News Intel: Die ersten 10-nm-CPUs bringt 2019 der Weihnachtsmann

Kalsarikännit

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
756
für mich hat der Weihnachtsmann 2019 dann hoffentlich nen Zen2 im Sack, der dann hoffentlich auf meinem Board läuft.

Echt der Wurm drin bei Intel, wenn man das so liest. Wobei ich die Tests der neuen i9 schon mit Spannung verfolgen werde, im Hinblick auf Performance (dürfte wohl erst mal wieder das Krönchen für Intel bedeuten) und Effizienz (wohl eher kein Krönchen).
 

Ben81

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
583

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.362
Total verrückt, was bei Intel abgeht. Ich zitier mich mal selbst aus einem Beitrag vor ein paar Tagen im Thread Intel Ice Lake-SP: Erste 10-nm-Server-CPU nicht vor Mitte 2020:

Ja gibts denn das? Es vergeht keine Woche, in der nicht über Intels 10nm Fail berichtet wird. :o Inzwischen tun sie mir ja fast schon leid, dass sie es einfach nicht auf die Reihe bringen, die 10nm erfolgreich in den Markt zu hieven.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
21.378
Bin mal gespannt wie AMDs 7nm laufen, bzw TSMCs 7nm. Gerade weil es nicht einen X86 CPU bisher von TSMC gab oder? Oder waren die / sind die Jaguar SICs von TSMC gekommen, weiß es nimmer genau. Jedenfalls wüsste ich nicht wo nen TSMC Chip mal über 4 GHz leisten durfte / musste.
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.541

Ben81

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
583

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.797
Wenn du 2 Tage in der Warteschleife hängen willst
+49 89 991430
(US Vorwahl ) (408) 765-8080
;)
 

R1ng0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
324
Das muss echt Spaß bringen, sich von Analysten im Interview grillen zu lassen.... Ich beneide die nicht.

Damit stellt sich für Leute wie mich, die jetzt doch so langsam aufrüsten müssen (i52500), nur noch die Frage, ob Zen 2 abgewartet werden sollte...
AMD wiederum bringt erst Epyc raus. Wann sind denn die Ryzen 3 zu erwarten. Q2 wäre mir eigentlich schon zu lange.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.541
Nimm doch jetzt nen 2700X, da macht man einfach nix falsch :)

Upgrade auf Zen2 ist dann ja nur der CPU Wechsel.

@Ben81 und @-Ps-Y-cO-

Da gibt es keine ehrlichen Antworten.
 

Raybeez

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
445
Damit stellt sich für Leute wie mich, die jetzt doch so langsam aufrüsten müssen (i52500), nur noch die Frage, ob Zen 2 abgewartet werden sollte...
Ich werde auch in absehbarer zeit aufrüsten und warte noch auf die nächsten Intel CPUs, da die schon am Horizont erscheinen. Dann wird es entweder ein neuer i7/i9 oder ein Ryzen2000.
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.698
Ui Ui Ui, sowas nennt sich dann zu Recht Worst-Case-Szenario.

Die ersten 10nm Consumer-CPUs zum Weihnachtsgeschäft 2019, Server-CPUs erst 2020, Ice-Lake-SP erst im Sommer 2020.

Das Intel ein gutes Lineup an 14nm CPUs für Pro-/Consumer, Server & Co. hat, ist durchaus richtig. Diese sind aber mittlerweile bis auf den letzten Tropfen ausgepresst.

AMD hat jetzt wirklich die Chance einmal vorbeizuziehen und sich gut zu positionieren, was sie bisher mit Bravour machen. Intel wird kontern, davon bin ich überzeugt. Dennoch Klasse dass es endlich wieder einen richtigen Zweikampf um die Krone in den verschiedenen Bereichen gibt.

Bei vielen ist noch nicht angekommen dass AMD schon jetzt auf Augenhöhe operiert und der Ryzen 7 2700X wird noch immer oft als 2. Wahl hinter dem 8700K gesehen.

Ich bin davon überzeugt, wir sehen 2019/2020 ein heißes Duell. AMD wird mit Ryzen 3000 erstmals wieder die Spitze anvisieren können.

BTT: Mich überraschen die scheinbar gravierenden Probleme von Intel schon ziemlich.

@R1ng0 nimm den 2700X nebst X470 Brett und du bist ready für ZEN2/Ryzen 3000. ;)

Liebe Grüße
Sven
 

Ben81

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
583

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.541
Danke! :D

Ich hatte mit der Frage bezweckt das hier mal einer mit besseren Verständnis eine Theorie aufmacht, ich bin kein studierter BWLer oder Marketingstratege. Stattdessen bekommt man nur einen sinnfreien Seitenhieb.
 

Ben81

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
583

KlaasKersting

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.918
So oft, wie das bisher verschoben würde, wundert mich nichts mehr.

Könnte auf einen Late 2019 Paperlaunch hinauslaufen, neu wäre das auch nicht.
Dann gibt es 2019 zu Weihnachten eine Handvoll Notebooks und ein paar Privatkunden, die schon eine CPU erhalten haben, die breite Verfügbarkeit folgt erst Early 2020.

Ich denke nicht, dass Intel sich die Blöße gibt, die Roadmap noch mal kurzfristig zu verschieben, entweder es läuft bis dahin rund oder es kommt der Paperlaunch. Ist jedenfalls meine Ansicht.
 

T3Kila

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
940
Ui, das ist aber spät in 2019, und noch so weit weg. Da kann schnell 2020 daraus werden. Na zumindest einen Paperlaunch wird es dann im Dezember 2019 bestimmt noch geben :evillol:
 
Top