Leserartikel Intel Core i-Serie - RAM Overclocking (Auswirkungen auf Spiele)

Tenchi Muyo

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.414
4 Stunden GSAT stabil:

Test_003.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: PhoenixMDA

PhoenixMDA

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.813
Ganz ehrlich 1h reicht lieber drauf achten das es boot stabil ist, dafür am besten runterfahren NT ausschalten und wieder an, dann GSat test und das nen paar mal machen.
Snakeeyes hat den immer Stromlos und deswegen auch immer arge Probleme gehabt beim Kaltstart, dieser ist wesentlich schwerer im Training als wenn das Board weiterhin Saft hat, siehst du auch gut beim training da kommt Code 00 und er "lernt die CPU neu an".

Ihm sei Dank ist das nen super Schnelltest um Setting´s auszuloten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tenchi Muyo

Tenchi Muyo

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.414
So ich nehme mir jetzt nochmal die 4400er Kits vor - ungewöhnliche xmp Einstellungen kann ich nicht finden.
Unbenannt2.PNG


Edit:
ok, komme der Sache wohl näher - ich hatte sonst den Asus Maximus Tweak manuell immer auf "1" gestellt - diesmal auf "Auto" genauso wie die Command Rate. Seitdem läuft xmp out-of-the box und auch weitere Optimierungen der Subtimings.
 
Zuletzt bearbeitet:

ugur44

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.318
Hallo Leute,

wollte mal meinen Arbeitsspeicher etwas optimieren, hab den jetzt von 3200 MHz auf 3600 MHz getaktet bei 1,35V.
sind die Werte in Ordnung?Irgendwie kommt mir die Lesegeschwindigkeit etwas niedrig vor.
Es ist ein 2 x 16 GB Kit.
Und woraus setzt sich der NorthBridge Clock zusammen und muss man den auch ändern?

So läuft der Arbeitsspeicher erstmal stabil.
Als ich den mit denselben Werten auf 3800 MHz getaktet habe, ist der PC direkt beim starten abgestürzt / Bluescreen.
Sind 1,35V zu wenig für 3800 MHz?

Vielen Dank im Voraus!
 

Anhänge

  • Aida64 RAM.JPG
    Aida64 RAM.JPG
    66,5 KB · Aufrufe: 194

Tenchi Muyo

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.414
Zwar nur XMP geladen, aber das erste mal, dass meine 32GB G.Skill 4.400 Mhz CL17 endlich mal stabil laufen
und sogar 4.533 Mhz (2 Stunden GSAT) :daumen:

001.PNG

4.400Mhz habe ich mit dem Apex XII & Apex XIII nie 100% stabil geschafft.

Jetzt gehts also wieder ans testen! ^^
4800 CL18/CL17 hab ich ja auch noch oder 3800 CL14er Kits..

Igors LAB hatte das Board jetzt auch getestet aber eher schlechte Erfahrungen mit B-Dies gesammelt beim 11900K..

Edit:

32GB 4.533 17-17-37 teiloptimiert (4 Stunden GSAT):
002.PNG


Das sind Taktwerte die -bei mir- bisher undenkbar waren,
hattte immer gedacht die CPU wäre hier der limitierende Faktor
das ich sonst immer max 4266 4300 Mhz geschafft habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Groove_C

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
285
Je nach Boot ist RTL 61-61 | 61-62 | 62-62




63.XXX GB Lesen | 62.XXX GB Schreiben | 65.XXX GB Kopieren und 36.7-37.0 ns.


EK-AiO Elite D-RGB 280x27 mm + geköpft und LM zwischen DIE und IHS + zwischen IHS und Coldplate + Bartx custom IHS (vernickelt).

79°C durchschnittliche für 8 Kerne und das nur in Prime95 (non-AVX) ist für mich ok.

In Speile ist die Temp natürlich viel niedriger und Lüfter @ 800-1000 U anstatt ~1900 U.

Im Sommer werde ich die Vardar S D-RGB durch Noctua NF-A14x25 ersetzen, wenn die released werden.

Für 4000 MHz Gear 1 war mehr als 1.5 V SA nötig, RDWR 10, WRWR 7 und tRFC fast 240.
Deswegen 3960 MHz (BCLK 99.05 MHz) und SA nur 1.456 V, RDWR 9, WRWR 5 und tRFC 229.
Und IO auch nur 1.105 V.
+ Kerne und Cache Frequenz einfach lesbar mit 5.150 und 4.550 GHz, deswegen genau 3960 MHz (BCLK 99.05 MHz) und nicht etwas zwischen 3960 und 4000 MHz.

CPU SP war 59, dann nach BIOS Update nur 50 und mit BIOS 1202 SP 45 )))

VDIMM Spannung höher als 1.611 V sorgt für Fehler in Karhu RAM Test und weniger als 1.611 V geht auch nicht, da nicht ausreichend.
 

Anhänge

  • Screenshot (44).png
    Screenshot (44).png
    769,7 KB · Aufrufe: 156

Berserkervmax

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.987
Nach Update auf ReziBar Bios hatte ich Probleme

4133 not Stable

Nach langem Probieren 4100 ist recht guten Timings für 4 Riegel
4x 8gb Viper 4400CL18
tREFI 40000 wegen Wärme am RAM

Denke is OK aber neues Bios ist nicht so gut wie das alte...

wobei 36ns is schon nice
 

Anhänge

  • rezibar.JPG
    rezibar.JPG
    159 KB · Aufrufe: 174
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Esenel und Althir81

Mummi74

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.241
N'abend,

ich habe mir mal dieses 2x32GB - Kit für das nun etwas betagte Apex XI gegönnt:
F4-4400C19D-64GTRG

4400 sind nicht möglich (das war auch zu erwarten).
Max. sind bisher 4000 CL17 drin und ich bin nun noch am optimieren.
Auf über 4000 komme ich trotz Rank Margin, Trace Centering, Spannungserhöhung nicht. Der IMC limitiert hier wohl einfach.

Ich würde die Module dann gerne auf 4000 mit straffen Timings laufen lassen.
Aktueller Stand: VDimm: 1,485, SA/IO 1,25v
Die Module sind für 1,50v spezifiziert.

Ich habe nun schon einige Subtimings gestrafft.

Hat jemand noch eine Idee/Vorschläge, welche Timings man noch optimieren/straffen könnte ?

Besten Dank im Voraus !

So sieht es bis jetzt aus:
 

Anhänge

  • TimingsAktuell.jpg
    TimingsAktuell.jpg
    88,2 KB · Aufrufe: 148
  • cachemem4.png
    cachemem4.png
    101,5 KB · Aufrufe: 150
  • Zwischenablage02.jpg
    Zwischenablage02.jpg
    178,3 KB · Aufrufe: 148

ugur44

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.318
Hallo Leute,

und zwar läuft mein Arbeitsspeicher momentan mit 3800 MHz und 16-20-18-38 bei 1,45V

Zu meiner Frage: Ist der TRCP Wert an den TRP Wert gekoppelt? also auch wenn im BIOS 18 steht, zeigt der in Programmen 20 an (CPU-Z, AIDA64)

Also eigentlich müsste 16-20-18-38 stehen aber es steht im Programm 16-20-20-38.

Hoffe konnte mich gut genug ausdrücken ^^

LG
 

Anhänge

  • Aida64.JPG
    Aida64.JPG
    206,2 KB · Aufrufe: 131

Berserkervmax

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.987
Noch ein kleines Update.
Hab noch einige Parameter angeschärft

Mehr geht aber auch nicht.
Wenn ich irgentwas kleiner mache bekomme ich nach > 2H RAM Fehler

allerdings schwankt das "Selbstlernen" des RAM je nach Takt der CPU.
Auch ist es ein Unterschied ob Restart oder Neustart
Liegt wohl am Bios von Asrock.....

Ist also nicht Final ...arbeite noch dran und dann auch mit allen Daten und Spannungen
 

Anhänge

  • MAX REZIBAR Bios 4100.JPG
    MAX REZIBAR Bios 4100.JPG
    87,7 KB · Aufrufe: 138
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Esenel

Berserkervmax

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.987

Tenchi Muyo

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.414
Zitat von Stuntmp02:
Ich habe den RAM auf Skylake-X noch von 3600Mhz auf 3733Mhz erhöhen können, indem der Uncore Offset von 150mv auf 225mv sowie vDIMM von 1,35v auf 1,38v erhöht wurde - das ganze war 5000% Karhu Stable. Für Dauerbetrieb lohnt es sich nicht, weil wegen der Luftkühlung das 250w PowerLimit limitiert und der höher Uncore Offset am Powerbudget nagt.

Trotzdem sind 103GB/s ist doch mal ne Ansage :king:

Anhang 1060099 betrachten

Hallo, auch wenn Dein Post etwas älter ist, was hast Du denn noch für Werte manuell eingestellt?

Teste gerade mein altes 7980XE System mit 4x8GB G.Skill 4266er Speicher CL17
komme wohl aber auch nicht über die 3.733Mhz:

Der Performancezuwachs ist echt nicht ohne:

2.133 Mhz:
001.png

3.600 Mhz:
002.png

3.733 Mhz:
003.png

Update 4.000 Mhz: :daumen:

006a.png

2 Stunden GSAT stable mit 4.000Mhz:
008.png

4000Mhz und -4,8ns weniger
010.png

4000Mhz letzter Stand:
011.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: GT200b

Tenchi Muyo

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.414
12700K mit Apex, G.Skill 6400 Kit (Luftkühlung):

001.png


002.png

100% TM5/Karhu und HCI MemTest Pro stabil / keine Kaltstartprobleme.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tenchi Muyo

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.414
Funktioniert GSAT nicht mehr mit Windows 11 ?

Habe noch ein paar Punkte ergänzt aber das Tool selber will nicht mehr laufen:
https://www.computerbase.de/forum/t...ngen-auf-spiele.1849970/page-75#post-23482829

Process Error: memalign returned 0
Process Error: failed to allocate memory
Process Error: Sat::Initialize() failed

Status: FAIL - test encountered procedural errors

Process Error: Fatal issue encountered. See above logs for details.
 
Zuletzt bearbeitet:

Warakqay47

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
1.132
Hallo ihr lieben

ich betreibe meinen I9 11900K mit einem g.skill trident Z RAM die eigentlich auch für amd optimiert wurden. Dieser läuft problemlos auf 3600mhz cl16 16 16 36 gear 1. Meine Frage wäre, würde es sich lohnen noch mehr rauszuholen was RAM geht? Beispielsweise 4000mhz cl17 17 17 37 und ggf. die Spannung bisschen erhöhen oder soll ich es mit meinem Standard xmp lassen? Falls ich noch was machen kann, wie gehe ich am besten vor?

Liebe Grüße und bleibt gesund
 

Warakqay47

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
1.132
Guten Morgen Leute. Ich hab mal eine Frage ich hab mein RAM auf oc getestet über hci memtest und ich hatte 1000% und dann kam auf einem Thread einen error. OCCT etc. laufen ohne Fehlermeldungen.

Jetzt mal meine Frage: kann dieses error auf ein Softwareproblem zutreffen oder ist oc tatsächlich nicht stabil? Und wie viel grad dürfen SAMSUNG B-dies maximal haben damit die nicht instabil sind?
 

Berserkervmax

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.987
Gibt es Erfahrung was Z690 und 12900K mit DDR4 Gear 1 läuft?

Habe 4400 DDR4 der sehr gut am 9900K läuft ABER eben 4 Riegel

Habe viel gesucht aber zu DDR4 + Vollbestückung und 12900K gibt es sehr wenig.
 
Top