Lian Li PC-O11 Dynamic Wassergekühlt Temperaturen in Ordnung?

Watercool-Noob

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
Hallo an allen Leuten aus der Community.
Ich möchte mich im Voraus entschuldigen, falls es schon zum Lian Li PCO11 Dynamic einen Thread gibt zum Tema Temperaturen unter Wasserkühlung.
Zunächst einmal möchte ich die Specs meines PCs auflisten.
CPU: i7-7700k geköpft 5Ghz unter 1.24 Volt
GPU: EVGA1070 ftw mit HEATKILLER IV FTW
PSU: Corsair RM1000x
Gehäuse: Lian Li PC-O11 Dynamic Schwarz
RAM: Corsair Vengeance RGB 2666Mhz
Mainboard: Asus Maximus IX Extreme

Meine Wasserkühl-Komponente liste ich auch mal kurz auf:
Enermax Neochanger 200ml
9x Enermax RGB T.B.
1x360mm Radiator XSPC EX360 28mm
1x360mm Radiator Magicool Ultimate 3 45mm

Nun kommen wir zum eigentlichen Thema des Beitrags. In vielen Foren lese ich bei anderen Usern, dass diese unter Wasserkühlung eine Lasttemperatur von 35 Grad bei der GPU messen. Bei meiner GPU ist es so, dass dieser unter geringen RPM auf etwa 49 Grad warm wird, daher meine Frage, ob es eventuell am Gehäuse liegen könnte, da die Grafikkarte nah am Frontglas des Gehäuses liegt. Der Prozessor ist auf jeden Fall ein Traum und wird unter Last nicht einmal wärme als 45 Grad und dies trotz Übertaktung. Dies liegt sicherlich am Monoblock, welches im Paket enthalten war zum Mainboard. Mir ist aufgefallen, dass ich diese hohen Temperaturen nur in Spiele erhalte, in denen ich über etwa 130 fps erzielen konnte. Insgesamt bin ich stolz darauf was entstanden ist, da es mein erstes wassergelühlter Rechner ist und ich nur Softtubing angewendet hatte. Als ich mir im Netz Bilder angeschaut hatte zu Softtubing war ich erschrocken, wie durcheinander der Kreislauf aussah. Ich hoffe es gibt andere User die ebenfalls das Lian Li PCO11 Dynamic haben und mir meine Theorie bestätigen könnten.

Wie gesagt möchte ich mich nochmals entschuldigen falls das Thema schon tausendmal im Forum besprochen wurde. Ich bin auch noch neu hier und kenne mich nicht aus.
 

Anhänge

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.982
Wie warm ist das Wasser?
Andere User haben immer bessere Temperaturen als man selbst, besonders in Foren.
Ein Delta zwischen 10 und 15K halte ich für normal. Aber den Wert bekommen wir nur über die Wassertemperatur.
Denn die hängt nun mal schwer davon ab, ob Du im Keller bei 17° Raumtemperatur oder in molligen 35° sitzt. DANN wird es richtig interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Watercool-Noob

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
Hallo,
also im Idle Modus ist das Wasser etwa 26 Grad warm. Unter Last erhöht es sich auf 38 Grad. Ich musste eigentlich noch dazu erwähnen, dass ich ein recht kleines Zimmer habe und Lufttechnisch nicht optimal ist. Die Werte habe ich anhand des Monoblocks abgelesen. Der hat einen eingebauten Sensor.
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.716
jop, so seh ich das auch.

Mit ner geringeren Wassertemp. erzielst bessere ergebnisse. Lüfterdrehzahl?
 

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.555
bei 38° Wasser sind 49° GPU Temp absolut im grünen Bereich. Die 38° Wassertemp sind halt nicht sonderlich schön. Vor allem, weil deine Komponenten eigentlich nicht so heftig heizen sollten...
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.879
38°C sind aber noch im Rahmen, ich würde dennoch daran arbeiten, denn der nächste sommer kommt und dann haste wieder 35°C in der Bude und entsprechend auch die Wassertemperaturen höher.

Ich bewege mich bei ~22°C Raumtemperatur je nach Anwendung zwischen 30 und 35°C Wassertemperatur, im idle darunter.
Allerdings auch mit deutlich mehr Radiatorfläche und einer hitzigen R9 390 ;)

GPU und CPU hängen bei mir laut HWinfo auch irgendwo zwischen 40 und 55°C rum.

Ansonsten schließe ich mich HisN da an, ein Delta von 10-15K sind normal.
 

Watercool-Noob

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
Eigentlich kann ich nichts mehr großartig machen. Ich hatte mal einen dritten Radiator angeschlossen, allerdings hatten sich die Temperaturen sogar noch verschlechtert. Beim zusätzlichen Radiator handelte es sich um eine weitere Magicool Ultimate 3 45mm. Ich denke die einzigen Dinge die ich ändern könnte wäre auf andere Lüfter zu setzen oder auf eine andere Pumpe/Reservoir
Ergänzung ()

Wobei ich noch erwähnen muss, dass nur unter hohen FPS Zahlen solche Temperaturen zustande kommen. Bin ich bei 99% GPU Auslastung und sagen wir mal bei etwa 70 fps, dann bewegen sich die Temperaturen Richtung 39 Grad.
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.716
welche Drehzahl hast den an den Lüftern?
die Enermax T.B. sollen doch brauchbare (günstige) Lüfter sein
 

DriveByFM

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.057
Lass mal die 3 Lüfter seitlich reinsaugen statts rausblasen, müsste dann besser werden.

Bei dem Case wurden mal Tests gemacht was am besten ist, und es kam dabei raus ->Lüfter unten rein, seitlich rein und oben raus.
 

Watercool-Noob

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
Das mit der RPM Zahl ist schwierig zu ermitteln, da diese nur über die Fernbedienung laufen, aber so nachempfinden würde ich auf 800-900 RPM schätzen. Ich werde mal die drei Lüfter umbauen danke für den Tip.
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.716
Lüfter nach Wassertemp steuern wenn möglich, ansonsten GPU / CPU nehmen.
 

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.148
Hab auch ein o11 Dynamic und läuft jetzt seit ein paar Wochen mit 3 Radiatoren, Unten und Seite intake, Oben exhaust. Was anfangs sehr negativ aufgefallen ist das die Staubfilter meinen Lüftern ordentlich zugesetzt haben (Noctua A12x25).
Habe gut ~5° weniger Wassertemperatur gesehen nachdem ich die Staubfilter rausgeschmissen habe.
Das ändern vom Seitenradiator hat bei mir insgesamt so ziemlich kaum was geändert (also Seite als exhaust statt intake)

Sitze aber bei ähnlichen Temperaturen, nach einer Stunde Furmark + Prime war die GPU bei 46° eingependelt und das Wasser bei 38° während die Lüfter auf 800RPM drehen. Stresstest heißt bei mir aber auch 320W der Vega und 130W vom Ryzen.

Teste einfach mal ob du merkbare Unterschiede im Wasser messen kannst wenn du die Staubfilter rausnimmst, vielleicht auch mal Testweise Frontglas und/oder Deckel. Vielleicht schaffen es die Lüfter einfach nicht Luft durch den Radiator + Staubfilter + Gehäuserillen Luft zu pusten.


Sonst mal hier nach nem Tipp fragen, laut @Jokener sind seine Wassertemperaturen mit Vega 64 und Ryzen 2700x auch bei 35 - 40°, mit nur 3 Lüftern im System (an der Seite). Nicht sicher ob die Radiatoren oder der Airflow bei ihm entscheiden sind um solche Temperaturen zu erreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

v3nom

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
983
Wie schon von anderen geschrieben ist das Delta (der Unterschied) zwischen GPU und Wasser voellig im Rahmen. Das koennte man noch absenken, wenn man top WLP (Delta 10) oder direkt Fluessigmetal (Delta 5) nimmt.
Ansonten kann man wieter ueber die Wassertemperatur gehen. Die kann man primaer ueber mehr Radiatoren absenken, aber auch weiter optimieren durch einen guten Luftstrom (Frischluft fuer die Radis, bei dir also oben und untern rein und an der Seite raus). Bessere Luefter oder bessere Radiatoren helfen auch, aber sowas kostet direkt recht viel.
Bessere 120mm Luefter waeren die NF-A12x25 oder die Arctic PST PWM.
 

Watercool-Noob

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
Ich bin eigentlich ganz zufrieden. Dafür dass ich die Lüfter kaum höre sind die Resultate schon gut. Mich hatte nur gewundert, wie Jayztwocents immer auf solche Traumresultate kommt. Ich wollte eigentlich in meinem Kreislauf einen LCD von Thermaltake einbauen, allerdings haben alle Artikel dieser Sorte von Thermaltake eine negative Bewertung. Soll rein optisch sein, da ich die Wassertemperatur auch anhand des Monoblocks messen kann.
 

v3nom

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
983
Niedrige Temps bekommt man nur durch eine niedrige Lufttemperatur und/oder massiv viele Radiatoren. Ich habe einen Mora und selbst damit ist schwierig unter 40C auf der GPU zu bleiben, wenn der Kreislauf aufgewaermt ist.
 

Qualla

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
860
Erstmal gratuliere zu deinem schicken System ;)
Was genau stört dich denn an den knapp 50 Grad? Die Komponenten halten auch gut das doppelte aus. Jayztwocents in allen Ehren, der dreht die Lüfter auch voll auf, um höher übertakten zu können. Wenn dann mal nicht oder nur leicht übertaktet ist, sind die Temperaturen natürlich auch entsprechend gering.
 

Watercool-Noob

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
Ich bin mit meinem System sehr zufrieden, nur war ich mir nicht sicher ob die Temperaturen nicht optimal sei für eine Wasserkühlung mit zwei großen Radiatoren. Ich war eben irritiert durch den Youtuber und die ganzen Forenbeiträge bei beispielsweise TomsHardware. Ich habe die Wakü sowieso nur aufgrund der Optik angeschafft.
Insgesamt bin ich wie gesagt zufrieden. Das einzige was mich wirklich stört ist das Fehlen einer PWM Steuerungsmethodik bei den Lüfter. Ich habe sehr viele Lüfter mir angesehen und war sehr angetan durch den Ring-Optik der Enermax Lüfter. Ich habe leider erst zu spät erfahren, dass es ebenso eine PWM Version der Lüfter gibt.
Ergänzung ()

Ich denke auf einigen Bildern irritiert der Drain Port oben links. Den habe ich nur provisorisch befestigt auf einigen Bildern, da mir kein Schlauch mehr zur Verfügung stand. Ich hatte verschiedene Konfigurationen probiert und kam zum Schluss, dass es besser ist, wenn der dünne Radiator unten ist und der etwas dickere oben.
 

Watercool-Noob

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
11
Habe nun doch wieder den dritten Radiator eingebaut hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ich kann nun die Lüfter fast auf lautlos drehen und habe etwa nur 40 Grad Temperatur. Der Rechner ist auf jeden Fall megaleise geworden durch die Umstellung der Radiatoren. ich werde noch die Bilder vom Umbau posten
Ergänzung ()

Hier einmal die Bilder. Bei den Lian Li Strimer gab es leider einen kurzschluss und muss daher diese leider defekt verkaufen, aber eigentlich finde ich das nicht so schlimm. Fand es sowieso etwas zuviel
 

Anhänge

DriveByFM

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.057
Was hast du denn jetzt genau geändert?
 
Top