regel aber auch (wobei es sich aktuell in Grenzen hält mit dem Aufpreis).

Wenn du die Performance auf den Prozessorpreis umrechnest findest du bei AMD fast immer die bessere Lösung, und zwar meist im unteren Mittelfeld der Leistungsskala.
Wenn du die Performance auf den Preis des Gesammtsystems umrechnest verschiebt sich das das Ganze in Richtung der teureren CPUs und somit tendentiell auch Richtung Intel, kommt natürlich drauf an obs ne 256GB SSD und ne 500 Euro Graka sein soll oder ne 500GB HDD mit onboard VGA.
 

Tygran

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
15
@Hc-Yami

Poste mal wozu der Rechner benutzt werden soll und welches Budget vorhanden ist, dann kann man dir am ehesten helfen.

Wenn "alte" Hardware weiter benutzt werden kann/soll, sollte das auch noch dazu geschrieben werden
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.052
Zitat von Darktrooper1991:
Wobei man aber gerade sagen muss, dass der i5-2500k vom P/L gerade unschlagbar ist.

Das ist auch der Grund, weshalb ich in Kürze, nach 15 J. AMD zu Intel wechsle.
Ob die Bulldozer Plattform was wird, ich glaube es nicht.
Wenn ich dann noch das OC Potenzial des i5-2500k sehe, gute Nacht AMD.

Gruß Uwe
 

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.888
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top