Laptop hängt sich bei Wiederherstellung auf

Smash32

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.792
Hallo ihr Lieben,

ich hoffe jemand von euch kann mir helfen. Ich habe einen Acer VN7 - 591G und wollte das Gerät über das Acer Care Center zurücksetzen. Bei der Auswahl habe ich mich dazu entschieden alle Daten von beiden Laufwerken zu löschen, was laut Anzeige einige Stunden in Anspruch nehmen sollte. Nun hat sich der Laptop beim Zurücksetzen scheinbar aufgehängt, er stockt zumindest seit nun knapp einer Stunde bei 25%. Was kann ich jetzt am besten tun um den Laptop ordnungsgemäß zurückzusetzen, ohne etwas zu beschädigen?
 

l00pm45ch1n3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
368
Mit einem Windows Stick booten, alle Partitionen entfernen und dann frisch aufsetzen.
BTW: du kennst aber den Unterschied zwischen einer Wiederherstellung und einer Zurücksetzung?
 

Smash32

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.792
Ja, Wiederherstellung war leider der falsche Begriff. Ich setze ihn auf Werkseinstellungen zurück. Ist es kein Problem, dass ich dann die Recovery Partition mit lösche? Ich wollte den Laptop nämlich verkaufen.
 

ShmaZen

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
51
Hat das Teil ne HDD? Kann sein das die Festplatte hinüber ist und zu dem Fehlerbild führt. :/

Und Win 10 kann quasi selber ne Recovery durchführen. Positiver Nebeneffekt: Es ist keine Bloatware auf dem System, wenn du selbst vom Stick aus installierst.
 

Smash32

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.792
Hat ne 1 TB HDD und ne 500GB SSD. Soweit ich das beurteilen kann befindet sich die Recoverypartition auf der SSD.
 

ShmaZen

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
51
Okay, ist natürlich auch nicht auszuschließen das mal ne SSD rumspackt, aber ich würde einfach wie mein Vorredner empfohlen hat ne saubere Neuinstallation durchführen, danach noch die Treiber von der Acer Seite runterladen und installieren und fertig. :)
 

Smash32

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.792
Ich hab eben einmal einen Neustart versucht, der Laptop hat sich dann einfach wieder in den normalen Zustand versetzt und aktuell setze ich ihn erneut zurück. Mal schauen ob es diesmal klappt, sonst erstelle ich mir gleich nen Stick zum Booten und installier ihn darüber neu.
 

DA_Skipper

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
41
Ich hatte bei meinen letzten beiden Laptops das selbe Problem.
Die haben sich immer bei 31% aufgehangen und auch nach zig weiteren Stunden hat sich die Situation nicht verbessert.
Ich musste daraufhin auch immer einen Bootstick erstellen und habe damit dann alles "auf Werkseinstellungen zurückgesetzt" und Windows neu installiert.
 

PixelMaler

Lieutenant
Dabei seit
März 2016
Beiträge
668
Wenn die Rücksetzung eh nicht funktioniert,
brauchste die nicht funktionierende Recovery-Partition auch nicht mehr.
Also besser gleich über USBStick ein neues Win10 installieren.

Es ist eher die Frage ob das Zurücksetzen Probleme macht, weil etwas defekt ist. zB die SSD
 
Top