News Intel Coffee Lake: Der nächste Core i3 hat vier Kerne

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.335
#1
Seit dem Start der Pentium mit vier Threads sind die Core i3 in schwieriges Fahrwasser geraten, bieten diese doch das gleiche Grundgerüst mit einigen wenigen, kaum benötigten Extras. Nun folgt der Schritt, der erwartet wurde: Die Core i3 bekommen in Zukunft vier echte Kerne und stellen so den Abstand zum Pentium wieder her.

Zur News: Intel Coffee Lake: Der nächste Core i3 hat vier Kerne
 

Ko3nich

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
258
#3
Für mich ist eigentlich die Frage ob Intel einem R5-1600(X) irgendetwas entgegenzusetzen hat.
Aber wahrscheinlich werden sich selbst die I5 ohne HT bei 300€ bewegen.

Hoffentlich werden die Kunden das zu schätzen wissen was AMD hier geleistet hat und auch mal zuschlagen wenn nicht Intel drauf steht.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.488
#4
Tja.
Jetzt fragt man sich natürlich, ob zwischen dem i3 8350k und dem i5 8400 noch ein Plätzchen für einen 4Kerner mit HT ist.
Also das Coffee Lake Gegenstück zum i7 7700k.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.932
#5
Bezweifle ich. Ich denke der i5 wird genau soviel kosten wie er immer gekostet hat : zwischen 200 und 250€ und damit ist man recht gute gegen Ryzen 5 aufgestellt, zumindest im Gaming.
 

Zotac2012

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.239
#6
Also der Core i5-8400 und Core i5-8600K hat jetzt statt 4 nun 6 Kerne, allerdings darf dann der Preis auch nicht höher sein als max. 150,00 Euro. Denn für 200,00 Euro bekommt man ja einen Ryzen 5 mit 6 Kerne und SMT, also 12 Threads. Warum sollte man dann einen reinen i5 6 Kerner kaufen ohne HT, wenn der Preis teurer sein sollte als bei AMD. Dazu kommt bei AMD noch ein großer Vorteil, man verwendet nur eine Plattform [MB] und man kann somit bei Bedarf einen 8 Kerner aufrüsten, was bei Intel, wo ja fast jede CPU einen eigenen Sockel bekommt, nicht möglich ist.
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.890
#7
Zuletzt bearbeitet:

Ice-Lord

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.097
#8
Immer wieder schön zu sehen wie AMD den Markt
umkrempelt und antreibt :)

Nach Jahren der Stagnation muss sogar Intel jetzt
reagieren.
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
3.007
#9
Hoffentlich werden die Kunden das zu schätzen wissen was AMD hier geleistet hat und auch mal zuschlagen wenn nicht Intel drauf steht.
werden Sie nicht, weil das Ursprüngliche Problem das man früher mit der K8 vs NetBrust hatte (die Intels Architektur deutlich überlegen war) nicht gelöst hat. Die versierten Technik geeks werden sicher deutlich öfter zu AMD greifen aber solange die Fertig PC Hersteller AMDs Ryzen nicht pushen wird der 08/15 dau wieder zu Intel greifen (weil Intel ist gut so war es ja die letzten 6 Jahre, da Intel auch durch den höhren Preis eine gewisse "Wertigkeit" vermittelt im Gegensatz zu AMD).
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.078
#11
@Zotac: Welch grandiose Logik. Wieso konnte Intel denn jahrelang 4C-CPUs für mehr oder dasselbe Geld verkaufen, wie AMD für seine 4C/8T-CPUs verlangt hat? Weil die Leistung der Intel-CPUs trotzdem höher war. SMT bringt effektiv in vielen Fällen gar nicht so viel und das gleicht Intel halt aktuell noch z.T. durch höheren Takt und z.T. durch bessere IPC aus. So das ein reiner 6C-Intel nicht langsamer sein wird als ein 6C/12T-AMD. Der 4C-Intels sind je nach Anwendungszweck meistens auch nicht langsamer und wenn nicht viel langsamer als die Ryzen 5.

Der i5 wird auch in Zukunft bei ~200 Euro anfangen. Am Preis wird sich da nichts tun.
Und das ist ja mehr oder weniger berechtigt. Die neuen CPUs von Intel bringen zwar nicht dieselbe Anzahl an Kernen in Verbindung mit SMT, aber dafür eben auch nicht weniger Leistung. Wieso sollte Intel dann billiger werden?


Schade ist beim i3, dass es am Ende doch kein "reiner alter i5" ist, sondern dass man den Turbo über Bord geworfen hat. Wenn aber alle 4 Kerne mit 3,6 GHz takten sind wir da beim 7500 (der ja einen 4-Kern-Turbo von 3,6 GHz hat) und beim K-Modell dann auch beim 7600K.

Effektiv heißt das halt bisschen weniger Single/Dual-Leistung, weil die aktuellen i5-Modelle da normal noch 100-200 MHz höher gehen. Lässt sich aber verschmerzen bei fast halben Preis.
 

Sanco

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.054
#13
Würde mich interessieren wie die 4C/8T CPU dann genannt wird.:freak:
Würde mich kaputt lachen wenn man HT auf den I3's später per
Key freischalten kann.
9-18-10-intel600.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
66
#14
News: Intel benennt i5 in i3 um.

fertig.

Ich warte dann wieder gespannt auf Threadripper liebes CB Team )
 

Zotac2012

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.239
#15
@kachiri
Intel konnte die Preise so gestalten, weil die AMD CPUs der letzten Jahre einfach zu schwach waren, das hat sich aber mit Ryzen deutlich geändert. Und ein i5 der neueren Generation wird aufgrund des Taktes vielleicht in den Games wenige FPS mehr generieren, aber in allen anderen Bereichen wird der AMD seiner SMT Funktion dem Intel nicht nur die Rücklichter zeigen, sondern schon beim Mittag Essen sitzen, während der i5 dann noch bei seiner Render Arbeit schwitzt! :evillol:

Wer nur nach der Marke kauft, wird wie immer zu Intel greifen, wer das bessere Gesamtpacket haben möchte und nicht auf Intels Marketing Strategie der letzten Jahre reinfällt, wird sich ein AMD Ryzen kaufen! ;)
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.555
#17
Na da darf man doch gespannt sein, ob noch ein i3-8370(K) als 4C mit Turbo und HT kommt, oder ob Intel das dann i4 nennt. :D

edit.
Also der Core i5-8400 und Core i5-8600K hat jetzt statt 4 nun 6 Kerne, allerdings darf dann der Preis auch nicht höher sein als max. 150,00 Euro. Denn für 200,00 Euro bekommt man ja einen Ryzen 5 mit 6 Kerne und SMT, also 12 Threads. Warum sollte man dann einen reinen i5 6 Kerner kaufen ohne HT, wenn der Preis teurer sein sollte als bei AMD.
Nicht jeder kann 12 Threads sinnvoll auslasten. Sollte die Leistung bei Intel pro Core höher ausfallen, als bei AMD werden viele, vermutlich sogar die meisten Spiele und Anwendungen (abseits von z.B. Videorendering) mit der Intel CPU schneller laufen obwohl sie "nur" 6 Cores/ Threads bietet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.795
#18
Das viel interessantere ist doch, dass die i5er jetzt 6 Kerne haben. Sprich die kommen jetzt in den Massenmarkt und man braucht kein 300 Euro Mainboard mehr dafür. Ich bin schon auf Tests gespannt.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.488
#20
Top