[Sammelthread] OC Intel-Core-i-Serie Gen 10

bobbie

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
47
soviel hab ich für das board nicht bezahlt es hat mich rund 150€ gekostet. die cpu hatte ich mir geholt da ich sie später durch rocket lake ersetzen will und da ich zZ. fast nur sc leistung brauche (aber hatte einfach pech mit dem chip gehabt).

PS: es ist keine tray sondern eine boxed version.
 

xXcanwriterXx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
551
Ja dann warte eben auf Rocket Lake, fahre jetzt noch die "schwache" i5 (Boxed) bis dahin und hole Dir mind. 100 € mit dem Verkauf dieser wieder in die Portokasse zurück, wenn bei Dir eine Rocket-CPU auf dem Board thront.
Ergänzung ()

Next time auch nicht so viel Geld in das Board pumpen und lieber nen 10700K nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Iguana Gaming

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
711
oder habe ich einfach einen schlechten Chip erwischt?
Komme mit meinem i7-10700 auch nicht unter 1.125v bei 4.6GHz. Hatte bisher nur einmal getestet gehabt und bin dann wieder zurück auf 1.175v, weil mir beim Login von Windows der Rechner abgeschmiert war. Sollte vielleicht auch mal testen ob vielleicht noch 1.13-1.15v drinne sind. Wobei ich mit 1.175v ganz zufrieden bin. CPU wird nicht wärmer wie 60C° und verbraucht auch nicht mehr wie 50-70W unter Last. Weshalb ich auch bisher nicht weiter rumprobiert habe.

Habe übrigens fast alles auf Auto, bis auf die manuelle Vcore Einstellung, Boost, C1E und Speedstep deaktiviert, und Multi halt auf 46 festgesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

xXcanwriterXx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
551
Für 24/7 betreibe ich 4,8 GHz AllCore @ 1,136 V.

Und es ist mir Jacke, ob es da bessere Exemplare gibt, die noch weniger brauchen.

5,1 GHz @ 1,264 V würden auch 24/7 stabil laufen, aber verbrauchen auch 114 W.

4,8 GHz sind völlig ausreichend. Und auch 4,6 GHz schließen sich da an.

Mensch, was waren wir früher stolz, wenn wir die 3,8 GHz stabil bekamen.

Man sollte sich immer an seine Wurzeln zurück erinnen können und auf dem stabilen Teppich bleiben!! ;)

Screenshot (533).png
 

0ssi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
622
Die 4,8Ghz per Prime95 Small FFTs mit oder ohne AVX ? Wenn mit dann geht doch 5,0Ghz mit AVX Offset -2 !?

Die 114 Watt per Software (HWiNFO) oder per Hardware (Energiekostenmeßgerät) ? Weil mein 10900K braucht
per echter Messung 280 Watt (Prime95 Small FFTs non AVX). Wenn ich großzügige 30 Watt für's Board abziehe
dann bleiben immer noch 250 Watt (realistisch) und 2 Kerne Weniger wird wohl eher 200 statt 114 Watt sein !?
 

xXcanwriterXx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
551
Die 4,8Ghz per Prime95 Small FFTs mit oder ohne AVX ? Wenn mit dann geht doch 5,0Ghz mit AVX Offset -2 !?
Prime95 ist für mich längst nicht mehr das Maß aller Dinge.

In all meinen Tests, die ich hier und da zur Schau stelle, verwende ich Heavyload.

Und ja, sicherlich habe ich auch mit AVX Offset in dem Fall "4" (-4) beschäftigt, was ich auch schon in Post #28 demonstriert hatte: 5,1 GHz AVX Offset 4 @ 1,100 V 99,55 W.
OC i7 5,1 GHz Last.png



Zitat von Ossi:
Die 114 Watt per Software (HWiNFO) oder per Hardware (Energiekostenmeßgerät) ? Weil mein 10900K braucht
per echter Messung 280 Watt (Prime95 Small FFTs non AVX). Wenn ich großzügige 30 Watt für's Board abziehe
dann bleiben immer noch 250 Watt (realistisch) und 2 Kerne Weniger wird wohl eher 200 statt 114 Watt sein !?
HWInfo über Aida64 (Screenshots basieren auf selbsterstelltem Sensorpanel @Aida64).
Ich besitze kein Meßgerät und kann nicht nachvollziehen, ob an dieser Stelle eine falsche Angabe gemacht wird, was ich mir bei einem hochgradigen Tool wie Aida64 eigentlich nicht vorstellen kann.
 

0ssi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
622
Die Tools errechnen glaube nur einen Wert also lieber mal so ein 10€ Strom Meßding kaufen.
Prime95 hat ja viele Settings und da gibt es massive Unterschiede. Früher war 1344k angesagt

Prime95.jpg


Aber wie man sieht braucht das gar nicht so viel Strom. Keine Ahnung wie es bei Comet Lake aktuell genau ist.

Und die 5,1Ghz mit nur 1,10V sind stabil wenn du Prime95 Small FFTs ohne AVX laufen lässt ? Das wäre heftig.
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.901
IMHO ist Heavyload fürn Popo, die Belastung ist lächerlich. Ich hatte ein Prime Stable Setup das in 2 Monaten versteckte WHEA Errors liefert, die korrigiert wurden, so dass sie keinen Windows-Fehler/Bluescreen anzeigen.
8 WHEA Fehler auf 2 Monate in Assassins Creed Origin.
Ereignisanzeige -> Protokoll-Filtern -> WHEA-Logger

Die Fehler traten nur zu Tage weil AC:O AVX nutzt. 4,9 bei ~1,28 V (Ingame anliegend gemessen mit HWinfo) in AC:O sind nicht stabil.

Für Prime Stable sind bei 4,9 mindestens 1,30 notwendig wenn die Software AVX nutzt und die CPU die absolut Perle ist. Normal sind 1,35 V bei einer "avarage CPU".

Desweiteren: @xXcanwriterXx
Sollte dieser Thread geschlossen werden. Du antwortest auf die meisten Posts, läßt aber durchblicken dass du nur sehr oberflächliche Ahnung von OC hast. Hier sind Leute unterwegs die übertakten seit 20 Jahren und mehr, und du kommst hier mit Heavyload und AVX Offset.

Wie kann Heavyload irgendwas aussagen wenn schon Spiele wie Assassins Creed, Origins, Odyssey und BF5 mehr Auslastung im Peak erzeugen.
Man beschummelt sich da nur selbst mit niedrigen Voltage die vielleicht bei einigen Anwendungen/Games stable sind.

hatte: 5,1 GHz AVX Offset 4 @ 1,100 V 99,55 W.
Damit hättest du die wahrscheinlich beste 10. Gen CPU der Welt. Ist das realistisch? Nein.
Macht es Sinn? Der 10700K hat ein Base-Clock von 4,7 mit AVX. Für welche Anwendung sollte man 5,1 -4 übertakten? Nein.

Jeder der ernsthaft interessiert ist, gibt sich die internationalen Threads auf Overclock.net oder die mega-Threads auf reddit. Notfalls hardwareluxx.de wenns auf deutsch sein soll.

Ich kritisiere ganz konkret, damit hier keine Missverständnisse enstehen, jeder 2. Post ist von dir, die Leute denken das du den Durchblick als Threadersteller hast. Aber alles was kommt, ist im besten Fall fragwürdig.

Für 24/7 betreibe ich 4,8 GHz AllCore @ 1,136 V.
Das ist vielleicht stable wenn du Solitär spielst. Oder falsch gemessen....
 
Zuletzt bearbeitet:

0ssi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
622
Es gibt eigentlich keinen Grund zu streiten und du könntest "das Problem" auch ganz einfach lösen indem du
bei 4,8Ghz und 1,136V Prime95 Small FFTs anschmeißt (aber unten die 2 Haken für AVX aus nicht vergessen).

Kackt die Kiste ab dann nochmal mit mehr VCore bis es ne Weile stabil läuft. Muss ja nicht stundenlang sein.
Dann im Bios AVX Offset -2 und fertig. Danach kannst du behaupten es ist stabil und keiner zweifelt daran.

Och nö, nö lass ma. Ich war nie der Typ, der in den 80ern vor dem Atomkraftwerk gehockt und mit einer Sonnenblumenfahne demonstriert hat!! :D
Wie jetzt, ich dachte du bist der Stromsparer der nur 4,8Ghz und geringer VCore laufen lassen will !?
Also Overclocker will man doch wissen, wie viel Strom der Rechner zieht, alleine schon um zu prüfen
ob das Netzteil ausreichend dimensioniert ist und wie viel mehr Strom z.B. 100Mhz mit 0,1V braucht.
 

xXcanwriterXx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
551
Vorwort:
Es war wohl doch ein Fehler, ausschließlich auf Heavyload zu setzen und Prime95 zu vernachlässigen.
Gerade ich als Ersteller dieses Threads hier muss doch Authentizität zeigen, und nicht anfangen den Querulanten zu mimen.

An dieser Stelle möchte ich mich für das Wortgefecht (das durch den Moderator längst ausradiert worden ist und für weitere Besuche hier nicht mehr einsehbar ist.) vielmals bei User @Knito entschuldigen.

Mir ist einfach mein Temperament mit mir durchgegangen und ich habe mich benachteiligt gefühlt, sicherlich auch deswegen, weil ich erst seit diesem Jahr mit der Gen 10 unterwegs bin und ,wie eigentlich jeder, eine relativ starke Euphorie daran pflege, meine Neuanschaffung mittels einem Fachforum zu präsentieren und stellenweise zu empfindlich zu reagieren, wenn Kritik doch eigentlich angebracht ist.

Letztlich unterscheidet man diese auch zwischen konstruktiv und destruktiv. Erstere erfährt man aber gerade in einem Fachforum und wenn man diese von vornherein nicht ab oder gar unterscheiden kann, sollte man sich vielleicht überlegen, ob es hier oder auch woanders der richtige Platz für einen ist.

Meine Reaktion könnte diesen Eindruck erweckt haben, aber ich kann sehr gut einen Gang runterschalten, wenn ich mir durch Anraten der Beteiligten (@Ossi & @mykoma) erklären lassen möchte, dass ich es doch nochmals und eben anders angehen sollte.

Und selbst das Anraten beläuft sich auf Konstruktivität. Wenn wir in einer Gesellschaft funktionieren wollen, dann müssen wir das soziale Miteinander pflegen!!

In diesem Sinne, Euer xXcanwriterXx aka Dosenschreiber alias Alexios :)

Zum Thema OC i7 10700K @4,8 GHz:
Ich habe also nun (endlich) mal mit Prime95 gearbeitet und mir auch die aktuellste Version ( v30.3 Build 6 - vom 17.09.2020 ) gezogen:

https://www.chip.de/downloads/Prime95_15729123.html


I. OC 4,8 GHZ mit deaktivem AVX
Durch Anraten von @Ossi habe ich also SmallFFTs ausgwählt und zunächst AVX deaktiviert...
Prime95 OC 4,8 GHz Start minus AVX.png


Der Test selber bedient alle 16 Threads des i7 und ich habe ihn eine gute Stunde durchlaufen lassen. Ich denke mit einer halben Stunde mehr als bei Heavyload erstmal ausreichend...
Prime95 OC 4,8 GHz 1h minus AVX.png

Ergebnis: 4,8 GHz All Core @1,136V VCore (vrop 1,144 V) und 60°C Temp CPU.
Der Rechner lief stabil und eine Erhöhung der VCore abgesehen vom sog. vdrop war nicht von Nöten.

Allerdings ergibt sich ein ganz anderer Verbrauch im Gegensatz zum Test mit Heavyload, der nun auch der Realität entspr. sollte, nämlich 137,89 Watt. Prime95 und Heavyload scheinen sich in der Tat sehr stark zu unterscheiden!!


II. OC 4,8 GHZ mit aktivem AVX

Jetzt das Spiel mit AVX Offset -2(2). Wieder habe ich @Ossi 's Rat befolgt und im BIOS den entspr. Wert aktiviert...
BIOS OC 4,8 GHz AVX -2.jpg

OC 4,8 GHz All Core @Multi 48 @AVX Offset 2(-2).

Prime95 wird wieder mit Small FFTs gestartet, aber diesmal mit aktiviertem AVX über die 2 entspr. Optionen.
Prime95 OC 4,8 GHz Start plus AVX.png


Der Test ging auch wieder über eine Stunde und suggeriert definitv andere Werte in Spannung, Verbrauch und Temperatur...
Prime95 OC 4,8 GHz 1h plus AVX.png

Ergebnis: 4,8 GHz All Core @1,136V (vdrop 1,167 V) VCore und 66°C Temp CPU.
Der Rechner lief stabil und eine Erhöhung der VCore hat sich wieder durch den sog. vdrop ergeben.

Hier zeichnet sich ein höherer Verbrauch von 175,40 Watt ab, nämlich 37,51 Watt mehr, als mit deaktivem AVX.

Fazit:
Entweder habe ich es falsch verstanden oder es hat sich mir nicht korrekt erschlossen. AVX sollte doch eigentlich für etwas mehr (wortwörtlich) Enstspannung sorgen. Aber ich sehe hier erhöhte entspr. Werte im Gegensatz zu "Non AVX".
Wie auch immer. Ich kann jedenfalls erkennen und sollte vllt auch erkannt haben, dass mich Heavyload in dieser Situation in rosarotem Lakritz gebadet hat.
Die Erkenntnis hätte ("Hätte, hätte... Fahradkette") ich vielleicht mal früher erlangen sollen, dann wäre es auch grds. nicht eskaliert!! 😌

Liebe Grüße,

Euer xXcanwriterXx
 
Zuletzt bearbeitet:

0ssi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
622
Mit AVX brauchst du nicht testen weil das quält die CPU unnötig aber zum Glück hattest du Offset -2
Wenn 4,8Ghz ohne AVX läuft dann läuft in der Regel auch 4,6Ghz ohne AVX also Offset rein und fertig.

Vom Gefühl her würde ich sagen da geht noch mehr und du solltest 4,9Ghz mit 1,200V testen (ohne AVX).
Bei Erfolg auch noch 5,0Ghz mit 1,250V. Mit der Spannung bist du ja noch weit unter dem was die Boards
normal geben (~1,30V) und mit Auto OC (MSI Enhanced Turbo, Asus Multi Core Enhancement) bis 1,40V.
 

xXcanwriterXx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
551
Zitat von Ossi:
Vom Gefühl her würde ich sagen da geht noch mehr und du solltest 4,9Ghz mit 1,200V testen (ohne AVX).
Bei Erfolg auch noch 5,0Ghz mit 1,250V. Mit der Spannung bist du ja noch weit unter dem was die Boards
normal geben (~1,30V) und mit Auto OC (MSI Enhanced Turbo, Asus Multi Core Enhancement) bis 1,40V.
5,1 GHz waren 1.300 V. Ich denke, mit den Werten 4,9 GHz @1,200 V und 5,0 GHz @ 1,250 V hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen. Das werde ich natürlich testen wollen!!
MSI-Boards und deren Auto OC ist dafür bekannt, die Gans voll auszumästen. Von ASUS kannte ich das gar nicht.
Das ASRock TAICHI und dessen OC Tweaker verpasste die 1,300 V für 5,1 GHz von vornherein. Als ich 1,290 V manuell anlegte ging nichts. Also sehr souverän die Selektierung der automatisch gesetzten VCore.
 
Zuletzt bearbeitet:

xXcanwriterXx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
551
Ich habe 4,9 GHz vernachlässigt und dem Ganzen gleich ein Augenmerk auf 5,0 Ghz All Core unter Prime geschenkt.

Du hast wahrsagerisches Talent @Ossi, denn die im Bios gesetzten 1,250 V VCore entspr. der Mindestspannung, die es braucht, um die Stabilität zu gewährleisten.

Ich hatte erst mit 1,240 V versucht, aber keine Chance in Prime. Nach einer halben Bluescreen!!

Die 1,250V sind zwar im BIOS gesetzt, aber CPU-Z und Aida64 zeigen andere Werte an: 1,224 V CPU-Z und 1,223 V Aida64. Bei diesem vdroop ist klar, dass 1,240 V keinen Bestand haben!!

Der Verbrauch liegt bei 166,44 Watt. Die Temeperatur hat sich nach einer Stunde Prime bei 70°C eingefunden.

AVX ist deaktiviert!!

OC @5,0 GHz Prime95 NonAVX.png
 

0ssi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
622
Lustig mein 10900K braucht für 5Ghz fast die gleiche Spannung, dropt sogar kurzzeitig bis 1,222 und 1,220V.
Wenn dich das Absenken der VCore unter Last stört kannst du mit einer anderen LLC Stufe dagegen steuern.
Kenne mich bei AsRock und Asus nicht aus aber es wird bestimmt auch Load Line Calibration Control heißen.

Kleiner Tipp: Durch Absenken der VCCSA und VCCIO Spannung kann man noch ein paar Grad herausholen.
Das Taichi kostet 350€ !? :o Mein Gaming Plus gerade mal 150€ und 60€ Cashback gibt's auch noch. :heilig:
70°C ist sehr gut. Ich knacke die 80°C sehr schnell. Kühle allerdings klassisch mit Luft (EKL Alpenföhn Olymp).
 

xXcanwriterXx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
551
Lustig mein 10900K braucht für 5Ghz fast die gleiche Spannung, dropt sogar kurzzeitig bis 1,222 und 1,220V.
5,3 GHz sollen ja auf einem Kern machbar sein. Oder war das anders?!?

Zitat von Ossi:
Wenn dich das Absenken der VCore unter Last stört kannst du mit einer anderen LLC Stufe dagegen steuern.
Kenne mich bei AsRock und Asus nicht aus aber es wird bestimmt auch Load Line Calibration Control heißen.
Naja, stören nicht. Hauptsache stabil.

Zitat von Ossi:
Kleiner Tipp: Durch Absenken der VCCSA und VCCIO Spannung kann man noch ein paar Grad herausholen.
Werde ich beherzigen, danke. Aber nur, um zu "protzen", dass es dann doch keine 70°C sind?!? Och nööö!!🤔

Das Taichi kostet 350€ !? :o Mein Gaming Plus gerade mal 150€ und 60€ Cashback gibt's auch noch. :heilig:
Es gefiel mir einfach und nach diversen Studien im Netz musste ich es haben!! :D

70°C ist sehr gut. Ich knacke die 80°C sehr schnell. Kühle allerdings klassisch mit Luft (EKL Alpenföhn Olymp).
Ich wollte für den Neuaufbau erst den vorherigen Prolimatech Genesis Kühler weiter verwenden, aber habe mich dann doch für eine AiO entschieden.

Das Corsair-Case hatte die Entscheidung über den Hersteller relativ einfach gemacht. Noch einfacher dann wieder die Reviews und letztendlich hatte ich dann auch den Eifer, die Triple-Radi-Version zu verbauen, was sich wohl ausgezahlt hat.

Nichtsdestotrotzt wird eine Custom-Wakü noch bessere Werte erreichen!!
 

0ssi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
622
5,3 GHz sollen ja auf einem Kern machbar sein. Oder war das anders?!?
Gute Frage. Ich weiß gar nicht ob der Single Core Turbo Boost überhaupt noch geht wenn man übertaktet
bzw. wenn man die VCore selbst einstellt weil dafür will Intel im Auto Modus bestimmt mehr drauf knallen.
Wobei ich eh kein Spiel kenne , dass nur einen Kern nutzt !? Das ist wohl nur eine reine Marketing Angabe.
 

xXcanwriterXx

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
551
Also ich sehe das bei Mafia I Definitive Edition. Da ist der 1. Kern immer bis zu 100 % ausgelastet, während die anderen daher dümpeln.

Bedeutet natürlich nicht, dass nur ein Kern genutzt wird, aber es ist sehr auffällig!!🤔
 

0ssi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
622
Habe jede Menge alte Games rumliegen aber mal schauen was unter Windows10 überhaupt noch läuft.
Wobei es mit Cinebench Single Core oder sogar Prime95 mit nur einem "Worker" vielleicht auch klappt.
 
Top