Laptop Netzteil

Swisscrafter_11

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
20
Hallo

Ich habe einen etwas älteren Laptop (Asus g750j) bei dem das Netzteil Kaputt gegangen ist. ein Neues Original Netzteil Kostet 50Fr und hat 180 Watt und 19.5 v

Dieses Hier: https://www.netzteile-notebook.ch/index.php?main_page=product_info&cPath=52_9&products_id=13807&gclid=EAIaIQobChMIuZCWhOyW5gIVjOmaCh2E8AX4EAQYASABEgJggPD_BwE

jetzt gibt es auf Ricardo (ähnlich wie Ebay) ein Netzteil für 20fr mit Lieferung
Das Netzteil hat nur 19 volt und nur 90watt aber in der beschreibung steht das es auch für mein Notebook geht(hat eine grosse liste mit allen Notebook bei denen es funktioniert)

Hier der Link zu Ricardo: https://www.ricardo.ch/de/a/notebook-ladegeraet-netzteil-4.74a-19v-90-1094672222/

Meine frage ist jetzt ob ich mit diesem Netzteil auch für mein Laptop geht ohne das es nach schneller Zeit Kaputt geht.

Danke schonmal im voraus
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.921

Mr. Robot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
298
Es kann funktionieren. Es kann aber auch sein, dass der Laptop damit gar nicht erst lädt.

Die 0,5V Spannungsunterschied macht vermutlich nicht mal was aus, das fällt vermutlich noch unter die Toleranz.
Dass das Netzteil nur die halbe Leistung hat, ist hingegen problematisch. Vor allem, wenn der Laptop einen extra Grafikchip hat, braucht er ein starkes Netzteil für die volle Leistung.

Steht auf dem Laptop eine Ampere-Angabe drauf?

Ich würde mir zumindest kein schwächeres Netzteil holen (stärker ist kein Problem). Und es gibt sicher auch stärkere nicht-Original-Netzteile. :)
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.006
Bei solchen Sachen sollte man sich immer fragen: warum zum Geier kann ein anderer Anbieter ein Gerät mit vergleichbaren Spezifikationen so billig verkaufen? Die Anwort darauf lautet sehr oft: weil die Billigversion schlicht gefährlicher Schrott ist. Große OEMs wie Asus und Konsorten achten bei der Ausstattung mit solchen Komponenten immer darauf, dass die Qualität zumindest brauchbar bis gut ist, denn die Kosten bei massenhaft eintretenden Garantiefällen möchte man ganz sicher vermeiden. Sieht man übrigens auch bei den echten Herstellern: LiteOn, Acbel, teilweise FSP oder Delta sind verantwortlich. Diese Billigdinger hingegen kommen oft aus irgendwelchen kleinen Klitschen, die keinen Markennamen haben und die nicht auf einen guten Ruf angewiesen sind. Da ist "billig" als Faktor entscheidend.

Aus meiner Sicht sollte man entweder bei den Originalen bleiben, oder Drittgeräte von vernünftigen Buden kaufen, wie FSP ....
 
Top