Komponentenupgrade

Martin2345

Newbie
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
3
Moin,
vor ziemlich genau 5 Jahren habe ich mir einen Computer zusammengebaut, leider ist mir vor ein paar Tagen das Mainboard kaputt gegangen. Da mein Computer ohnehin eine Auffrischung benötigt passt das im Grunde ganz gut, allerdings habe ich selber nicht die größten Vorkenntnisse und hatte hier auf ein wenig Hilfe gehofft, welche Komponenten das dringendste Upgrade gebrauchen und welche bedenkenlos weiter genutzt werden können. Ebenso welches Mainboard sich für mich eignen würde.
Die wichtigsten Komponenten sehen aktuell so aus:
Grafikkarte: Msi Radeon R9 280
CPU: AMD Fx-3200
Mainboard: Gigabyte GA-970A-UD3P (wie gesagt ohnehin hinüber)
Festplatte: ST1000 DM 003-1ER162 1TB
RAM: 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
Netzteil: 520W Gerät von Antec
Das ganze ist in einem Zalman Z9 U3 verbaut. Beansprucht wird der PC größtenteils zum Daddeln (League of Legends, Fifa, Gta V etc.).
Finanziell bin ich relativ flexibel, es sollte sich natürlich trotzdem im Rahmen halten.
Ich bin über jede noch so kleine Hilfe bzw. noch so kleinen Ratschlag dankbar!
Lieben Gruß
Martin
 

Joker_AUT

Ensign
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
203
Bitte erstmal den Fragebogen vollständig ausfüllen, dadurch wird das ganze lesbarer und für alle leichter.

Dankeschön

[Bitte fülle den folgenden Fragebogen vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :daumen:]


1. Was ist der Verwendungszweck?


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?


4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?


5. Wann soll gekauft werden?


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
 

revan.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
386
Ich würde mir gebraucht einfach ein neues Board kaufen aus der Kategorie und fertig.
Upgraden nur wenn dir die Leistung nicht reicht, der kleine FX ist heutzutage natürlich nicht mehr das schnellste, die GPU geht noch halbwegs.
Da kannst nicht viel machen, entweder alles neu oder eben einfach ähnliches Mainboard kaufen (was ich machen würde)

Und wie zum Teufel macht man das Mainboard kaputt?
 

Martin2345

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
3
@Keks2me wenn das ganze mit einer spürbaren Leistungsverbesserung einhergehen würde, wären um die 400€ in Ordnung. Wenn's ein paar Euro mehr werden auch kein Drama. Das ganze sollte im besten Falle Neuware sein. Lg
 

CeeDee

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
234
Einfach ein neues oder gebrauchtes Board kaufen.

Oder ryzen 3600, b450, DDR 4 da kommst mit 400 Euro gut hin. Leistungsverbesserung kommt immer drauf an was man macht.

Im übrigen eine SSD wäre auch nicht verkehrt leistungsverbesserung 100% 😂
 

Paddy0293

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
103

schmedd9r

Ensign
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
177
Aufgrund der vorhandenen Basis, würde ich einen Neu-Kauf empfehlen, die vorhandenen Komponenten sind zum Upgraden nicht mehr zu gebrauchen.
Gerade heute bekommt man ziemlich günstig ein sehr Leistungsstarkes System.
 

Martin2345

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
3
Danke erstmal für die zahlreichen Antworten, dann wird es wohl oder übel auf den kompletten Neukauf hinauslaufen. Gibt es an der gemeinsamen Arbeit dieser Komponente noch etwas auszusetzen? Oder noch andere Teile mit besseren Preis-/Leistungsverhältnis, irgendetwas was ich vergessen habe?
https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php
Danke und lg
Martin
 

Cerebral_Amoebe

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
5.304
Wenn Dir die Leistung vom FX-8320 bisher ausgereicht hat, kauf anstatt dem R5 3600 den R5 2600.
Der ist im Moment der Preis/Leistungssieger.
AMD Ryzen R5 2600
Bei Bedarf würde ich dann später auf den R7 3700X oder Ryzen 4000, die nächstes Jahr rauskommen, aufrüsten.
 
Top