Kaufberatung CPU+MB für Spiele

Danny88

Ensign
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
193
Moin Moin,

Aktuell bin ich auf der Suche nach Upgrades für mein PC.
Er ist nun schon etwas veraltet und soll wieder etwas verbessert werden.

Momentan habe ich:

1. Rechner

CPU AMD Phenom II X4 840
MB ASUS M5A78L-M/USB3
650W Netzteil (energon)
8 GB DDR3 Ram
Radeon HD 6870
250+320 GB speicher (2 Festplatten)
Windows 7 Soll drauf laufen wie jetzt.

2. Rechner

CPU AMD Phenom II X4 945
MB Asrock N68-VS3 UCC
600W Netzteil
8 GB DDR3 Ram
Radeon HD 6870
250+320 GB speicher (2 Festplatten)
Windows 7 Soll drauf laufen wie jetzt.

Paar mal wurde mir der i5 4570 Prozessor empfohlen, nun die Frage was wäre denn momentan die beste Wahl wenn man 2-3 Jahre CPU nicht wechseln möchte?

Beide sollen upgegraded werden da Frau ja auch Spielen möchte :)

Budget der vorgesehen ist 250€ für MB und CPU.(je PC)

Gruß
Danny
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Beide PCs sehen recht flott aus, da würd ich außer ne SSD nix machen.
Wo hängt es den bei euch?
 

Danny88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
193
Wir Spielen Momentan Dragons Prophet.
Ich weiß net ob es am Spiel liegt aber es Lagt.
Nach vielen vielen Tests und Diskutionen im Grafikforum.
Ist mir nun aufgefallen das egal welche Grafikeinstellung im im spiel einstelle ob min oder ob Max ich die selbe FPS habe.
Und das schlimme daran es lagt :(

Kann sein das es am Spiel liegt(OB und so) aber naja.

Ich hab die PC's so seit 2011 und dachte wird wohl wieder Zeit fürn Upgrade.

CPU eiert im Spiel so auf 70%(840)
GPU so auf 50-60%
Ram Pfff die gammelt auf 30%

Mein gedanke war dann halt da es auf dem 945 besser geht, lagt deutlich weniger das ich mal wieder MB und CPU upgrade.

Im GPU Forum wurde mir dann das was oben steht empfohlen.

Nun suche ich mal hier Rat.

Gruß
Danny
 

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.096
Frage ist wie die CPU Auslastung bei euren Games ist.
Wenn es an die ~85%+ geht, sollte man erst ein Upgrade in betracht ziehen.
Wenn dies der Fall ist: http://geizhals.de/intel-core-i5-4570-bx80646i54570-a931005.html + http://geizhals.de/msi-h87-g41-pc-mate-7850-001r-a953906.html + http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-sella-84000000053-a601154.html

Ansonsten vllt mal die GraKa Upgraden zu einer GTX 670 greifen: http://geizhals.de/msi-n670-pe-2gd5-oc-power-edition-oc-v284-020r-a798737.html

Oder erstmal ne SSD rein ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.682
Naja ne neue CPU macht bei Spielen bestimmt 50% Mehrleistung aus.
Die GraKa kannste ja nächstes Jahr wechseln.
Und wenn ihr schon neu aufsetzt, würd ich ne 120GB Samsung 840 SSD gleich mit rein hauen!
 
L

LinuxNoob

Gast
Ich kenne das Spiel jetzt nicht, aber wegen einem einzigen Spiel jetzt rund ca. 250 EUR + auszugeben ist für mich noch nicht so ganz schlüssig.

Die Werte die du angibst sehen zwar schon so aus, als würde die CPU limitieren. Ob du es fü sinnig hälst dafür so viel Geld zu investieren, die Entscheidung kann ich dir nicht abnehmen :-)
 

Danny88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
193
Das mit den SSD's höre ich nun schon glaub seit 1 Jahr :p
Bisher habe ich mich davon gedrückt obwohl alle sagen alles wird schneller :)

Hm naja momentan ist es dieses Spiel, nächstes Jahr ist es ein anderes.
Immer je nachdem was ich gerade spiele.
Da ich und meine Frau immer zusammen spielen, sprich spielen eigentlich immer nur 1 Spiel.

Frage die sich mir momentan stellt ist natürlich welche CPU und welches MB dafür.

Über die SSD muss ich mich dann noch informieren.

Die entscheidung es zu Kaufen kann mir keiner Abnehmen :), Schlechtes gewissen macht mir da meine Frau schon genug *G*
Klar sind 250 € wegen ein Spiel viel aber hmm joa daher sage ich ja die CPU/MB sollte dann noch 2-3 Jahre mithalten können.

Gruß
Danny
 

Diddleman

Newbie
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4
Moin, ich könnte mir vorstellen, das es möglicherweise am Virenscanner liegt.
Ich hatte die gleichen Probleme bei Bioshock Infinite.
Das Spiel ruckelte ständig.
Bei "AVAST" z.B. kann man den "Spielmodus" wählen.
Das Ruckeln war dann weg!
Vielleicht solltest du das mal bei dir testen :)
 

SparkMonkay

Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
2.333
Versuche es doch mal mit Treiber Updates oder Neuinstallation des amd grafiktreibers


Wenn es software mäßig nicht geht, dann solltestbdu upgraden

Sowie ich es sehen musste es ein am3 mobo sein oder?
Passt nicht ein fx 6300 drauf?
Und dann noch eine neue graka und fertig.
 

Danny88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
193
Kann ich machen,
Virenscanner ist auch drauf,
wobei der eigentlich damit wirbt das er sowas net macht, sprich der scannt nur wenn der PC nichts tut.
norton internet security 2013
ist drauf.

Kann ich heute abend mal testen.

Gruß
Ergänzung ()

@Casi030

FPS:
Max stehen im nirgens 40-50
Min im Fight oder in Stätte mit leuten 10-15
 

Danny88

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
193
Hab glaub die HDD lampe garnicht angeschlossen.
Müsste das mal machen.
Meinst aber das die LOW FPS von der Festplatte kommen können?

Gruß
 

TheTux

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
190
Wenn Du Windows 7 drauf hast kannst Du die Auslastung der Festplatte auch über den Taskmanager im Bereich Leistung -> Ressourcenmonitor beobachten.
Die Systemanforderungen des Spiels scheinen nicht nach CPU zu schreien. Mindest ein Core2Duo und empfohlen ein i3
 

Na-Krul

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
14.923
Für den Anfang könntest du in Rechner 1 einen http://geizhals.de/amd-fx-8320-fd8320frhkbox-a852342.html setzen, der ist je nach Spiel 20-50% schneller als der X4: http://www.pcgameshardware.de/Athlon-II-X4-750K-CPU-256666/Tests/Athlon-II-X4-750K-Test-1070107/
Dadurch sparst du direkt mal gute 100€ und bist in jedem Spiel schnell genug unterwegs; da ist auch um mal ein Gefühl dafür zu bekommen noch eine http://geizhals.de/plextor-m5s-128gb-px-128m5s-a820243.html drin.
Für den 2. Rechner gibt es leider keinen FX, daher dann wie oben empfohlen einen 4570 mit MB.
 
Top