[Kaufberatung] Gaming PC für 1.300€ (schrittweise Investition)

reallast

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
23
Hallo,
nachdem ich schon länger stiller Mitleser war, habe ich mich nun entschlossen mich anzumelden. Denn ich brauche eure Hilfe. Ich möchte mir etappenweise einen Gaming PC kaufen. Hierzu hätte ich einige Fragen, insbesondere zur geplanten Zusammenstellung.

1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming
Ich möchte in Zukunft mich der Flugsimulation widmen. Hierzu sollte der PC ausdrücklich geeignet sein.

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Spiele von A-Z bisher in Full-HD. Eine "hohe Qualität" wird angestrebt. Insbesondere soll der kommende MS Flightsimulator spielbar sein, hier auch gerne mit reduzierten Details :-)

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
///

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Ich möchte kein Triebwerk unter dem Schreibtisch stehen haben. Flüsterleise muss es aber nicht sein.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Primär: AMD FreeSync Monitor Full-HD 144hz
Ein weiterer Monitor steht auf der Wunschliste.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Ja, hiervon soll aber nur die Grafikkarte (AMD Radeon R9 380 4 GB) verwendet werden.

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
In einem ersten Schritt würde ich 800€ für eine CPU, Motherboard, Arbeitsspeicher, Netzteil, Gehäuse und Prozessorkühler investieren. Im Laufe des nächsten Jahres plane ich dann auch die Grafikkarte zu ersetzen.

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Ich strebe eine Nutzungsdauer von 3-4 Jahren an.

5. Wann soll gekauft werden?
Grundsätzlich ab sofort. Sollte der Black Friday und die kommenden Weihnachtsangebote abgewartet werden?

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Da ich etwas aus der Übung bin, soll der PC mithilfe eines Aufbauhelfers selbst zusammengebaut werden.

Ich habe mich an der Konfiguration aus dem FAQ "Der ideale Gaming-PC " orientiert (1.300€ Konfiguration) orientiert...

CPU: AMD Ryzen 3700X
Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max
Ram: G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38
Netzteil: Corsair RMx Series RM550x 2018, 550W ATX 2.4
SSD: 1TB Crucial MX 500

Gehäuse: be quiet! Pure Base 600 (gedämmt)
Prozessorkühler: be quiet! Shadow Rock 2 Tower Kühler

Passt die Konfiguration so? Ist sie insbesondere mit der vorhandenen Grafikkarte bis zum Austausch kompatibel?

Vielen Dank!

reallast
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
46.914
kann man grundsätzlich so machen, wobei ich über 32GB RAM nachdenken würde. wenn du dir da die option auf OC offenhalten willst den Crucial Ballistix Sport 3200 CL16-18-18 statt des Aegis nehmen. kühler ggfs durch nen Mugen 5 Rev.B ersetzen.

natürlich ist die 380 kompatibel.
 

reallast

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
23
kann man grundsätzlich so machen, wobei ich über 32GB RAM nachdenken würde. wenn du dir da die option auf OC offenhalten willst den Crucial Ballistix Sport 3200 CL16-18-18 statt des Aegis nehmen. kühler ggfs durch nen Mugen 5 Rev.B ersetzen.

natürlich ist die 380 kompatibel.
Vielen Dank für deine Antwort! 32 GB RAM sind gerade eigentlich nicht drinnen. Hat es negative Einflüsse wenn ich später noch 2 weitere Riegel nachrüste und damit alle Bänke belege? Overclocking möchte ich nicht.

Würdest du ausdrücklich zu dem anderen Kühler raten? Oder ist der o.g. auch ausreichend?
 

Destyran

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
1.724
Ram direkt auf 32 Gb gehen.

Wenn du weißt du wirst auch in Zukunft keine Ram Oc Ambitionen haben: Aegis

Wenn du in Zukunft mal Oc ausprobieren willst: Crucials

Cpu Kühler: Scythe Fuma 2

Edit: da du kein Ram Oc betreiben möchtest kannst du dir einfach das 16er Aegis Kit holen und später dann ein weiteres dazu stecken. Bei 3000 cl16 sollte Vollbestückung kein Problem sein.
 

reallast

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
23
Ram direkt auf 32 Gb gehen.

Wenn du weißt du wirst auch in Zukunft keine Ram Oc Ambitionen haben: Aegis

Wenn du in Zukunft mal Oc ausprobieren willst: Crucials

Cpu Kühler: Scythe Fuma 2

Edit: da du kein Ram Oc betreiben möchtest kannst du dir einfach das 16er Aegis Kit holen und später dann ein weiteres dazu stecken. Bei 3000 cl16 sollte Vollbestückung kein Problem sein.
Den Kühler gibt es nicht bei Mindfactory wo ich eigentlich alles kaufen wollte :D Hast du noch eine andere Empfehlung die in das Gehäuse passt?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
46.914
@reallast:
vollbestückung wirkt sich negativ auf den maximal erreichbaren takt aus. ob das bei 3000 CL16 ein problem wird... bei Zen2 wohl eher unwahrscheinlich, aber ne garantie dass es läuft gibt es mit dem billigen Aegis auch nicht.

der Mugen 5 Rev.B (den gibts bei MF) wäre halt etwas kompakter. "aureichend" ist auch der boxed-kühler. wenn es nicht "flüsterleise" sein muss tut es wohl auch ein Arctic Freezer 34 eSports (DUO).

solltest du kein 5,25"-laufwerk verwenden würde ich mir auch das Pure Base 500 mal genauer anschauen.

verzichte bitte auf weitere vollzitate, die werden hier nicht gerne gesehen.
 

reallast

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
23
@Deathangel008 Verstehe. Dann muss ich wohl überlegen in den sauren Apfel zu beißen und direkt mehr auszugeben.
Die PureBase 500 schaue ich mir an. Auf die Vollzitate achte ich. Danke für den Hinweis^^
 

reallast

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
23
Sollte man davon ausgehen, dass zum Black Friday und Weihnachten insgesamt gute Angebote kommen? Oder ist der Kaufzeitpunkt mehr oder weniger egal?
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.767
Ich will ja nicht zu pessimistisch klingen, aber meine Erfahrungen zum BlackFriday sind, dass immer das im Angebot ist, was man gerade nicht braucht.
Aber, wer weiß, vielleicht hast du ja mehr Glück. ;)
 

Suno

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.152

Destyran

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
1.724
Meine Erfahrungen vom Black Friday: die gescheite Hardware ist meist garnicht oder nur um wenige Euros billiger. Würde mir da keine allzu großen Hoffnungen machen. Allerdings gab es jetzt z.B. den 3700x öfters mal für 305. Für sowas kannst du dir mal MyDealz anschauen, falls du die Seite nicht kennst.

Edit: Vielleicht ist der Deal noch aktiv, kannst ja mal gucken ob er bei dem Händler noch mit dem Gutschein für den Preis zu haben ist: Klick

Edit 2: die Crucial gabs z.B. die Tage auch sehr günstig bei Mindfactory: Klick

Ich würde mir zu deinen Wunschteilen da einfach Schlagwörter zu anlegen auf MyDealz und du wirst benachrichtigt, wenn jemand einen guten Preis gefunden hat.
 

reallast

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
23
Ich bin mir insbesondere mit dem Gehäuse und dem Prozessorkühler unsicher- insbesondere wegen dem Platzbedarf. Welche Empfehlungen gibt es hierzu?
 

Suno

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.152
Welches Gehäuse genau und von welchen CPU Kühler ist die Rede?
 

reallast

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
23
@Suno Bisher steht ein be quiet! Pure Base 600 in Verbindung mit dem be quiet! Pure Rock oder be quiet! Shadow Rock 2 im Raum. Wobei auch der Scythe Mugen 5 Rev.B oder der Scythe Mugen 5 PCGH Edition in der Diskussion steht. Wichtig wäre mir, dass der Lüfter nicht den ganzen PC verbaut (insbesondere die RAM Bänke) aber trotzdem die CPU zuverlässig kühlt.
 

Suno

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.152
Den Mugen 5 verdeckt die RAM Slots nicht ,genau wie der Fuma2.
Das Pure 600 kann Kühler hõhen bis zu 165mm Handhaben,also passen beide Kühler hinein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Suno

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.152
Der Ben Nevis als Kühler?
Ergänzung ()

Würde evtl. Dann diesen Kühler nehmen
Kühler
 
Zuletzt bearbeitet:

Suno

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.152
Also ich sehe den Ben Nevis warum auch immer
 
Top