Kleiner PC fürs Wohnzimmer

ipponfighter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.603
Hallo;

habe wieder so eine Idee, die ich gerne umsetzten würde. Ist nur die Frage, ob das so funktioniert^^

lege mir in den nächsten Wochen / Monaten ein LCD TV zu (wahrscheinlich 32 Zoll).
Nun möchte ich daneben ein kleinen PC stellen um im Internet ein wenig zu surfen, zu chatten und Filme von DVD zu schauen.

Hauptgrund ist für die Anschaffung, dass ich nicht mehr meinen Gaming PC, der ziemlich viel Strom zieht, den ganzen Tag laufen lassen möchte.

Deshalb suche ich irgend etwas kleines stromsparendes um am TV zu betreiben.

Kriterien sind:

- stromsparend
- HDMI & VGA Anschluss
- leise
- ca.300GB HDD

Betriebssystem dachte ich an Linux Ubuntu oder Kubuntu, das muss ich mir noch überlegen.

Preislich ist 350€ oberste Grenze. Wenn günstiger um so besser.

So nun was meint ihr - ein Nettop? Habe da ein paar interessante gesehen, allerdings würde ich dann ein externes Laufwerk anschließen um Filme zu schauen.

Oder selbst zusammenbauen in ein ITX Gehäuse? Habe schon ein paar Anleitungen hier gelesen.


Danke
 

ipponfighter

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.603
Dann muss ich aber mein großen PC laufen lassen und das kostet wieder mehr Strom. Darum eine energiesparenderer Variante ;)
 

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.013
Würde da nicht Asrock ION reichen? da is ein DVD Laufwerk drin. Ubuntu drauf, eventuell auch xbmc und ab dafür..
 

ipponfighter

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.603
Jope genau so etwas in der Art dachte ich. Hatte auch noch die MSI Box ohne Laufwerk angeschaut. Müsste ich halt noch eins dazu kaufen.

War nur meine Bedenken, ob:

1.) das auf dem großen Bildschirm dann auch so gut raus kommt
2,) es evtl. günstiger ist selber zu bauen.

Aber das Asrock macht nen guten Eindruck und hat ja auch schon Blueray Laufwerk drin^^
 

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.013
Von dem Asrock ION gibt es ja mehrere Varianten, die DVD Variante ist da noch mal günstiger als die mit BluRay Laufwerk und geht ab 260 Euro los.

Zum selbst bauen müsstest du ein ION Mainboard(100Euro), Arbeitsspeicher(ab 20Euro, je nachdem wieviel man möchte), Festplatte(ab 50 Euro, je nachdem) und Gehäuse mit Netzteil(ab 50 Euro) einplanen. Alles in allem also knapp 220 Euro als Einstieg. Mit DVD Laufwerk, nem etwas besseren Gehäuse und mehr Speicher/Festplatte kommt man also schnell auf mehr als die genannten 260 euro. Vorteil wäre natürlich dass man es besser erweitern könnte..
 

ipponfighter

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.603
Jo stimmt, selber bauen summiert sich auch recht schnell und für um die 270 ist der Asrock ION auf jeden Fall gut ;)

Dann ist mir ja schon geholfen und ich weiß auf was ich sparen kann^^

Danke
 

ipponfighter

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.603
Kram nochmal den Thread aus.

Gibt es große Unterschiede zwischen der Wind Box DE500 und dem Asrock ION oder geben die sich nichts?
 

F@bian

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
17
- Asrock ION
- mac mini
- apple Tv
- Dell Inspiron Zino HD

mfg F@bian :)
 

bAstiii-

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
68
Sagen wir mal den pc verbraucht 700 watt und die kwh kostet 25 cent dann müsstest du den pc 756 stunden laufen lassen das es sich rentiert. Das ist ziemlich genau 1 Monat.


Dazu kommt natürlich noch der verbrauch was das asrockion hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

ipponfighter

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.603
Wegen der Rentabilität: Da tendiere ich gerade zu etwas gebrauchtem von ebay. Da die Anschaffung ja doch mehr ein nice to have ist.
 

Reanimator

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
179
ZOTAC G41-ITX (Sound, HDMI, WLAN, eSATA)80 Euro
E3400 oder S430 ca. 40 Euro
Lian Li PC-Q07A (für ATX NT ausgelegt) 50 Euro
ATX NT bis 40 Euro (k.A.)
DVD-LW 20 Euro
FP + RAM ca. 70
> 300 Euro

schnurlose Tastatur mit Touchpad: 50 Euro

>>>>>>>>>>>>>
würde jetzt doch auf mATX und gehen da gibts auch kleine Gehäuse
wird dann günstiger

AeroCool QX-2000 PGS Q mATX 50 Euro
Mainboard mATX 45 Euro

dann ca. 265
Ergänzung ()

oder ein günstiges Notebook!?
HP 625 - 300-330 Euro

https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cat=nb15w&asuch=hp 625
 
Zuletzt bearbeitet:
Top