News LG UltraGear-Monitore: UWQHD mit 144 Hz & FreeSync 2 oder 120 Hz & G-Sync

Tomek83

Ensign
Dabei seit
März 2017
Beiträge
129
Haben sich mittlerweile noch andere User den LG UltraGear 34GK950G-B gegönnt ?

Würde gerne noch von weiteren Erfahrungen lesen :rolleyes:
 

mieze123

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
341
bin noch unschlüssig, brauch dann zum einem ein Graka Update zum anderen hätte ich schon gerne "richtiges HDR", Richtung Local Dimming. Vielleicht mal wenn er Richtung 1000 Rutscht.
Was ich aber bis jetzt so gelesen und gesehen habe ist der Monitor ganz ordentlich.
 

HeaD87

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.296
Bei Thema FALD muss man aber auch bedenken, dass das wohl auch seine Schattenseite hat, bzw. das Gegenteil davon. ;)
Das stimmt. Ich hatte mir 2016 den Samsung 65KS9590 geholt, das damalige Flaggschiff mit FALD. Ich hatte einen extremen Dirty Screen Effekt, wenn das Bild über farblich gleichmäßigen Flächen gefahren ist. Besonders ist das bei Fußballübertragungen aufgefallen, was da aber wirklich extrem war. Auch lief die Ansteuerung des FALD nicht immer zu 100% und ab und zu gab es geringe Halo's, die aber jetzt nicht so schlimm waren. Zum Glück hatte Samsung aber die Firmware zerschossen und ich hatte den TV dann gegen einen 2017er OLED von LG ausgetauscht. Erst mit dem OLED merkte ich, wie viel besser diese Technik ist und wie krass der Dirty Screen Effekt war. Was zumindest aber richtig geil war, war die extreme Helligkeit des Samsung TV ^^

Ich denke aber mal, dass bei einem kleineren PC Monitor eine deutlich verbesserte Gleichmäßigkeit der Ausleuchtung durch das Array erreicht werden kann. Und auch je mehr Zonen, desto unwahrscheinlicher ein Halo Effekt.
 
A

asus1889

Gast
@HeaD87

Der Dirty screen effect ist bei VA Paneln leider häufig anzutreffen, auch bei kleineren 24 - 27" S(amsung)VA Paneln z.B. ;).
 

Blood011

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
11.907
Zuletzt bearbeitet:
A

asus1889

Gast
Aber ohne HDMI 2.1, eher DP 1.4 (weil keine mir bekannte Graka HDMI 2.1 bietet) nützen auch 32 - 40" OLEDs nicht viel.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.922
Aber LG mischt nächstes Jahr eh mit bei 32/40zoll OLEDs das ganze mir etwas mehr Hz und schon perfekt.
Ich habe einen LG-OLED-TV und bin begeistert über die Bildqualität. Da würde ich nicht wieder zu LCD zurück wollen. Trotzdem bin ich skeptisch, ob OLED das richtige für Computermonitore ist.

Man sollte die Einbrennproblematik natürlich nicht überbewerten. Letztlich haben wir jahrzehntelang mit Röhrenmonitoren gelebt, die mindestens genauso zum Einbrennen von statischen Bildinhalten geneigt haben.
Trotzdem möchte ich nicht unbedingt zurück zu den Zeiten, in denen man Bildschirmschoner und Co. brauchte. Ich will kein schlechtes Gefühl dabei haben, auf dem Computer-Monitor stundenlang das selbe Bild anzuzeigen. Besonders wenn es um einen Monitor geht, für den man einen stattlichen, 4-stelligen Preis bezahlt hat und den man möglichst viele Jahre lang benutzen will.

Dass wir die Einbrennproblematik früher lockerer gesehen haben, lag wohl hauptsächlich daran, dass sie im Vergleich mit all den anderen Schwächen der alten Röhrengeräte doch eher weiter hinten in der Liste stand.
Aber wie gesagt möchte ich da bei einem brandneuen Monitor mit ansonsten fast makellosem Bild nicht wieder einen Rückschritt machen. Da bleibe ich lieber nochmal bei hintergrundbeleuchtetem LCD. Vielleicht gibt es in 5-10 Jahren gute und halbwegs erschwingliche Micro-LED-Bildschirme oder eine andere, selbstleuchtende Technik ohne die Nachteile von OLED.
 
A

asus1889

Gast
Einbrennen tut da gar nichts, wenn du den Monitor nicht länger als 24 Stunden am Stück mit statischen Inhalten bombadierst.

Siehe auch hier.

Bei normaler Nutzung passiert da gar nichts.
 

Oneplusfan

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.320
Man hat doch bei den neueren LG Fernsehern so gut wie keine Einbrennungen mehr? Gibt ja Pixel-Shifting + Algorithmus dagegen.

Ganz ehrlich, ich würde sogar das Einbrennen in Kauf nehmen, bevor ich mir nochmal was mit LCD Technik kaufe.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.922
Einbrennen tut da gar nichts, wenn du den Monitor nicht länger als 24 Stunden am Stück mit statischen Inhalten bombadierst.
Ein paar Stunden am Tag reichen auch, und das kann leicht passieren, z.B. mit der Windows-Taskleiste.
Bei dem von dir verlinkten Test gab es auch schon nach ein paar Wochen die ersten, nicht korrigierbaren Einbrenneffekte.
Ein anderes Beispiel ist der private OLED-TV (ich glaube ein 2016er LG) vom Youtuber Linus von Linus Tech Tips. Er konnte seiner Frau leider nicht angewöhnen, Streams im Vollbild zu schauen, was zu einer eingebrannten Taskleiste geführt hat.

Ich will die Sache wie gesagt auch nicht überdramatisieren, nur ganz wegleugnen kann man halt auch nicht, dass OLED-Displays prinzipbedingt immer Einbrenneffekte haben werden. Sowohl korrigierbare (die hatte ich auf meinem 2017er selbst schon), als auch dauerhafte.
Bei einem Fernseher, auf dem statische Inhalte die Ausnahme sind, ist das mit den diversen Gegenmaßnahmen für mich akzeptabel, aber bei einem OLED-Computermonitor hätte ich ein ganz schlechtes Gefühl.
 
A

asus1889

Gast
Wenn du den Fernseher mehrere Wochen am Stück mit diesen Inhalten bespielst ist es auch logisch das es sich einbrennt.

@Oneplusfan

Ja, die neueren OLEDs haben einen Algorithmus der burnin kompensieren soll. Ich meine gelesen zu haben, dass sich Pixel immer nach gewisser Zeit leicht verschieben. Nennt sich Pixelshift.

Nach 4 Stunden Betriebszeit soll es bei LG Modellen seit 2017 automatisch mittels pixel refresh zur "Erneuerung" der Pixel kommen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Tom_Callaghan

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
570
Nun, das ist ja nicht neu, als ich meinen Plasma TV in Betrieb genommen habe, habe ich auch darauf geachtet, daß ich kein Programm mit einer Leiste wie QVC oder andere Kauf Sender eingeschaltet habe. Ebenso war ganztägiges Sehen von einem Sender, der ein Konzert nach dem anderen gezeigt hat, auch nicht drin, da sich das Logo sonst eingebrannt hätte.

Die Problematik ist nicht neu. Ich würde zwar wieder ein TV, aber keinen Monitor kaufen, der dieses Problem hätte. Auf dem Monitor hat man ja oft statische Inhalte oder Programmleisten.

Tom
 
Zuletzt bearbeitet: (Typo)

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.355
Ja, nur weil er ein paar Checkboxen abhakt, heißt das nicht, dass das Paket auch schlüssig is, bzw. nichts besseres mehr gibt. (Ohne jetzt das konkrete Modell zu kennen.)

Ich meine gelesen zu haben, dass sich Pixel immer nach gewisser Zeit leicht verschieben. Nennt sich Pixelshift.
Das gabs auch schon zu Plasma Zeiten. Nichts neues.

Ohnehin alles egal, weil OLED genügend andere Nachteile hat, wird früher oder später besserem weichen. Wenns nach Samsung geht sogar schon deutlich früher.
 

Stuffz

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
862

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.341
Sorry habe mich vertan, dachte es wäre der LG34GK Thread.
Apropo, asus du verbreitest gefährliches Halbwissen bzgl. OLED.
Hab selber einen Sony 65A1.
Und selbstverständlich gibt es Einbrenn-Probleme, denen die Hersteller mit allen möglichen Schutzschaltungen und Kniffen Herr werden wollen.
Allerdings wird es OLED für den PC nie und nimmer flachendeckend geben, da das gesamte PC Konzept wie das Betriebssystem grundlegend statisch ist. Desktop, Dateimanager, Programme usw usw.
Wenn das einige Stunden auf nen OLED dargestellt wird, dann hast du ein Problem.
Ausser man macht es wie bei den TVs, wo dann Hintergrundbilder eingeblendet werden, bzw. abgedunkelt wird.
Weis nicht, ob das beim Surfen und längers Lesen auf Seiten gut rüberkommen würde.
Das ist halt Fakt und kein Halbwissen bzgl. OLED und nix anderes, Herr asus0815.
Mir fallen deine unqualifizierten Halbwissen Kommentare schon länger negativ auf.
Normalerweise füttere ich Trolle nicht, aber abundzu gibts halt ein Zuckerl.
Und von deinen 6248 Beiträgen, kann man 6247 getrost in die Tonne treten.
Einfach auf Ignore setzen den Kollegen, schon haste Deine Ruhe.. Alles andere füttert nur den Troll. Hat bei mir super geklappt.
 
Top