Jedes höherpreisige Gaming Headset rauscht?

Freshy2019

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
21
Hi,

und zwar wollte ich erst das Corsair Void Pro Wireless haben zum zocken. Erst habe ich mir ein refurbished bestellt. Dieses hatte ein leises aber störendes Hintergrundrauschen. Na gut, dachte ich mir, wird wahrscheinlich daran liegen, dass es refurbished ist und ein Fehler vorliegt. Habe ich mir zum Vergleich ein neues für 100€ gekauft. Hat auch gerauscht. Na gut, Zufälle gibts ja. Also Ersatz des neuen bestellt. Rauscht auch. Nun dachte ich mir, vielleicht sind zu viele Störquellen in meiner Umgebung. Habe ich mir ebend ein USB Headset bestellt. Dieses rauscht ebenfalls. Vielleicht sind ja alle Kopfhörer von diesem Händler (Amazon) kaputt. Habe ich mir eins bei einem anderen bestellt. Rauscht auch.

Dann liegt es eben an Corsair, dass diese minderwertige Treiber verwenden. Dann habe ich mir eins von Logitech ausgesucht. Das G533.

Das rauscht auch. Ist dass denn normal, dass diese höherpreisigen Headsets rauschen? Mein 20€ Headset hat kein Rauschen.

Bitte beachten: Die Kopfhörer rauschen schon direkt nach dem anschalten / ohne Verbindung mit PC/Software.

Könnt ihr mir gute wireless Gaming Kopfhörer für <100€ empfehlen, die ggf. eine RGB Beleuchtung haben und gut aussehen?

LG.,
Freshy
 

Candy_Cloud

Rear Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
5.830
Diese Headsets verwenden alle Class-D Verstärker. Diese haben in der Regel ein Grundrauschen. Aus Platzmangel werden aufwendige Filter bei den meisten Wireless Geräten dann gestrichen.

Das ist mein kurzer, pragmatischer Ansatz.
 

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
9.724

Slainer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
367
Rauschen Sie auch am Handy?
Rauschen Sie auch an einer Anlage?
Schlussfolgere: rauschen wirklich die Kopfhörer?

Achso ...Digitale USB Dinger , dann siehe Chillaholics post (hatte gar nicht recherchiert :) )
 

Freud445

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
56
Ich hatte das gleiche Problem bis ich auf eine externe Soundkarte umgestiegen bin
 

Freshy2019

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
21
Rauschen Sie auch am Handy?
Rauschen Sie auch an einer Anlage?
Schlussfolgere: rauschen wirklich die Kopfhörer?

Achso ...Digitale USB Dinger , dann siehe Chillaholics post (hatte gar nicht recherchiert :) )
Wie gesagt, rauschen schon beim anschalten ohne Verbindung zu irgendwelchen Quellgeräten vorhanden.

Diese Headsets verwenden alle Class-D Verstärker. Diese haben in der Regel ein Grundrauschen. Aus Platzmangel werden aufwendige Filter bei den meisten Wireless Geräten dann gestrichen.

Das ist mein kurzer, pragmatischer Ansatz.
Und kennst du welche die diesen "aufwendige Filter" on Board haben?

Funk digital, USB

Funk digital, USB

Hmm, glaub eher dein Problem liegt an nem nicht gut geschirmten oder geerdetem USB.
Wie gesagt, per Wireless ist es das Gleiche.
Ergänzung ()

@Freud445 Also meinst du, es liegt an meiner internen Soundkarte? Aber mein jetziges 20€ Headset hat ja auch kein Rauschen. Und wie gesagt, es rauscht schon, wenn ich es/die nur anschalte.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
9.724
Wie gesagt, per Wireless ist es das Gleiche.
Ja klar, weil sie ja trotzdem alle über USB laufen.
Oder haben die irgendwo ne Klinke dran?
Die haben alle ne externe Soundkarte die per USB genutzt wird.

Lass mich raten, dein 20€ Headset läuft über Klinke und funktioniert fehlerfrei?
Sollte das so sein USB-Port mal wechseln und schauen ob sich was tut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Freshy2019

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
21
@Chillaholic

Nein, die haben einen Empfänger, der per USB betrieben wird.

Lass mich raten, dein 20€ Headset läuft über Klinke und funktioniert fehlerfrei?
Ja, das läuft über Klinke.

Was meinst du damit?:
Sollte das so sein USB-Port mal wechseln und schauen ob sich was tut.
 

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
9.724

ChotHoclate

Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
2.487
Grundrauschen ist bei vielen kabellosen Headsets normal. Wenn du keines willst, greif zu einem kabelgebundenen.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
11.837
Höherpreisig (wobei 100€~ rum nicht wirklich ein hoher Preis ist..) heißt nicht gleich hochwertig ^^ Vor allem bei Wireless. Da kannst du oft bis zu 50% des Preises nur als Aufpreis für die Funk technologie abziehen.

Das Corsair Void Pro ist da noch eins der besseren/besten Wireless Gaming Headsets in dem Preisbereich ^^"
Aber generell sollten die nicht wirklich rauschen, das klingt nämlich eher nach störsignalen.
Wenn das bei Wireless bei dir so ist, musst du wohl damit leben, oder Kabel nutzen
 

Freshy2019

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
21
@Darkseth88, @ChotHoclate Wie gesagt, bei Kabel ist es das gleiche. Also die höherpreisigen (ab 100€) Headsets haben ein Rauschen, egal ob Kabel oder Wireless.
 

ChotHoclate

Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
2.487
Sowohl Corsair void Pro als auch G533 sind beide Kabellos von welchem Kabelgebundenen sprichst du bitte?
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
11.837
@Darkseth88, @ChotHoclate Wie gesagt, bei Kabel ist es das gleiche. Also die höherpreisigen (ab 100€) Headsets haben ein Rauschen, egal ob Kabel oder Wireless.
Du musst bei Kabel unterscheiden zwischen USB und Klinke.
Liegt wohl wie der an USB, deswegen pflege ich die Meinung: USB hat bei Headsets NICHTS verloren.
Klinke > USB.
Zumindest, wenn du möglichst guten, sauberen Klang willst ^^
USB macht nur Sinn, um das ganze über einen Sender an ein Wireless Headset zu jagen. Aber sobald man was mit kabel kauft, kommt nur Klinke in Frage.


Anders formuliert: Wenn das Rauschen durch USB verursacht wird, bzw durch Minderwertige Audiochips, die im Headset verbaut werden, ist es egal ob Kabellos oder kabel.
Solche USB headsets haben oft schlechtere Soundchips verbaut, als moderne Mittelklasse Mainboards.
 

Freshy2019

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
21
@ChotHoclate Nein, das Corsair Void Pro gibt es auch in kabelgebundener Version.

@Darkseth88 Also ich habe auch schon darüber nach gedacht, einen Klinke zu USB Buchse Adapter zu nehmen. Hilft das, das Rauschen zu entfernen? Leider haben die auf Amazon nicht so eine gute Bewertung: https://www.amazon.de/FINOO-Audio-Buchse-Konverter-Kabel-Weiß/dp/B00S58GI5U/ref=sr_1_6?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=klinke+zu+usb&qid=1558110388&s=gateway&sr=8-6 Kannst du mir da was empfehlen?

Mein Mainbord hat einen guten Gaming Soundchip. Habe das Gigabyte Z270.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
11.837
Nein, das dürfte das Problem, wenn überhaupt, nur schlimmer machen.

Dein Onboard soundchip wandelt die Signale schon von Digital in Analog um, und gibt das über die Klinke aus.
Diese billig-"adapter" wandelt das analoge Signal (und das vermutlich eher minderwertig) zurück ins Digitale, und das Headset wandelt das nochmal zurück ins Analoge.
Falls das überhaupt so geht. Dieses Teil ist ja eigenltich als Aux Anschluss gedacht, womit von einem aktiven MP3 Player (kein USB stick) der Ton über diesen Adapter an z.B. ein Autoradio gesendet wird.
Ich wäre mir nichtmal sicher, ob das teil eine Analog -> Digital wandlung beherrscht.

Womit du das rauschen entfernst ist, wenn du ein Analoges Headset kaufst/nutzt, wo KEIN USb dran ist.
Wie gesagt: USB hat bei Kabel-headsets nichts verloren, es hat NUR Nachteile.
z.B. eins der beliebtesten zur Zeit: https://geizhals.de/cooler-master-mh751-schwarz-a1920213.html
Weil es auf einem Takstar Pro 82 basiert.


@ dein Mainboard: Eben, und genau diesen guten Soundchip ersetzt du durch den billig-müll, der im USB-Headset selbst verbaut ist ^^
Sobald du ein USB headset nutzt, spielt dein Mainboard sound keine Rolle mehr. Das headset nutzt wie gesagt seinen eigenen Soundchip.

Welches Mainboard genau ist es denn?
 

Freshy2019

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
21
Das Gigabyte Z270X

Okay, also nur Headsets mit Klinke. Alles klar. Habe mir auch gerade mal die Unterschiede USB und Klinke angeschaut. USB bringt für mich nur Nachteile.

Den Adapter kann ich auch vergessen. Leider bevorzuge ich aber nach wie vor Wireless Headsets, da ich langsam umsteigen möchte, damit ich den Kabelsalat hinterm PC ein bisschen vermeiden kann. Ist zwar komisch, aber gibt es auch Wireless Headsets mit einem Sender über Klinke? Wahrscheinlich brauchen die dann eine externe Stromquelle, aber vielleicht gibt es ja so was.

Bei den Kabel gebundenen, bevorzuge ich auch eher Headsets mit einer angemessenen (RGB) Beleuchtung.
 

ChotHoclate

Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
2.487
@ChotHoclate Nein, das Corsair Void Pro gibt es auch in kabelgebundener Version.
Nö.

Davon ab ist es völlig egal ob du es kabellos oder via USB nutzt, sobald der dac im headset verbaut ist holst du dir Probleme ins Haus. Ein guter onboardchip ist dabei völlig egal. Übrigens gibt es ca 15 verschiedene Gigabyte Z270x, darkseth wollte die genaue Bezeichnung haben.

Rgb Headsets mit Klinken Anschluss gibt es nicht.
 

Freshy2019

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
21
Top