News Diskrete Intel-Grafik DG1: Iris Xe Max mit 96 EUs und 4 GByte LPDDR4X bei 25 Watt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.790

bad_sign

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.475
Auf diese Folien sollte Leonidas mal schauen. Das ist Unseriös. Nirgends Settings und unterschiedliche Powerbudgets.....

Diese Intelfolien haben leider 0 Aussagekraft :/
 

PS828

Commodore
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
4.734
Nichts anderes war zunächst angekündigt als sich einige hier wieder den dritten Bewerber für die GPU Krone vorgestellt haben. Das hat man jetzt davon :D

Die DG2 braucht noch ein bisschen und liegt dann wohl im Bereich Turing Mittelklasse. Hier habt ihr es zuerst gehört :daumen:

Warum ich das Denke? Intel Sprach vor einiger Zeit von einer Karte (da waren RDNA2 und Ampere noch nicht draußen) die mit einer aktuellen Mittelklasse Karte mithalten können wird.

Nur kommt sie halt 1,5 Jahre später :D


Ich denke schon dass sich Intel in bestimmten Bereichen einen Platz erkämpfen wird aber dass sie ganz oben in den nächsten paar Jahren mitspielen glaube ich nicht
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.886
@Volker Verstehe ich das richtig, die Notebooks haben zwangsläufig immer ne TDP von 28 (CPU) + 25 (GPU) Watt?

Das dürfte für 13 Zoll Ultrabooks schon ne Herausforderung sein.

Prinzipiell stehe ich dem recht offen gegenüber und würde bei höherer TDP und damit mehr Takt sowie eigenem VRAM auch ne deutlich höhere Leistung, als bei der IGPU erwarten, aber so richtig logisch erscheint mir das auf den ersten Blick nicht.

Da würde ich eher einen Tiger Lake mit 40 Watt und VRAM auf dem Package erwarten. Aber vlt. ist das auch die erste 'halbwegs funktionierende Chiplet GPU'.

Da wäre ich sehr an Benchmarks interessiert.

Glaub ich nicht aber Nvidia wird in diesem Segment mehr Gas geben müssen
Ist fraglich, ob sich das für NVidia noch lohnt. Intel und AMD haben jetzt beide recht potente iGPUs im Angebot. Zudem wird Intel das auch finanziell attraktiv gestalten.

Kann mir durchaus vorstellen, dass man zukünftig nur noch das margenreichere High End Segment bedient.
 

mkl1

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
220
Was für Latenzen sind denn gemeint? Die vom LPDDR4x? Die Leistungswerte sehen schwach aus, wenn man bedenkt, das die Iris Max 300 Mhz höher taktet oder takten kann und über ein eigenes power budget verfügt.
 

Klassikfan

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.834
Eine diskrete Grafik auf dem Niveau der integrierten Grafik von Intel für das Notebooksegment, wo eh eine iGPU drin ist? :freak:
 

Makso

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.864
Die sollen mal diese auf dem Markt bringen damit CB & NBC mal diese richtig testen kann. Und dann sehen wir weiter wie was wann wo!
Bis jetzt nur Papier Lakes nicht mehr nicht weniger. Ich/wir brauchen jetzt nicht das AMD & Intel dessen Positionen tauschen. 50% 50% Marktanteil wäre super.
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.763
Kurze Frage. Aber ist das nicht einfach nur ein Tiger Lake auf einem PCB, LPDDR4 Speicher und deaktiverter CPU?

Oder sprechen wir da wirklich von eine reinen GPU Chip? Wenn man nämlich das Werbebild anschaut, sehen die Chips von der Optik gleich groß aus.
 

yummycandy

Commodore
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.330

DJMadMax

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.491
Ich gebe zu, wir sind derzeit im Grafikkartenbereich etwas überhäuft worden mit hoch erregenden Sinnesreizen :D Aber dass Intel einen Grafikchip vorstellt, der es bei 25 Watt TDP schafft, gerade so eine im Speicherbus auf 64 Bit verkrüppelte GeForce GTX 1050 zu schlagen, ist für mich im Jahre 2020 nicht gerade der Auslöser eines "Wow!"-Moments ^^

Sorry Intel but you have to try much harder!
 
Top