Kaufen? Abwarten?

acidarchangel

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
735
1. Preisspanne?
max. 700€ (muss aber auch nicht zwingend ausgereizt werden)

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
- bis die Leistung nicht mehr ausreicht oder ich Lust habe, was neues zu basteln ;)
- 1. GraKa wird später aufgerüstet

3. Verwendungszweck?
- 1. Office, Bild- und Videobearbeitung / Encoding (s.u.), virtuelle Maschinen zum testen
- 2. Spielen, wenn es die Zeit nochmal hergibt, eher seltener
- 3. Es sind 2 Monitore angeschlossen, 1x 1920x1200 und 1x 2560x1440 (Hauptmonitor)

3.1. Spiele
- 2560 x 1440, kein G-Sync oder Freesync, mir reichen auch 40 fps, bin da ziemlich genügsam
- hohe oder mittlere oder niedrige Qualität? das was die Grafikkarte hergibt, geht ja bisher auch ;)
- Spiele: z.B. Destiny 2, Skyrim, Doom, Wolfenstein aber auch häufig alte Spiele wie Sacred 2

3.3. Bild-/Musik-/Videobearbeitung + CAD-Anwendungen
- Hobby
- 1. Lightroom (keine großen Effekte sondern lediglich Anpassung der Belichtung und co)
- 2. Video encoding (HEVC) mit Handbrake

4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
siehe Signatur

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
Er sollte wieder leise sein.

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- Ich baue selber zusammen
- Kauf in X Wochen... genau das ist die Frage die ich mir jetzt stelle.

Ich habe schon länger vor mir einen neuen Rechner zuzulegen. Ich weiß, hier im Forum herrscht die (meistens auch richtige) Meinung: Kauf, wenn du die Leistung brauchst. Das ist bei mir aber eher weniger der Fall. Bin ziemlich genügsam. Klar wäre es manchmal ganz nett, wenn der Rechner beim encoden etwas schneller wäre, aber da ich den eh meistens alleine werkeln lasse, ist es dann auch nicht so, als ob da Druck hinter wäre. Daher nutze ich auch seit jetzt 7 Jahren den Rechner aus meiner Signatur und habe nur die GraKa zwischendurch ausgetauscht. Jetzt ist mir gestern blöderweise auch noch der Lüfter vom CPU Kühler abgeraucht. Der hatte anscheinend in den letzten Wochen schon immer mal wieder Aussetzer, da der Rechner plötzlich hing und man ihn dann hart ausschalten musste, aber immer wenn ich nachgesehen hab, lief der Lüfter. Naja, jetzt hab ich einen der langsamen Gehäuselüfter dran gepackt und überlegt das als Aufhänger zu nehmen, den Kauf des neuen Rechners evtl vorzuziehen, obwohl ich eigentlich auf die Ryzen 3000 Serie warten wollte. Da dies aber anscheinend noch fast ein Jahr dauert (stimmt das? Finde dazu nicht wirklich präzise Infos im Netz) hatte ich nun folgende Konfiguration ins Auge gefasst:

AMD Ryzen 2700X
MSI X470 Gaming Pro
G.Skill RipJaws V (zunächst erst mal 16 GB und bei Bedarf erst auf 32GB erweitern)
Noctua NH-U12S SE-AM4

Ich hatte vor einiger Zeit irgendwo hier im Forum noch eine Konfiguration mit einem Asus Board (ich meine es war das ROG Strix X470-F Gaming) und schnellerem RAM (ich meine 3600er) gesehen. Wie viel mehr Leistung würde ich damit rausholen? Der Preisunterschied ist ja nicht ohne.
Und natürlich die Überlegung: Jetzt kaufen oder doch noch auf Ryzen 3000 warten?

Danke euch schon einmal.
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.699
Den Sprung vom i5 auf den R7 wirst du spüren. Stark. Wie viel besser/schneller/effizienter Ryzen 2 sein wird, ist ja noch nicht bekannt (ja, Ryzen 2. Der 2700 ist nur 2nd Gen, das ist was anderes ;) )
Ebenso ist noch nicht bekannt, ab wann diese CPUs wirklich erhältlich sein werden. Wenn du die Leistung also jetzt willst/brauchst, dann kaufst du jetzt. Wenn du locker warten kannst, dann warte. Diese Entscheidung kann dir hier keiner abnehmen, wie denn auch?!

Was die Config angeht: der Noctua ist vllt. etwas teurer Overkill wenn man nicht noch mit dem Takt rumspielen möchte, etc. Einfach nur zum Kühlen tun's auch ein Mugen oder ein Macho.

Und ja, mit 3600er RAM holst du natürlich nochmals ein gutes Stück Performance raus - je nach Anwendung! Pauschalisieren lässt sich das nicht.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.083
G.Skill RipJaws V (zunächst erst mal 16 GB und bei Bedarf erst auf 32GB erweitern)
Ich würde eher auf diesen setzen:

https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cat=ramddr3&asd=on&asuch=G.Skill+Trident+Z&xf=1454_8192~253_16384~255_14~256_2x~5015_3200

Ja, er ist teurer aber die Leistung wirst du dank Infinity Fabric deutlich spüren! Zudem ist der Trident Z auch Samsung B-Die ergo sehr guter Chip der sehr gut mit AMD geht.

Schau dir aber mal den Thread an:

https://www.computerbase.de/forum/threads/amd-ryzen-systemoptimierung-durch-ram-oc-und-weitere-massnahmen.1836527/

Und natürlich die Überlegung: Jetzt kaufen oder doch noch auf Ryzen 3000 warten?
Brauchst du die Leistung jetzt? Dann kaufen wenn nicht, warten.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.353
beim MB kannst du mit nem B450 Tomahawk etwas sparen. wenn man den RAM übertaktet kann man mit gutem RAM durchaus noch ordentlich power rausholen. wenn nicht kann man sich den aufpreis sparen. auch ein 200€-MB ist in den meisten fällen nicht nötig.

edit @Cool Master: Trident Z gibts auch mit anderen speicherchips. 3200 CL14 ist wohl immer Samsung-B.
 

Infect007

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.752
Beobachte doch einfach mal in Spielen, wie stark deine CPU ausgelastet ist.
Ich bin selbst von einem 2500k @ 4,4GHz auf den 2700X gewechselt und habe den Kauf nie bereut.

Gerade bei Battlefield, was ich haupstächlich gespielt habe, war ich ständig im CPU-Limit.
Mit dem neuen macht BF4 jetzt wieder richtig Bock und ich habe es wieder neu für mich entdeckt :D

Deine 970 reißt jetzt aber in WQHD auch keine Bäume aus.
Ich habe ne RX480 und war schon öfters mal kurz davor, noch ne Vega reinzuknallen :D

TLDR: In deinen Spielen die CPU beobachten.
Wenn sie am Limit ist, kann man ruhig kaufen.
Selbst wenn die neuen Ryzens massiv besser wären, bist du mit dem AM4 Sockel auch später noch dafür gerüstet :)

edit: Rechtschreibfehler ausgebessert: die = nie (fett)
 
Zuletzt bearbeitet:

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.083

Laphonso

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.390
- 2560 x 1440, kein G-Sync oder Freesync, mir reichen auch 40 fps, bin da ziemlich genügsam

Und natürlich die Überlegung: Jetzt kaufen oder doch noch auf Ryzen 3000 warten?

Danke euch schon einmal.
Also wenn Du JETZT Lust hast, die Performance zu verbessern, kaufst Du JETZT die CPU. Es kommt immer wieder die "nächste" CPU und die "nächste GPU" um die Ecke.
Für Deine Ansprüche scheint der Ryzen 2700x perfekt, fürs Gaming und Arbeiten, Du hast dann schon mal 8 Kerne und kannst von der Transition der Gameengines profitieren, die viel Last mittlerweile auf die CPU verlagern, ich erinnere da an Kingdom Come Deliverance, was im Frühjahr 2018 für mich der offizielle und finale "Todesstoß" für eine Kaufempfehlung von 4 Kernern war.
Eine stärkere GPU kannst Du dann ja immer noch nachrüsten, wenn Dein System bisher so für Dich okay war.
 

majusss

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
5.212

Infect007

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.752

Flynn82

Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.793
Zum Thema möchte ich gerade Nichts empfehlen, es gibt hier viele andere auch gute Mitglieder die das können.

Aber weil mir gerade etwas aufgefallen ist: Schon witzig, als ich Anno dazumal auch den 2500k hatte stand ich mit genau dem gleichen Defekt da. Irgendwie hing der PC immer wieder. Beim nachschauen musste ich auch feststellen, dass der Lüfter des Mugen 3 tot war.
Zufällig hatte ich noch einen fast neuen, der lief dann auch wieder ne Weile und starb später ebenfalls.
Ich bin mir zwar sicher, dass die heute besser sind aber seit diesem Tag kaufe ich nichts mehr von Scythe und nur noch Noctua...
 

acidarchangel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
735
Ui, schon mal danke für die vielen Rückmeldungen!
@Captain Mumpitz Dann werde ich wohl zum Mugen greifen. Also zum neuen Modell, hab den ja jetzt auch drauf ;)
@Cool Master Alles klar. Hab mir gerade mal den Link angeschaut. Da scheint ja in der Tat noch einiges zu gehen. Wenn ich jetzt beim Kühler spare, kann ich ja auch wieder etwas mehr in den RAM stecken. Und die alte Hardware geht ja auch noch weg. ;) Danke für den Tipp!
@Infect007 Wie ich oben schon schrieb, komme ich gerade in Spielen sogar jetzt noch hin. Zur Not werden halt ein paar Regler nach links geschoben. Viel interessanter wäre der allgemeine Geschwindigkeitsgewinn bei mehreren parallelen Anwendungen (VM, Video, Browser usw) und dann auch bei Lightroom und Handbrake. Daher werde ich die GraKa auch erst einmal übernehmen.
@Flynn82 Interessant, dass du das gleiche Problem hattest. Aber ganz ehrlich, nach 7 Jahren und vielen Betriebsstunden kann so ein Lüfter schon mal die Grätsche machen. Hätte damals beim Kauf auch nie gedacht, dass die Kiste 7 Jahre rennt :D

PS: Ihr seid zu schnell. Ich komme mit den Antworten gar nicht nach ;)

EDIT: Danke für eure Hilfe! Bestellung ist raus und ich freu mich aufs Basteln ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top