Notiz Killing Floor: Incursion: Zombie-Shooter in VR verfügbar

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.848
#1

satis

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.966
#2
Geht des auch mitm DK2 und gamepad ?
Hat wer getestet ?
Denn vor 2018 eher 19 kauf ich kein neues ^^
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.153
#3
Nein, es ist auf die Touch Controller ausgelegt.

Zum Sale Preis von 450€ lohnt es sich aber mMn kaum bis zur 2. Generation abzuwarten wenn man schon das DK2 besitzt. Die Rift ist in Summe einfach so viel besser.
 

satis

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.966
#4
Naja, wielang dauerts noch bis wieder neue Modelle kommen, evtl. auch mal mit eyetracking, das es ja schon gibt und funktioniert.
Wenn ich von par Monaten ausgeh ist mir das zu teuer für den Spass.
Sitz ich das gern mal aus ^^
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.153
#5
Die richtige Gen2 kommt frühestens Ende 2018, eine Rift 2 nicht vor Anfang 2019. Das wurde mehrmals so gesagt.

Nur weil diese Techniken für sich genommen und in Prototypen existieren heißt es noch lange nicht, dass diese Serienreif sind. Schau dir nur mal an wie lange die Endkundenversion von TPCast versprochen ist. Trotzdem gibt es noch keinen Release, nur eine halbe Consumerversion in China mit großen Kinderkrankheiten.
 

Elektrolyt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
310
#6
Naja, wieder mal so ein shooter, wo man am boden angewachsen ist...uninteressant - war meine ursprüngliche Annahme.

Jedoch kann man in diesem Spiel frei rumlaufen und Teleportieren. Also kein Railshooter. Dieser Umstand macht das Game doch interessant.

450 euro für ein HMD sind eigentlich ein schnäppchen. Es kommt halt auf die anwendungen an. Für Racin Sims, welche die Technik unterstützen ist ein HMD unschlagbar, und wesentlich günstiger als ein GUTES Tripple Monitor setup.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.291
#7
Schade, jetzt hatte ich mich schon auf einen ausführlichen Test von KF Incursion gefreut. :(

So viel ich mitbekommen habe, hat KF Locomotion als auch ein (nicht ganz fehlerfreies) Teleport-System.
Zumindest lt. den Bewertungen im Oculus-Shop, scheint das teleportieren nicht ganz einwandfrei zu funktionieren.

Ich mag generell das teleportieren nicht so besonders, das zerstört bei mir die Immersion.
Bei Robo Recall wiederum finde ich es gut gelungen.
 

Elektrolyt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
310
#8
@TrevorPhillipps,
Das Spiel versucht "Free Movement" und Teleportieren zu ballancen. Heißt, dein Teleporter läd sich nur auf, wenn du stehen bleibst. Sobald du herumläufst, entläd er sich (sehr gut! Wir müssen echt mal von dem rail/teleport/am Boden angepflant Gameplay wegkommen!)
Möglicherweise führt das zur Verwirrung.
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.291
#9
Ja das könnte natürlich eine Erklärung sein. In einem Video, das ich gesehen hatte, wurde auch von "Stamina" gesprochen im Zusammenhang mit Locomotion/Teleport.

Für mich als VR-Neuling, war das total komisch, dass man sich nicht frei bewegen kann und man fühlt sich wie angewurzelt.
Doom 3 war der erste Titel in dem ich mich frei bewegen konnte und es hat kein Motion-Sickness ausgelöst - selbst wenn ich mich recht schnell bewegt habe.
Dead Effect 2 bietet beide Varianten und da verwende ich auch Locomotion.
Warum haben wir überhaupt so viel Teleport in den ganzen Games? Ist das nur wegen Motion-Sickness oder ist der Hardware-Hunger größer bei Locomotion?
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.153
#10
Ja, wegen Motion Sickness. "Analoge" Fortbewegung kann deutlich einfacher Motion Sickness verursachen. Daher ist es am besten hier Optionen anzubieten.
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.291
#11
Dann wäre es eigentlich sinnig in jedem Spiel beide Optionen anzubieten. So würde man u.U. auch mehr Käufer generieren.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
223
#12
Also bisher hat mich noch nichts an Fortbewegung so begeistet, wie das in Lone Echo / Echo Arena umgesetzt ist. Aber gut, "im Weltraum" lässt sich das geschickt und atmosphärisch gut umsetzen.
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.153
#13
Dann wäre es eigentlich sinnig in jedem Spiel beide Optionen anzubieten. So würde man u.U. auch mehr Käufer generieren.
Das Problem ist, dass die Fortbewegungsmechanik des Öfteren auf das Gameplay angepasst ist. So passt zu Robo Recall die Teleportation z.B. sehr gut. Analoge Fortbewegung wäre dagegen weniger passend. Beide Optionen lassen oft nur einen Kompromiss zu.

Bei Multiplayer erst recht. Da ist meist nur eine Möglichkeit sinnvoll.
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.291
#14
Stimmt, an den MP habe ich erst mal gar nicht gedacht.
Bei Robo Recall geht es sehr gut von der Hand, das stimmt. Ich habe bei RR schon die Mod mit Locomotion ausprobiert, aber da ja der Spielfortschritt als auch die Highscores deaktiviert sind, ist das recht witzlos.

Bei Gunheart habe ich gesehen (aúf YT), dass beides geht - obwohl das ein (Koop?)-Multiplayer ist.

Sorry für den ganzen OT. ;)
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.514
#15
@TrevorPhillipps

Bei Arizona Sunshine gibt es auch beides. Trotz Coop kann man beides gleichzeitg verwenden. Teleportation hat dort auch Stamina-Balken. So sind halt extrem schnelle Sprünge nicht möglich.
Die beste Fortbewegungsmechanik gibt es immer noch bei Onward. Ich hoffe das mehr Spiele auf dieses setzen. Sobald Teleoperation verfügbar ist und keine alternative bietet ist das Spiel für mich gestorben.
 
Top