Notiz IO Interactive: Fortsetzung von Hitman in Arbeit

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.226
#3
eins der wenigen spiele die noch richtig spass machen.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.565
#4
Kann ohne die Fesseln, die sich Publisher nennt, nur noch besser werden!

Der letzte Lauf war wirklich gelungen und das Episodenformat empfinde ich auch nicht als so wild, man kann die Level so oft spielen, weil es so viele Möglichkeiten gibt an sein Ziel zu gelangen. Muss allerdings noch zuschlagen, hatte nur den ersten richtigen Level mal bei einem Kumpel angetestet, aber das hatte gereicht. Leider habe ich im Moment nicht so viel Geduld für sowas, aber die GOTY behalte ich definitiv noch im Auge.
 

Doom Squirrel

Bisher: xuserx
Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.151
#5
HITMAN: Absolution (PS3) war genial. Nach längerer Zeit mal wieder ausgepackt und erneut angezockt. Mal sehen, was die Zukunft mit der Neuauflage bringt.
 

Nitro61

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
38
#7
Schöne News, das freut mich! Bin Spieler seit erster Minute! Gerne auch wieder im Episodenformat, so hat man länger was vom Spiel.
 

tek9

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.545
#8
Ich spiele im Moment die erste Season und habe Sapienza fast komplett abgeräumt.

Von daher ist das die beste Nachricht des Tages.
 

CR4NK

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.460
#10
Wäre schön wenn DICE sich freikaufen würde.
 

amorosa

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.517
#11
Ich mag diesen Mist mit Mikrotransaktionen/Beuteboxen nicht.
Deswegen habe ich mich auch von allen Spielen entfernt, die auch nur ansatzweise PayToWin "bieten".

Wenn Du keine Kohle da reinsteckst, hast Du schon einen Nachteil. Also stehst Du auch unter Zugzwang.
Das passt mir nicht.

Weiß nicht, bin damit eben nicht aufgewachsen. Habe damals mit den Nintendo angefangen und habe alle möglichen Konsolengens und schlussendlich den PC "mitgenommen". Mulitplayer war genial. Bis dieses PayToWin-Konzept auf den Plan trat.

Hut ab, wer diese Idee hatte....Damit wird richtig Kohle abgesahnt. Kann ich auch nachvollziehen. Aber als Gamer der alten Schule, ja so nenne ich mich jetzt mal, nehme ich lieber die Beine in die Hand und lasse mein Geld da wo es ist. In der Familie, als in Mikrotransaktionen.

Bin mir nicht sicher, aber ich glaube, die Idee kam durch Diablo 2 auf. Als die Programmierer merkten, dass die Leute horrende Summen für Special oder Set-Items auf verschiedenen Plattformen blechen wollen. Oder eben für ganze Char-Sets. Das hatte Potential.

Um mal nicht ganz am Thema vorbei zu schreiben :

Ich hoffe, ich werde verschont davon mit dem neuen Hitman teil.
Die meißten Games spiele ich genau wegen den Mikro-Payments nämlich eher im Singleplayer, was ich schade finde.

Ich freue mich auf den nächsten Hitman-Teil. Hab sie ja auch alle "mitgenommen" :D.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

Edit : Obwohl Beuteboxen gehen ja noch :D
 

tek9

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.545
#13
Nun stellt sich nur noch die Frage was die Hitman Spiele mit Microtransaktionen und Lootboxen zu tun haben?
 
Top