Magnet oder Eisenring um PCIe Kabel?!

T00R0P

Ensign
Registriert
Okt. 2010
Beiträge
174
Hallo!

Also ich habe vor kurzem ne asus 6870 bekommen. bei der grafikkarte sind ja die stromanschlüsse an der seite. bei meinem coolermaster netzteil waren die pcie kabel so unflexibel wegen einem seltsamen eisenring (im sysprofil sind bilder - unten in der mitte). ich musste das sleeve abmachen und den eisenring runterschieben damit ich die seitenwand zubekomme. ansonsten haben die kabel viel zu weit von der grafikkarte abgestanden.

Also wofür sind diese eisenringe? ggf will ich die kabel neu sleeven. kann ich die ringe dann weglassen?

MFG
 
Ich nehm mal an, dass es ein Ferritkern sein wird ;)
 
Moin,

das ist ein Ferritkern, der die Signalqualität durch Glättung verbessern soll. Zwingend notwendig ist so etwas aber nicht. Ich nutze meine trotzdem.

Beste Grüße,
Frank
 
Wahrscheinlich ein Magnet
 
ok danke. jetzt weiss ich bescheid ;)
danke für die antworten!

naja sieht iwie kacke aus son ring dadrum. verfehlt der nicht seine wirkung wenn man den ring ganz ans netzteil scheibt? die kabel laufen ja dann erst durchs gehäuse und sind anfällig für störquellen...

sind diese ringe viel vertreten und nur ausnhamen?
 
Viel vertreten, oft bei teuren Kabeln und längeren Kabeln.
Viele Kabel haben Ferritkerne. HDMI oft, DVI eigentlich auch, bringt aber eigentlich nur viel, wenn es über nen "weiteren Weg" geht.
 
T00R0P schrieb:
sind diese ringe viel vertreten und nur ausnhamen?
Absolute Ausnahmen. Du bist der erste den ich sehe der so ein Ding an einem Stromkabel hat.

Ich bin zwar kein Elektriker, und die Erklärungen bei Wikipedia machen auch Sinn, aber ich kann keinen Zweck sehen das Ding an ein Stromkabel zu klemmen.
 
@Hc-Yami
Vielleicht solltest du dann mal Kabel mit Ferritkern suchen die nicht zur Datenübertragung da sind und einfach nur Stromleiter sind. Davon hast du wahrscheinlich garkeins.

Kabel zur Datenübertragung mit Ferritkern hab ich selbst wie Sand am Meer.
 
Achso es geht speziell um Stromkabel?
Davon habe ich wirklich keines, ist doch auch sinnlos einen Kern drumherum zu machen?!
 
yo stimmt eigentlich. hab eig auch fast nur welche an datenkabeln. kein fernseher, pc oder sonst irgendein haushalt gerät hat son einen ferritkern. naja ich glaube ich kucke ma wie das mit dem sleeve passt. ich denke ma es wird keine untergang für meine graka sein wenn ich den weglasse.

MFG
 
Ich verstehe den Sinn auch nicht, soll deine Grafikkarte dann Signalstörungsfreien, sprich "guten" Strom bekommen?! Haste das Ding privat gekauft wo das dran war?
 
Evtl. verhindert der Kern auch ne Rückkoplung über die PCI-E Stromkabel.... das könnte z.B. was bringen, wenn man den onBoardsound nutzt und sich die Rückkoplung der GraKa auf dem Sound ersparen möchte... aber alles nur Halbwissen!
 
Hc-Yami schrieb:
Ich verstehe den Sinn auch nicht, soll deine Grafikkarte dann Signalstörungsfreien, sprich "guten" Strom bekommen?! Haste das Ding privat gekauft wo das dran war?

ne also ich hab das netzteil ganz nue gekauft... hab das schon ein jahr jetzt aber is mir vorher nie so aufgefallen.
 
Wenn das von Anfang an dran war würde ich das auch dran lassen ggf. bei Coolermaster anrufen um raus zu finden wofür der Ferritkern ist. Dran lassen würde ich das Ding, weil Coolermaster sich dabei schon was gedacht hat oder meinst du die "schenken" dir nen unsinnigen Ferritkern?
 
Zurück
Oben