Linux Grafikkartentreiber

Y0DA92

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
481
Habe einfach eine allgemeine Frage. Wie kann ich den ATI Catalyst den ich unter XP runtergeladen habe der auch für Linux ist unter OpenSuse öffnen. Also habe ihn bis jetzt auf ne CD gebrannt. Die Datei hat den Kürzel .run . Habe echt keine Ahnung davon. Könnt mir zwar vorstellen das, dass mit dem Packetmanager geht brauche aber ne etwas detaliertere Beschreibung.

...danke schon mal
 

limoni

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.073

Y0DA92

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
481
...du weisst doch schon von meinem Internetproblem mt der one click wird das wohl nichts...
 

limoni

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.073
ich merke mir nicht ständig, was irgendwer, irgendwo schreibt,
und ich forsche auch nicht ständig nach.
entweder vollständige Informationen, oder keine Hilfe möglich.
ganz einfach.

BTT
Voraussetzungen:
Installiere vorher den "kernel-source" und den "gcc" von DVD per YaST

mache den ATI-Installer mit "chmod +x <filename>" ausführbar und starte ihn als root.
Hier eine kleine Anleitung:
https://www.computerbase.de/forum/t...eitungen-fuer-linux.11697/page-3#post-2552828
Im übrigen ist bei der Downloadquelle des Treibers auch ein Anleitung zu finden!

weitere detaillierte Hinweise hier:
https://www.computerbase.de/forum/t...eitungen-fuer-linux.11697/page-3#post-2363799
suche dort nach YaST uind "kernel-source"

Die Sachen mit Beryl und Compiz kannst du in diesem Falle natürlich überlesen.

gruss, limoni
 

Y0DA92

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
481
...habe das jetzt soweit ich weiß hinbekommen. Also das erforderliche Paket wird als Installiert angezeigt. Ich habe sogar die Auflösung angepasst.
Doch trotzdem erkennt der meine Grafikkarte net, was sich dadurch bemerkbar macht, dass ich keine 3D Effekte nutzen kann. Linux sagt immer wieder das SagX2 (oder so) die Grafikkarte nicht erkennt oder das sie kein 3D unterstützen würde.
Habe den neusten ATI Catalyst benutzt, weshalb ich nicht glaube das er meine HD2900xt nicht unterstützt.
 

limoni

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.073
sax2 kennt ja auch diesen proprietären Treiber nicht.
das geht trotzdem.
was sagt?
Code:
[B]glxinfo | grep -i direct[/B]
wenn
Code:
[B]direct rendering: [COLOR="DarkRed"]Yes[/COLOR][/B]
dann ist alles ok

gruss, limoni
 

Y0DA92

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
481
...und falls es net "yes" ist....muss ich wissen weil ich muss mein Rechner immer wieder neu starten. Und noch "glxinfo | grep -i direct" der Strich in der Mitte ist das nen großes I oder was???
 

limoni

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.073
kopier doch den Code einfach, deshalb ist es ja "code"

ach quatsch, du hast ja kein Internet...
(warum eigentlich immer noch nicht? hast du die Tipps in deinem anderen Thread noch nicht probiert?)

Boron hat recht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Y0DA92

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
481
...also das steht dann "no" bei direct rendering und "OpenGL renderer string: Mesa GLX Indirect". Also is net alles oke. Danke schonmal für eure Antworten.

@Boron: Danke wusste das sie da irgendwo ist :)

@limoni: Habe auch bei den 3D Treibern neue Infos...
 

Y0DA92

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
481
push #
 

limoni

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.073
Hast du den "kernel-source" installiert?

Hast du den "gcc" installiert?

Hast du den richtigen Treiber heruntergeladen?
http://ati.amd.com/support/drivers/linux/linux-radeon.html

Hast du die Anleitung befolgt?
https://a248.e.akamai.net/f/674/9206/0/www2.ati.com/drivers/linux/linux_cat82-inst.html
Punkt: Automatic Driver Installation Option

Hast du als root:
7. Launch the Terminal Application/Window and run /usr/X11R6/bin/aticonfig --initial to configure the driver.
ausgeführt, wie in der Anleitung beschrieben.

Was steht in der /etc/X11/xorg.conf in der Section Device als "Driver"?
Section "Device"
BoardName "GeForce 6200"
BusID "4:0:0"
Driver "nvidia"
Identifier "Device[0]"
VendorName "NVIDIA"
EndSection
Im Zweifel poste die xorg.conf

gruss, limoni
 
Zuletzt bearbeitet:

Y0DA92

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
481
..der Treiber selber ist glaube ich richtig installiert. Aber was bitte meinst du mit "kernel source" und "gcc". Hab das mal gegoogelt bin aber auch nicht viel schlauer wo und wie man das installiert.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Das installiert man mit dem Paketmanager: Yast.
 

Y0DA92

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
481
von der normalen OpenSuse DVD??
 

limoni

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.073

Zedar

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.728

Y0DA92

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
481
Also kernel-source und gcc sind jetzt installiert. Kann den Treiber auch öffnen und habe so nen ähnliches Fenster wie unter Windows. Doch in /etc/X11/xorg.conf steht unter Section Device und Driver fglrx was wahrscheinlich Falsch ist. Außerdem kommt wenn ich glxinfo | grep -i direct ins Terminal eintippe -> direcht rendering: no OpenGL renderer und String: Mesa GLX indirect.
Jetzt muss ich bestimmt nor noch den alten Treiber deaktivieren oder so....

@limoni: brauchst du noch mehr infos?

@Zedar: danke für deine Aufklärung.
 

limoni

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.073
Ergänzung:
Seit der Version 8.1 des ATI Catalyst Treibers reichen auch die Kernel Headers:
Wenn ein Kernel-Header-Paket installiert ist, wird kein Kernel-Source-Paket mehr benötigt.
ATI
dies sind dann nur noch ca. 2,4MB statt 243MB für den kompletten Kernel Source zum download/installieren.

In YaST nach:
suchen.

edit:
fglrx ist richtig.

hast du alles noch einmal neu installiert?
alle Punkte von hier:
https://www.computerbase.de/forum/threads/linux-grafikkartentreiber.380361/#post-3817919
abgearbeitet?

was sagt:
fglrxinfo
?

hast du den X-Server neu gestartet?

edit2:
was steht in der xorg.conf bei der Section "DRI"
Code:
Section "DRI"
    Group      "video"
    Mode       0660
EndSection
wenn nicht vorhanden, am Ende der Datei einfügen.

gruss, limoni
 
Zuletzt bearbeitet:
Top