News IO Interactive: Square Enix trennt sich von Hitman-Studio

Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.344
#2
Das Problem war hier wohl, dass Hitman 2016 sich nicht so gut verkauft hat, wie erwartet. An der "Zufriedenheit der Spieler" kann es nämlich nicht liegen, denn das Spiel ist bei vielen Spielern, und zwar nicht nur solche, bei denen dies das erste Hitman Spiel ist, richtig gut angekommen.

Dann wird wohl die Zukunft von Eidos Montreal (DX:MD u.a.) auch unsicher sein.
 

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.825
#3
Schon, aber viele haben es nicht gekauft, weil das Episodenformat scheiße ist. Und das war der Genickbruch.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.054
#4
Klar hat es sich nicht gut verkauft. Wer will schon bitte ein rolling release bei einem Spiel? Ich möchte eine finale Version mit patches die Bugs beheben und nichts anderes.
 

MrWaYne

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.250
#5
wenn das episoden Konzept nicht gefällt, kauf ich es halt wenn es vollständig ist. wo ist das problem?
das game war jedenfalls genial, jedoch von Umfang her höchstens 35-40eu wert.

ich habs mir für 24€ geholt (steam sale Dezember), dafür war es echt stark.
 

Mihawk90

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
708
#6
Dann wird wohl die Zukunft von Eidos Montreal (DX:MD u.a.) auch unsicher sein.
Die Fortführung von DX:MD wurde doch schon bis auf Weiteres eingestampf... was halt schonmal richtig dämlich is, wenn man ein Spiel als Zweiteiler konzipiert, die Verkaufsprognose zu hoch steckt, dann enttäuscht ist und das zweite Spiel einstampft...

Rein vom Gameplay fand ich DX:MD ja angenehm, die Story fühlte sich halt eben nur unfertig an. Was wohl daran liegt dass Sie nicht fertig war.
 
B

basilisk86

Gast
#7
Hat IO die Recht an Hitman, oder SE?

Falls SE die Rechte an Hitman hat, dann wars das sowieso mit Hitman und IO wird das Schicksal wie Westwood, Rare & Co. teilen und nur noch als gute Erinnerung an vergangene Gaming Tage dem einen oder anderen im Sinn bleiben.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.078
#8
Dann wird wohl die Zukunft von Eidos Montreal (DX:MD u.a.) auch unsicher sein.
Das Deus Ex Franchise soll doch erst einmal auf Eis gelegt worden sein, weil man sich mit der neu erworbenen Avengers Lizenz (wohl von Disney) größere Einnahmen verspricht (auch wenn es mich nicht die Bohne interessiert), und soweit ich weiß, bastelt Eidos Montreal nun an der Umsetzung eines Superhelden-Spiels auf Basis der Lizenz.


Zum eigentlichen Thema, wenn das Hitman Franchise dann auch futsch ist (wobei das "auf Eis legen" des Deus Ex Franchise für mich deutlich schwerer wiegt bzw. Hitman mich wohl weniger reizt), gibt es außer der Tomb Raider Serie nichts mehr, was mich wirklich aus dem Square Enix Spieleangebot noch großartig interessieren dürfte, schade eigentlich.

Wenn ich CD Project Red wäre, würde ich da zugreifen und mir das dänische Studio (IO Interactive) holen und evt. auch die Hitman Namensrechte/Lizenz, aber letztere wohl nur wenn diese sehr günstig werden würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.659
#9
Zuletzt bearbeitet:

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.054
#11
@Black&White

Ich würde sagen Spiele von Blizzard. Klar gibt es zum Teil mal Probleme mit Servern aber das ist schnell erledigt und liegt nicht direkt am Spiel/Code. Sieht man auch an dem sehr sehr langem Support welchen man bekommt z.B. hat Starcraft erst mal wieder ein Patch bekommen ich glaube 1.18 oder so und das Spiel kam wann? So um die 98 oder so müsste es gewesen sein, ohne zu schauen.

Ich bin aber auch der Meinung, dass die Leute selber schuld sind. Die Masse der Leute kann einfach nicht verzichten. Ich habe mit seit Jahren kein Spiel mehr gekauft, abgesehen von Blizzard da ich wie du schon sagst kein Beta-Tester mehr sein möchte.
 

scryed

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.534
#12
ich hab ja immer gern birman gespielt aber als die ansage episoden kahm war es aus , kauf mit kein häppchen spiel und bis die komplette version da ist hab ich jegliches interesse verloren und widme mich anderen spielen
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.513
#13
Ich denke, dass leider sehr schnell vergessen wird, dass die Game Industrie genauso Funktioniert wie in der normalen Industrie auch!

Das Game oder Studio kann noch so gut sein, aber wenn die Zahlen nicht zufriedenstellend sind oder es andere Diskrepanzen gibt, wird halt kurzer Prozess gemacht!
 

DukeGosar

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
571
#14
Ich hoffe, es findet sich jemand der IO übernimmt. Bleibt die Hitman Reihe dabei aber bei Square?
 

IC3M@N FX

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
550
#15
Abseits des Episodenformats das schon falsch war, sind auch die Glanz zeiten von Hitman eh schon vorbei. Das Spiel ist gut keine Frage, aber die IP ist schon lange kein Kassenmagnet mehr.
Da hat der neue Hitman Film einen ganzes Stück dazu beigetragen........
 

DonDonat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.881
#16
Hat jemand eine Quelle zur "auf Eislegung von Deus Ex"?

Hab dazu nämlich bisher nix gelesen und fände es nach Mankind Divided echt schade wenn es nun keine Fortsetzung geben würde: Level-Design, Atmosphäre und Gameplay waren bei MD nämlich echt super und im Vergleich zu HR noch mal eine Nummer besser (speziell das Gameplay ist in MD endlich "rund"). Selbst die oft kritisierte Story ist sehr gut, wenngleich sie sich viel mehr Zeit lässt um sich zu entfalten als noch in HR, was mir persönlich auch besser gefällt.

Zu Hitman kann ich allerdings nicht viel sagen: bei Singleplayer-Spielen sind mir Story und Charaktere schon wichtig und leider patzt Hitman genau in den Punkten... Selbst für nen schmalen € bin ich da eher geneigt andere Spiele mitzunehmen als Hitman...
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.054
#17
@Corros1on

Aber im Gegensatz zu der "normalen Industrie" werden keine Konsequenzen gezogen. Wer immer die Idee mit den Episode hatte wäre in jedem anderen Unternehmen nun weg und dürfte sich ein neuen Job suchen. Nicht nur weil er ein Spiel versaut hat sondern weil er eine ganze Marke (Hitman) geschädigt hat.

Dazu kommt warum muss immer das Rad neu erfunden werden? Sei es durch Episoden Formate oder andere Änderungen die keinen echten Mehrwert haben. Bei anderen Spielen klappt es ja auch ohne Neuerfindungen. Gute Story + gutes Gameplay + halbwegs gute Grafik = Erfolg. Das Problem an aktuellen Spielen ist aber, dass Punkt 1 und 2 nicht mehr wirklich vorhanden sind.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
685
#19
Der Schritt ist verständlich, es hat sich nicht gut verkauft, weil auch das Spiel nicht so besonders war. Es wurden schon sehr viele Fehler am Anfang gemacht. Die Story ist eigentlich gar nicht vorhanden und ist wahrscheinlich in 5min ausgedacht worden. Ein weiterer Punkt ist die Sprachausgabe, von einem großen Studio kann man schon eine deutsche Synchronisation erwarten. Das Episodenformat ist wohlmöglich ein weiterer Knackpunkt, obwohl ich davon gar nicht abgeneigt bin, aber dieses Format passt eher bei Spielen wie Kings Quest oder Life is Strange, aber nicht bei großen Spielereihen.

Dennoch hat das Spiel den Fans auch gefallen, dass will ich auch nicht abstreiten, leider war das wohl nicht die Mehrheit. Der Masse hat das Spiel dennoch nicht gefallen, dass lag auch nicht nur am Episodenformat.
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.705
#20
@Cooler Master
Stimmt, da hast du eine der wenigen Spiele Schmieden gefunden, die wirklich noch Spiele raus bringen, die man ab Day 1 spielen kann. Sofern die Server mitspielen....

Ich müsste stark überlegen welches Spiel von EA / Ubischrott usw. mal reibungslos am ersten Tag lief. Gab es da überhaupt eins ? :D
Aber solange die Schafe jährlich zum Call Of Duty greifen oder zum jährlichen Battlefield, warum sollte man mehr Geld in die Qualität stecken wenn es eh aus der Hand gerissen wird?
 
Top