News Intels neue Mobilplattform ist „HUGI“

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.532
#1
Im Rahmen einer Veranstaltung am ersten Tag auf der Computex unterhalb des Taipei 101 hat Intel seine Zukunftspläne für den Markt der Notebooks in allen Größen dargelegt. Dabei feiert der Marktführer unter anderem den ersten Geburtstag des Atom-Prozessors und zeigt auch prompt dessen lauffähigen Nachfolger.

Zur News: Intels neue Mobilplattform ist „HUGI“
 

Barkun

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
90
#3
Sry, aber für mich klingt HUGI einfach nur bescheuert. Aber solange das Produkt was taugt, ist der Name ja egal.
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.236
#4
Frage zu Bild 5: Was liegt denn da auf dem linken Notebook? Ist das ein neues 'Thin & Light'-"Ding" oder nur ne Neoprenhülle? Hat CB da vllt. ne Info zu? Sieht irgendwie interesant aus. :)

Edit: Tja, wär schön gewesen, wenn der Hersteller wenigstens irgendwo einen Markennamen hinterlassen hätte. Nu isses wahrscheinlich zu spät um nochmal nachzufragen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet: (Volkers Antwort kommentiert)

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.532
#5
Da hat der Intel-Mensch dummerweise gerade ein anderes Notebook genau drauf gelegt .. hab ich erst jetzt beim Upload gesehen^^
 
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
234
#6
Vermute zwei kleine Fehlerchen im Text: "Dahinter steckt nichts anders als „Hurry Up and Go Idle“"

Finds ganz gut, dass sie der Plattform einen Namen gegeben haben, der auch wirklich was über diese aussagt, auch wenn "hugi" komisch klingt. Aber man hat sich ja auch u.a. an "laser" gewöhnt...


@Kopi80:
sieht aus wie ein T&L Notebook
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.234
#7
The Cake is a Lie!
Da hätten sie schon einen größeren bereitstellen sollen, oder einen der wenigstens gut aussieht und kein Muffin ist...
 

Elandur

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
582
#8
@1337 g33k:
...und auch nicht kaputt ;)

Das Bild der Geburtstagsfeier hat irgendwie einen Unterhaltungswert :D

Aber zum Namen; mir gefällt HUGI auch nicht wirklich, aber wie Barkun sagt, hauptsache das Produkt taugt was.
Was ich einzig unverschämt finde ist der Preis im Gegensatz zu den Desktop-CPUs, der nur zustande kommt um richtig Geld machen zu wollen - anders kann ich mir den Aufpreis von ungefähr 500% nicht erklären...
 

co-pilot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
465
#9
Hugi da denk ich an Hugo eher irgendwie.

Also Muffins können die bei Intel ja nicht machen und viel zu groß ist er eigentlich auch...
 

Pat

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.138
#13
HUGI... ich glaub, die haben keinen Deutschen gefragt, wie der Name klingt... :) Hört sich für den deutschsprachigen Raum ziemlich bescheuert an. Aber wie schon gesagt wurde - hauptsache was drin ist taugt. Die Änderungen hören sich eher klein an, aber gut, wird weiterhin an der Stromspar- bzw Leistung-pro-Watt Schraube gedreht :-)
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
#15
Wenig wirklich neues - interessant finde ich aber, wie viel Mühe sich intel gibt, zu "belegen", dass Netbooks nur als Zweit-PC dienen... Gibt wohl intern einige kritische Stimmen, die eine Kanibalisierung befürchten ;)

...in der ganzen Sache ist man dann nur leider SO weit gegangen, dass man selbst die Leistung aktueller Netbooks als völlig überdimensioniert darstellt - angeblich sind ja Online-Videos oder Musik hören auf diesen Geräten schon Exotenanwendungen... Na, wenn das stimmt, haben ja Geräte mit ARM-CPU eine goldene Zeit vor sich; deren weniger an Leistung dürfte dann ja niemanden stören *FG*

Der zweite Zielmarkt von Netbooks, der gerade in Asien dominant sein dürfte, ist dagegen völlig untergegangen: Leute, die sich schlichtweg kein 500€-Laptop leisten können - andererseits, am Markt hat man ja diesen Eindruck ob immer teurerer Modelle ebenfalls...
 
Top