News Intel auf dem Weg zu 25-Watt-Penryns

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.332
Am 11. November startet offiziell Intels neue Prozessorgeneration auf Basis des „Penryn“ in Form der Dual-Sockel-Xeon-Serie inklusive einer Extreme Edition für Desktop-Systeme. Während die Desktop-Derivate für das erste Quartal 2008 erwartet werden, erblicken die Notebook-Varianten erst im zweiten Quartal 2008 das Licht der Welt.

Zur News: Intel auf dem Weg zu 25-Watt-Penryns
 

gastraphet

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
125
Ein Schritt in die richtige Richtung, find ich gut! Schade, dass die erst so spät raus kommen...
 

palaber

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.828
Wie ist das eigentlich, eignen sich solche CPUs zum OCen?
Die geringere Wärmeentwicklung müsste dem doch zu gute kommen, oder?

@ Topic: Sehr gut, je weniger die CPUs brauchen, desto besser. Freu mich drauf, irgendwann mal den Rechner den ganzen Tag laufen zu lassen, und nicht mal 1KW/Tag zu verbrauchen
*träum* :freaky:
 

SSJ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.284
ROfl.....wenn man das mal mit den Grafikkarten vergleicht, selbst wenn diese um einiges komplexer sind.

Bei den Grakas sieht man wohl noch keinen Grund was am Design zu ändern:freak::rolleyes:

Nächstes mal sinds dann ca. 350Watt bei max. AUslastung im 3D-Modus:lol:
 

sturme

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.267
Jubelmeldung: Endlich wieder TDPs wie vor 4 Jahren! :rolleyes:

Ich fragte mich schon, ob mein Banias-Notebook ewig halten müsste... bleiben jetzt immer noch die stromsaufenden Intel-Chipsätze, bei denen sie als nächstes ansetzen müssen.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.685
Ist zwar schön, dass man wieder am Ausgangspunkt angekommen ist, aber imo sind selbst 25W schon zu viel.
Hab selber nen Banias 1300 und wenn ich den mit original-VCore unter Last laufen lasse wird mein Notebook schon merklich warm, an warmen Sommertagen gehts nicht ohne dass der Lüfter dreht -> zu viel Wärme.
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.939
Speichercontroller werden erst bei den Nehalems integriert sein...

Wieso regen sich alle auf, dass es noch nicht gut genug ist? Es wird nie gut genug sein. Weder in Bezug auf Leistung als auch Verbrauch. Und sparsame Prozessoren gab es auch in den letzten Jahren, da war halt dann die Leistung entsprechend.
 
M

mc.emi

Gast
@RaptorTP: ich muss dich enttäuschen: die hersteller dimensionieren den akku immer genau so gross, dass der etwa 2.5-3.5h hinhält. glaubste nicht? dann achte dich mal drauf! (vergleiche alte modelle) ...und dabei zeigen diverse umfragen, dass den leuten die akkulaufzeit das wichtigste ist ^^
 

Deinorius

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.345
Die meisten vergessen leider etwas.

Die TDP kann mir sowas von wurscht sein, sie stellt nur den schlimmsten anzunehmenden Fall von Stromverbrauch und somit auch Temp dar. Im Akkubetrieb hat der keinerlei Bedeutung, mir wäre da viiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeelllll wichtiger, wenn Intel Programmen wie RMClock oder NHC wieder gestatten würden, niedrigere Vcores als 0.95 V einzusetzen. :mad:

Natürlich finde ich diese News dennoch gut, schließlich heißt das einfach, dass bei Last das Notebook weniger heiß wird. Gerade bei MacBooks (Pros) ein nicht zu unterschätzendes Problem. Dennoch ist das für den Akku kein Thema.
 

sturme

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.267
Wieso regen sich alle auf, dass es noch nicht gut genug ist? Es wird nie gut genug sein. Weder in Bezug auf Leistung als auch Verbrauch. Und sparsame Prozessoren gab es auch in den letzten Jahren, da war halt dann die Leistung entsprechend.
Da muss ich wiedersprechen. Wenn ich vor 4 Jahren ein Business-Notebook mit Highend-Prozessor gekauft habe, das nicht zuletzt dank des Prozessors auf 5.5h Akkulaufzeit kommt, und jetzt Notebooks derselben Klasse gerade einmal 3h schaffen, ist das ein eindeutiger Rückschritt.
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
Na ja, war ja klar, dass sowas auch von Intel verstärkt kommt, da AMD per Puma-Plattform erstmals LV&ULV-CPUs anbieten wird/soll/... und somit den Konkurrenz-Druck in diesem Bereich erhöhen wird.

Ich hoffe AMD wird diese Abstufung anbieten bzw. die Abstufung wird generell so aussehen

35 Watt ... Standard-Monentan ... 5,5 Stunden
20 Watt ... Standard-Zukunft ... 8 Stunden (=LV-CPUs jetzt)
10 Watt ... 12 Stunden Akku-Zeit (=ULV-CPUs jetzt)
5 Watt ... Da die LED-Displays nur 5 Watt verbrauchen, wären eigentlich 5 Watt-ULV-CPUs am "sinnvollsten".

Also, ich hoffe die 20 Watt CPUs werden in Zukunft (1-3 Jahre) zum Standard und die 35Watt-CPUs werden in Zukunft die Gamer-, Multimedia- & Extrem-Performance-Notebooks.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Das Performance/Watt Verhältnis dürfte aber trotzdem weit besser geworden sein als das die Akkulaufzeit darstellt .
 

OnkelDae

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
74
Kleiner Fehler in der News. Intel bringt im ersten Quartal bereits CPUs fürs Notebook. Die laufen dann allerdings mit einem FSB 800 noch auf der Santa Rosa Plattform. Im Q2 kommt dann die neue Plattform mit neuen CPUs und schnellerem FSB
 

sturme

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.267
Das ist natürlich richtig, aber bei einem Notebook ist nichts so wichtig wie Akkulaufzeit. Wenn du also so willst ist ganz deutlich das Akkulaufzeit/Einkaufspreis-Verhältnis gesunken.

Alle, die Performance wollen, sollten sich von dem Term "Notebook" verabschieden, die sind bei den DTRs besser aufgehoben.
 
Top