News Ist das eine ATi Radeon HD 4670?

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.917
AMDs kommende Schützlinge für die Mittelklasse werden neue Grafikkarten auf Basis des RV730. Passend zu der nahenden Vorstellung sind angeblich erste Bilder einer Radeon HD 4670 aufgetaucht. Das interessante an der Karte sind die beiden DisplayPort-Ausgänge, die jedoch ein wenig stutzig machen.

Zur News: Ist das eine ATi Radeon HD 4670?
 
2

-273,15°C

Gast
Wär doch töfte als AIW mit einem reichhaltigen Panel und leisem Lüfter. :)
 

Sgt.4dr14n

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.747
Irgendwie klingt der Titel für mich nach Bildzeitung... :freak:

Ansonsten bin ich mal auf die Leistung gespannt, wird wohl in Richtung x1950XT gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sc_morpheus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
336
@ Sgt.4dr14n, find ich auch, CB lebt von sowas. ICh frag mich auch macnhmal on die News jetzt sinnvoll war.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

towa

Gast
Und für den Mainstreammarkt gibts dann auch wieder nur nen 2-Pol Lüfteranschluss, anstatt des 4-Pol ;)
Damit die Ohren auch was von dem neuen Produkt haben. *g*
 

FreeZer_

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.527
Dacht die hat 256 bit?

Zum Niveau des Artikels sag ich jetzt mal nix - und ich verkneif es mir auch, bei Fudzilla nachzuschauen, um zu sehen ob dort das gleiche steht.
 
C

captain carot

Gast
Sorry für´s Klugscheißen, aber DV-Ausgang oder TV-Ausgang?
Ansonsten muss ich sagen, schön kompakt. Wenn die Leistung und die Lautstärke stimmen, wird´s sicher eine sehr interessante Karte. Soll ja angeblich 64 5D Shader haben, also so viel wie die 38X0er. Nur wird das 128 Bit SI hier sicher ganz schön bremsen.
Die Optik entspricht jedenfalls der FirePro V5700.
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.953
Die nachlassende Qualität liegt an der steigenden Quantität der registrierten Nutzer, die leider überproportional Unfug zusammentexten, verstärkt als Newskommentar...siehe hier...

Das Kartenlayout und Spezifikationen werden (leider bezüglich des Speicherinterfaces) hinkommen. Der Chip wird wohl dem RV670 ebenbürtig sein, bei kleinerer DIE-Size und optimiertem Leistungsbedarf (man siehe nicht den fehlenden Stromanschluß, die Boardpower ist somit maximal 75W). Solange die Auflösung nicht zu hoch ist und Qualifeatures abgeschalten bleiben, wird die Performance ganz brauchbar sein.

GDDR5 wäre eine Lösung, aber angesichts eines Zielpreises unter 100€ halte ich das eher für unwahrscheinlich...
 

Killermuecke

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.259
Von der 4670 würde ich erwarten, dass sie auf Augenhöhe mit der 8800GT (und wie die Karte sonst noch so heisst) positioniert wird, um der beliebtesten (verbliebenen) nv-Karte auch noch das Wasser abzugraben. 128bit, DDR3 klingt etwas wenig. Hier war noch von 256bit die Rede.

Ach ja, zur GPU-Leistung selbst: von der AMD-Seite der FirePro V5700:
320 Stream Processing Units, so viel wie die 3870.
 

Jason1337

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
90
mal abgesehen von den gerüchten die auf cb gestreut werden.
bin ich der einzige der der meinung is die karte schaut ends billig aus?
hübsch verarbeitet is die keineswegs
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
Na dann bin ich mal auf den RV730 bzw. RV710 Chip gespannt.

Dieser könnte Nvidia auch schwer treffen, wenn AMD die RV770-Technologie einpflanzt und so die 320 Shaders auf ca. 130 mm² bringt.

Vorallem, bei den Notebook-Chips. Denn die defekten G84/86-Chips werden Nvidia wahrscheinlich länger belästigen, da wahrscheinlich dementsprechende Beiträge laufend in den Medien zu lesen sein werden.

Solange Nvidia nicht auch mit so einer kleinen Die-Fläche wie ATI kontern kann, wird es Nvidia noch länger schwer haben.

Denn bislang ist die RV770 nur in Desktop-Performance & High-End-GPUs drinnen.
Sie ist noch nicht in irgendwelchen Notebooks-GPUs, irgendwelchen Chipsätzen sowie Desktop-Low-End & mainstream-GPUs drinnen.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.452
die meisten gerüchte dichten dem rv730 ein 128bit speicherinterface an.
mit 256bit wäre der chip in meinen augen auch unsinnig da er dann fast identisch mit dem rv670 wäre.

aber das bild gibt mir rätsel auf
warum sollte man für 512mb und nem 128bit breiten speicherbus 8 gddr3 speicherchips verbauen?
4 1gbit chips werden wohl nicht teurer sein und das pcb wird bei mehreren speicherchips auch nicht simpler
 

Crazy-Chief

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
483
Ich bin fest davon überzeugt das die 4670 ein 256 SI haben wird, sonst wäre die Bandbreite, für heutige Mittelklasse Grafikkarten, mit 28,8 GB/s, ein wenig zu gering. Prinzipiell eine interessante Karte, wenn der Preis und der Stromverbrauchen stimmt. Wir werden sehen...
 

MacroWelle

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.226
Zitat von News:
Die Radeon HD 4670 basiert auf dem RV730, einem 55-nm-Prozessor. [...] Im Prinzip ist jedoch die auf den Bildern gezeigte Karte nichts anderes als die Desktop-Abwandlung der kürzlich vorgestellten Workstation-Grafikkarte FirePro 5700.
Also ich kann jetzt definitiv sagen, dass die FirePro 5700 eine GPU nutzt, die bisher noch nicht auf dem Markt ist.
Grund: in den oben verlinkten Spezifikationen von AMD ist davon die Rede, dass die Karte UVD 2 beherrscht und 320 Unified Shader besitzt. UVD 2 gibt es erst ab dem RV7xx. Vor kurzem hat Heise noch behauptet, dass die zwei vorgestellten FirePro-Karten RV6xx-Chips drin haben.

Die Chips mit 320 Shadern dürften somit die 46x0-Serie und die neue Mittelklasse von AMD darstellen. Schließlich beträgt die TDP ja 75 Watt. Wobei sich die Frage stellt, inwiefern der Architektursprung zum RV670 (z. B. die neuen on-chip Caches) durch das anscheinend kleinere Speicherinterface konterkariert wird.
Schade, dass die Chips noch in 55nm gefertigt sind. Aber was neues ist wohl nicht mehr drin dieses Jahr.
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.175
Ich denke mal das sie an eine 8800GT nicht heran kommen wird. Nicht mit 128 BIT.
Wenn diese Karte zwischen 50 und 60 Euro kosten wird, wird sie denke ich ein Erfolg werden.
 
Top