News Kaby Lake: Intels Skylake-Nachfolger zum Großteil erst 2017

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.548

HOT

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.741
Was doch klar, dass das so kommt, da Intel die 10nm Fertigung erst 2017 überhaupt hochfahren will. Das verschiebt natürlich alle entsprechenden Produkte mal lässig 1 1/2 Jahre.
Und es ist schön zu sehen, dass Kaby Lake tatsächlich ein echter Refresh und kein einfaches Rebranding ist. Da das Projekt recht spät gestartet ist, ist auch klar, dass diese erst 2017 zum Großteil auf den Markt kommen. Das ist dann also der echte Zen-Gegner.
 

zeedy

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.272
Wow was für ein Stillstand im x86 Markt. Erst Skylake, ein Witz-Nachfolger von Haswell. Und jetzt die Verschiebung.
 

Timmey2291

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
122
Mit der Verschiebung von Kaby Lake zögert sich die Verbreitung von USB 3.1 quasi auch weiter hinaus, diese ASMedia Zwischenlösung ist nichts halbes und nichts ganzes. Dann muss ich halt länger warten und bleibe bei meiner Ivy Klitsche noch ein bisschen.. :rolleyes:
 

Flobou

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
290
Und wann kommen 6-Kerner in den Mainstream?
 

ZuseZ3

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.250
Dürfte AMD freuen, wenn die Gerüchte stimmen dürften sie ja mit deutlich mehr als nur 4 Kernen um die Ecke kkommen.
Und bei zeitgleicher veröffentlichung haben AMDs IGPUs die von intel doch deutlich abgehängt. "hope"
 

Digitalized

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.289
...Und bei zeitgleicher veröffentlichung haben AMDs IGPUs die von intel doch deutlich abgehängt.


ja schön und gut. Nur wen interessiert das im Endkundenmarkt?

 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.637
Und wann kommen 6-Kerner in den Mainstream?
Frühestens wenn es Crossplattformtitel für die Konsolen fordern, ansonsten würde Intel den margenträchtigen Bereich für die Enthusiasten kannibalisieren.

BTT:
Nach dem Broadwell-Debakel kommt Intel immer mehr aus dem Tritt gegenüber dem selbst auferlegten Tick-Tock-Takt.
Nicht sonderlich überraschend, war doch abzusehen, dass der angepeilte lineare Schrumpfungsprozess nicht in alle Ewigkeit in der gewohnten Geschwindigkeit möglich ist.
 

Grinder

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
59
Mir gefällt diese zunehmende Stagnation im Desktopbereich überhaupt nicht.
Da kann man nur hoffen, dass Intel die Entwicklung momentan herauszögert um gleich auf Graphen umzusteigen. :lol:
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.161
Und wann kommen 6-Kerner in den Mainstream?

6-Kerner sind doch eigentlich schon im Mainstream angekommen, wenn sich der Aufpreis vom 6700k auf den 5820k nur noch auf das Mainboard beschränkt und im günstigsten Fall nur etwa 100€ beträgt.
Die Frage ist eher, wann kommen die CPUs endlich mal wieder in preislich vernüftige Regionen.
 

_vicious_

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.174
Was doch klar, dass das so kommt, da Intel die 10nm Fertigung erst 2017 überhaupt hochfahren will. Das verschiebt natürlich alle entsprechenden Produkte mal lässig 1 1/2 Jahre.
Und es ist schön zu sehen, dass Kaby Lake tatsächlich ein echter Refresh und kein einfaches Rebranding ist. Da das Projekt recht spät gestartet ist, ist auch klar, dass diese erst 2017 zum Großteil auf den Markt kommen. Das ist dann also der echte Zen-Gegner.
ist ein recht voraussehbarer Platzhalter gegen Zen, nichts mehr, nichts weniger.
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.382
Ich glaube ja so langsam, dass man mit einem 2011 gekauften Sandybridge erst 2021 ans Aufrüsten denken muss, wenn man nur die CPU betrachtet und mit den fehlenden features vom Board leben kann ;)

Vor 2018 werden wohl zumindest keine Mainstream 8 Kerner in den Desktop Markt geworfen....wenn überhaupt. Traurig.
 
B

Buttermilch

Gast
Welche Software, Anwendungen stellen denn einen Anreiz für den Konsumenten dar, in 6 Kern CPUs, dual Sockel Minboards oder eine 50% mehr ipc Technologie zu investieren. Der PC Markt schrumpft. ARM reicht für den casual user mit allways on surfen im Web, Kommunikation etc aus. Der Poweruser mit Xeon Workstation kann ja geeignete Hardware kaufen. Ergo warum soll Intel Mrd in die 10 oder 7nm Fertigung stecken, wenn ein sandybridge i5 doch auszureichen scheint. Meine Eltern mit 65+ haben Tablet, iphone und co, der Desktop ist ein haswell Celeron, der wird nie benutzt, ein Laptop mit core 2duo MBP schon öfter. Hat jetzt eine SSD und 8GB und el captain.
Aber die kommen sonst gut zurecht. Ich habe noch nen Desktop PC, und nen firmenlaptop, render aber fast alles mit der Grafikkarten was ich da hardwareseitig als extrem Anforderungen sehe. Sonst würde mir auch ein altes Gerät.mit SSD reichen. Ergo wo soll der Bedarf herkommen, es gibt kein grenzenloses Wachstum. Kleinere Strukturen lassen die Kosten exponentiell steigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bible Black

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
716
Intel macht es einem ja richtig einfach auf Zen zu warten...
 

_vicious_

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.174
Welche Software, Anwendungen stellen denn einen Anreiz für den Konsumenten dar, in 6 Kern CPUs, dual Sockel Minboards oder eine 50% mehr ipc Technologie zu investieren. Der PC Markt schrumpft. ARM reicht für den casual user mit allways on surfen im Web, Kommunikation etc aus. Der Poweruser mit Xeon Workstation kann ja geeignete Hardware kaufen. Ergo warum soll Intel Mrd in die 10 oder 7nm Fertigung stecken, wenn ein sandybridge i5 doch auszureichen scheint. Meine Eltern mit 65+ haben Tablet, iphone und co, der Desktop ist ein haswell Celeron, der wird nie benutzt, ein Laptop mit core 2duo MBP schon öfter. Hat jetzt eine SSD und 8GB und el captain.
Aber die kommen sonst gut zurecht. Ich habe noch nen Desktop PC, und nen firmenlaptop, render aber fast alles mit der Grafikkarten was ich da hardwareseitig als extrem Anforderungen sehe. Sonst würde mir auch ein altes Gerät.mit SSD reichen. Ergo wo soll der Bedarf herkommen, es gibt kein grenzenloses Wachstum. Kleinere Strukturen lassen die Kosten exponentiell steigen.
exponentiell halte ich für ein gerücht. selbe siliziummenge, halbe belichtungszeit, doppelter gewinn.

Anmerkung: Man gehe vom Energieerhaltungssatz aus und einer Gewinnmaximierung für ein Unternehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

galland19

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
448
hätte ich doch nie schluss gemacht mit sandy -.-
 

syfsyn

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.706
Hmm mal denken

ich denke da an 4k Kodieren und bluray erstellen
Oder an das neue h265 encodieren
neuere Spiele die mal alle kerne nutzen, ja die gibt es
oder mal streamen und dabei spielen ohne externen Kodierer (avermedia live gamer hauppauge pvr)
Fürs reine 1 anwendung starten reichen derzet die 4 kenrer noch aus
Aber sobald man mehreres laufen hat wird es eng
bsp DVD bluray kodieren und dabei runden starcraft 2 spielen
 
Top