Kaufberatung: CPU+Board(+Ram) Upgrade für ~200€

cust0m

Lieutenant
Registriert
Okt. 2007
Beiträge
830
Hallo zusammen,

ich bin so langsam unzufrieden mit meinem Q6700 und würde gerne Board und CPU upgraden. Habe noch 2x2GB DDR3 Ram, hätte zwar gerne 8, würde mich da aber nach euren Empfehlungen richten. Es sind sonst noch eine 660Ti, eine 64Gb SSD und eine 500Gb Platte verbaut. Soweit möchte ich das auch so lassen. Habe einen Groß Clockner als CPU Kühler verbaut, wird der aufs neue Board passen oder brauche ich einen Adapter?

Im Moment spiele ich vor allem die DayZ-Standalone.

Übertakten bin ich nicht abgeneigt, mein Q6700 läuft auch schon auf 3,3GHz. Gerne kaufe ich auch Gebraucht. Budget beträgt wie schon im Titel ca. 200€. +/- 10% sage ich mal, es sei denn es würde sich deutlich lohnen mehr auszugeben.

Meint ihr ich kann es erstmal bei 4GB RAM belassen? Welche CPU und welches Board kämen in Frage? Kann ich meinen alten Speicher mit 2x2GB Riegeln erweitern oder müsste ich da mit Problemen rechnen.
 
prinzipiell würd ich 2*4 gb dazu reinbauen, dual-channel geht dann noch immer ;)
somit hättest dann 12 gb.
kostet 60€ ca.

fx-6300-box-sockel-am3-32nm-fd6300wmhkbox-amd <- offener multi 96€

156€ somit weg.. für 64€ bekommst brauchbares board. (bei deinen +10%)

dein altes board+cpu kannst evtl noch verkaufen? dass besseres board geht?

boards
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2978038_-990fx-extreme3-asrock.html 79€
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2755927_-990fxa-gd65-msi.html 93€


mit verkauf alter komponenten könntest es finanzieren.. würd an deiner stelle eher weitersparen..
wenn 50-100€ mehr hast nochmal ins forum kommen ;)
dann wär auch ein amd 8320 + oc auf 4,3-4,8 ghz drin

nochma was mehr, dann wär das möglihc:
intel xeon 1230 v3 e3 kostet 205-210€
board 80€
8gb ram dazu = 12gb 60€ (350€ hättest super performance)


sonst musst gebraucht schauen, so ein "altes" intel system ivy/sandy …




wenn neu, lohnt auf jeden fall etwas mehr auszugeben wenn man spielen will.
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe einen Groß Clockner als CPU Kühler verbaut, wird der aufs neue Board passen oder brauche ich einen Adapter?
HP besuchen & nach "Aufrüstkits" Ausschau halten bzw. prüfe die Kompatibilität.

Gerne kaufe ich auch Gebraucht. Budget beträgt wie schon im Titel ca. 200€. +/- 10% sage ich mal
Da kann man wahrliche Schnäppchen tätigen. In der Preisspanne erhält man schon gute Sandy's (4Cores, non HT) mit Board & Ram.
Alternativ & falls neu ...ein Haswell i3 43xx oder i5 44xx mit einem passenden Chipsatz B85 oder H87.
Gerade in DayZ lassen die (d)einen Q6700 wahrlich alt aussehen.
Ein Vishera würde sich ggf. auch anbieten. Diese "performen zwar nicht übergreifend" sehr gut, dennoch im Bereich P/L zu empfehlen.

Kann ich meinen alten Speicher mit 2x2GB Riegeln erweitern...
Den kannst Du idR weiter verwenden ...achte halt auf die Spezifikationen von deinem Arbeitsspeicher ...Geschwindigkeit, Spannung & Latenzen.

edit:
...es sei denn es würde sich deutlich lohnen mehr auszugeben.
Man könnte auch noch ~1-2Monate "mehr ansparen" & somit sein Budget erweitern ...und eventuell aus dem vollen Schöpfen. ;)

edit²:
Welche Graka wird eigentlich genutzt? & ja ...das OS wäre bezüglich Ram ebenfalls noch wichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Grafikkarte ist, wie oben erwähnt eine 660 Ti (Gigabyte Windforce 2X OC um genauer zu sein). Es läuft Windows 8.1 64-bit. Naja ich habe meinem Mitbewohner vor ein paar Monaten einen PC zusammengestellt. (Er wollte bei der CPU aus den vollen Schöpfen und dann im Laufe der Zeit mal die Grafikkarte wechseln) und bei ihm werkeln jetzt ein Xeon 1230v3 und eine 270X. Da die 270X meiner Ti eigentlich wenig bis nichts voraus hat, das Spiel bei ihm aber gerne mit doppelten FPS läuft denke ich schon, dass jetzt meine CPU am limitieren ist.
Finanziell könnte ich das Budget sicherlich anheben, ich wollte es aber nicht übertreiben und habe deshalb erstmal 200€ ins Auge gefasst. Klar wäre der Xeon was feines, oder ein großer i5, aber brauche ich das wirklich?
 
SuddenDeathStgt schrieb:
HP besuchen & nach "Aufrüstkits" Ausschau halten bzw. prüfe die Kompatibilität.

edit²:
Welche Graka wird eigentlich genutzt? & ja ...das OS wäre bezüglich Ram ebenfalls noch wichtig.

grafikkarte hat er doch geschrieben
64bit win7 od 8 wird er installieren müssen, wenn nicht vorhanden, das ist klar.
Ergänzung ()

cust0m schrieb:
Grafikkarte ist, wie oben erwähnt eine 660 Ti (Gigabyte Windforce 2X OC um genauer zu sein). Es läuft Windows 8.1 64-bit. Naja ich habe meinem Mitbewohner vor ein paar Monaten einen PC zusammengestellt. (Er wollte bei der CPU aus den vollen Schöpfen und dann im Laufe der Zeit mal die Grafikkarte wechseln) und bei ihm werkeln jetzt ein Xeon 1230v3 und eine 270X. Da die 270X meiner Ti eigentlich wenig bis nichts voraus hat, das Spiel bei ihm aber gerne mit doppelten FPS läuft denke ich schon, dass jetzt meine CPU am limitieren ist.
Finanziell könnte ich das Budget sicherlich anheben, ich wollte es aber nicht übertreiben und habe deshalb erstmal 200€ ins Auge gefasst. Klar wäre der Xeon was feines, oder ein großer i5, aber brauche ich das wirklich?

nu ja, es hält um einiges länger, und du musst nur irgendwann mal die grafikkarte austauschen :p
sonst halt 6300 oder 8320 von AMD + oc wie oben geschrieben. (wegen preis-leistung)
 
Klar wäre der Xeon was feines, oder ein großer i5, aber brauche ich das wirklich?
Das mußt Du wissen & entscheiden. Wenn bei deinem Buddy Dayz für Dich absolut rund läuft, wird da ein i5 44xx in nichts nachstehen,
also in Summe ~gleich performen und jaa ...eine 660TI leistet idR noch sehr gute Dienste, vorausgesetzt diese wird auch von einer
leistungsstarken CPU befeuert, besonders bei Games, diese NICHT primär GPU-Limitierend sind.


edit:
Hiermit kannst Du das Lastverhalten von CPU & GPU überprüfen.
Als Faustformel kann man sagen ...wenn die GPU ohne Limiter, wie bspw. Vsync o.ä., nicht voll ausgelastet wird (~90%+),
dann "limitiert" idR. die CPU. Entscheidend sollte dabei dennoch sein ...kann ich mit dem Limit/Frames leben oder nicht?
-->https://www.computerbase.de/forum/t...slastung-via-osd-in-spielen-anzeigen.1242131/
 
Zuletzt bearbeitet:
Denken ob etwas Limitiert ist nicht gut miss doch einfach die CPU Last beim Spielen dann weist du ob 200 € was bringen könnten . Ich denke eher nein .
 
Speziell in Dayz auf alle Fälle ...siehe dazu...
Naja ich habe meinem Mitbewohner vor ein paar Monaten einen PC zusammengestellt. (Er wollte bei der CPU aus den vollen Schöpfen und dann im Laufe der Zeit mal die Grafikkarte wechseln) und bei ihm werkeln jetzt ein Xeon 1230v3 und eine 270X. Da die 270X meiner Ti eigentlich wenig bis nichts voraus hat, das Spiel bei ihm aber gerne mit doppelten FPS läuft denke ich schon, dass jetzt meine CPU am limitieren ist.

...wichtiger bzw. entscheidend ist die GPU-Last. Denn im Zeitalter von 4-12Threads ist ein mögliches CPU-Limit schlecht ablesbar bzw.
bei so vielen Threads läßt es sich mehr schlecht als recht ermitteln, ob die CPU jetzt limitiert oder nicht.
Lt. Lastverhalten "hat man ja noch Puffer" ...welche aber bei entsprechender Soft nicht in mehr Frames münden.

Daher einfacher & sinnvoller ...
Als Faustformel kann man sagen ...wenn die GPU ohne Limiter, wie bspw. Vsync o.ä., nicht voll ausgelastet wird (~90%+),
dann "limitiert" idR. die CPU. Entscheidend sollte dabei dennoch sein ...kann ich mit dem Limit/Frames leben oder nicht?
 
wie schon gesagt wurde, zuerst würde ich mal fest stellen was eigentlich limitiert...


Wenn es gebraucht sein darf einfach mal auf ebay nach Xeon 1230 oder 1230v2 suchen, die gehen mit ein wenig Geduld um 130-150€ raus dazu ein günstiges 1155 Board dann kannst du auch die 200€ einhalten, Ram-Kompatibilität vor Board-Kauf überprüfen
 
Wenn es rein um dayz geht würde ich zu intel greifen. Ich spiele es auf "high" mit nem fx6300 auf 4,4 ghz und ner 7850 auf 1150mhz. Ausserhalb von städten sprich an küsten 60-70 fps, im wald ca. 40 und in grossen städten auf 30, stellenweise auch knapp darunter. Das interessante ist das die gpu bei 40-50 prozent hängt und die cpu nur ein modul auslastet, sprich auch bei ca. 40 prozent dümpelt. Das zeigt in erster linie auf, wie schlecht die engine skaliert. Es ist spielbar, aber wenn ich primär für dayz planen würde, dann wohl mit intel. Dort solls besser laufen :-P

Edith: Man sollte aber auch nicht vergessen, dass es sich noch um eine alpha handelt. Evtl. tut sich da auch noch was. Ich bin der meinung das es zeiten gab, da lief es deutlich schlechter. Dies scheint häufiger auch server abhängig zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Primär geht es mir jetzt gerade um DayZ, für den Rest meiner Spiele langt zur Zeit auch der Q6700 (CS1.6, CS:GO, DotA 2). Außer vielleicht für GW2, aber das Spiele ich zur Zeit extrem selten. Da wäre wohl die Single-Thread Leistung auch von Bedeutung.

Ich teste mal gleich die GPU Auslastung mit dem Afterburner und berichte dann. Klar ist DayZ noch lange in der Alpha, aber ich würde es ja auch jetzt gerne schon spielen ;)

EDIT: Also wie vermutet dümpelt die GPU bei 25-60% Auslastung herum bei den aktuellen Einstellungen. Ich denke der Xeon muss es für mich nicht sein, 4 Cores ohne HT tun's auch. Dann heißt es wohl den Marktplatz und eBay abgrasen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Wunder solltest du keine erwarten, einfach weil die dayZ SA ein sehr spezieller fall ist. Aber wenns aktuell mit deinem 775er quad nicht wirklich spielbar ist, kommst du zumindest schon mal in das vergnügen es "flüssig" darzustellen ;-)
 
Zurück
Oben