Mainboard und CPU Aufrüstung von Core 2 Duo auf?

ettan

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.479
Hallo zusammen,

mein Sohn möchte zu Weihnachten seinen PC aufrüsten. Vorhanden ist derzeit ein modifizierter HP Office komplett PC, der auch schon aufgerüstet wurde. Wegen Sockel 775 ist da jetzt aber Ende. Der aktuelle PC besteht aus Core 2 Duo E8400 (3 GHz), 4GB RAM DDR 3, Crucial SSD, DVD-Brenner (IDE), GTX750ti 2GB, sowie Monitor, etc. Übernommen werden sollen auf jeden Fall das Gehäuse und wenn möglich das Netzteil (320 Watt aus dem HP), sowie die Graka und die SSD. Wie sieht es mit dem RAM aus, kann der DDR 3 auch übernommen werden, oder besser auch neu? Es handelt sich eher um langsamen Speicher 1333Mhz oder so, müsste noch mal genau nachschauen, falls das wichtig ist.
Grundsätzlich kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage, das Budget liegt so bei 150,- Euro. Kriegt man dafür ein Mainboard und 'ne CPU so dass sich das lohnen würde, oder sollte er lieber noch was sparen? Der PC wird überwiegend zum zocken verwendet.
Wenn Neukauf, würde das B85 Board und ein Pentium G3460 einen spürbaren Schub beim zocken bringen? Dann würde ggf. auch noch was übrig bleiben für neuen RAM. Oder ist der Sockel 1150 schon zu alt? Ist halt deutlich günstiger als Skylake.
 

GTMarkuz

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.428
Welche Spiele werden denn gespielt?

Bei dem Budget von 150 € kommt eigentlich nur Gebrauchtkauf in Frage. Würde hier einen i5 2500k mit 1155 Board empfehlen. Der Pentium macht meiner Meinung nach keinen Sinn. Die 4 GB DDR3 Ram kann man mit dem 2500K weiterverwenden. Für 20 € sollte man irgendwann dann noch auf 8 GB aufrüsten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Viper1982

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.510
Zuletzt bearbeitet:

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
14.518
für 150€ und Zocken, dann lass es mit neu kauf.

es kommt natürlich auf die Games an.

der Sockel 1150 ist noch nicht zu alt und ist noch deutlich günstiger als ein Skylake System. dein RAM könnte man weiter verwenden, bei Intel geht es standardmäßig eh nur bis 1600Mhz RAM, schnelleren RAM muss man da eh übertakten.
 

ettan

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.479
OK, also unter Core i3 bringt es nichts? Hatte mich an den empfohlenen Zusammenstellungen orientiert und da geht es halt mit den Pentiums los. Vielleicht ein neues Sockel 1150 Board und für den Rest des Budgets ne gebrauchte CPU. Mal sehen was im Marktplatz so angeboten wird. Nach der Aufrüstung der Graka ist jetzt halt der Core 2 Duo der Flaschenhals.
 

matraj63

Captain
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.342
Für etwas mehr vielleicht das hier

Die bestehende SSD und die Graka dazu, den alten PC bei Ebay verkaufen
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.039
Ich würde eher nen gebrauchten i5 2400/2500/2500k nehmen, als nen 2 kerner ;)

Bei Intel macht weniger als i3 kein Sinn, solange du mehr machen willst als bisschen surfen und Office.
Es gibt bereits games, die starten nicht mehr mit 2 Kernen (bzw, 2 Threads).

Daher entweder neukauf mit i3 (4er generation eher), oder nen gebrauchten i5 der zweiten Generation (Sandy Bridge) und 1155 Sockel). Der i5 wäre aber besser, weil er ein richtiger 4-kerner ist.

Je nachdem welches Netzteil es genau ist, würde ich das auch ersetzen (wenn es ein 320w Noname netzteil ist z.B.)
 

Mika911

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.328
Der e8400 ist schon einer der schnellsten Core2Duo, 150€ in einen i3 investieren ist meiner Meinung nach Geldverschwendung, auch wenn die noch ein paar % schneller sind. Wie oben schon gesagt, einen gebrauchter sandy brdige vom schlag eines 2400er sollte deutlich mehr Leistung bringen. Außerdem kommen immer mehr Spiele raus, die zwingend 4 Kerne voraussetzen.

Edit: Ich hab mal fix nachteschaut, die 2400er gehen bei eBay für 60-100€ weg, da kann man dann noch ein Bord kaufen und etwas RAM, dann liegt man wohl etwas über 150€ und hat einen echten 4-Kern-Sandy.
 
Zuletzt bearbeitet:

asteriks

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.141
mein Sohn möchte zu Weihnachten seinen PC aufrüsten. Vorhanden ist derzeit ein modifizierter HP Office komplett PC, der auch schon aufgerüstet wurde.
und wenn möglich das Netzteil (320 Watt aus dem HP)
Hallo was heißt das genau?
Was ist da bisher modifiziert worden?

Bei Fertig-PCs immer vorsichtig sein, wenn man vor hat ein Netzteil oder ein Mainboard auszutauschen. Das geht leider sehr sehr oft gar nicht. Wenn doch, dann nur mit unverhältnismäßigem Aufwand.

Gib mal bitte den exakten Namen des Fertig-PCs an, bzw. das des Mainboards, alternativ mache mal ein Foto vom Board und dort von den Stromanschlüssen.

lg asteriks :)
 
Zuletzt bearbeitet:

ettan

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.479
OK Danke, dann schau ich mich nach einer 4-Kern Lösung auf Sockel 1155 Basis um.
@Asteriks: Danke auch für den Hinweis. Bezeichnung muss ich erst raussuchen, aber mit den Stromanschlüssen ist mir bewusst, dass da nicht unbedingt alles passt. Notfalls muss halt auch ein anderes Netzteil her. Da die GTX 750ti ja sehr sparsam ist, würden 350 Watt reichen?
 
Zuletzt bearbeitet:

ettan

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.479
Klar, aber damals war das Budget noch schmaler, da reichte es halt nur für die Fertig-Kiste ;)
 

matraj63

Captain
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.342
auch noch interessant -> i5+Board+Ram 160€
fehlt noch der Kühler, die boxed werden einem auf Ebay hinterher geschmissen
 

tomtom 333

Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
9.041
Genau wie in # 7 vorgeschlagen.

ein I5 2500 ( k ) oder I 7 2600 ( K )

Dazu ein gebrauchtes P 67 odert Z 68 Bord werden so um 100 - 150 € gehandelt .

die 750 GTX ti würde ich erst mal lassen und schauen wie weit es reicht .

Fals notwendig wäre eine 950 GTX oder sogar eine 960 GTX mit dem NT möglich.
 

ettan

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.479
Wenn das Netzteil ersetzt wird, dann was vernünftiges. Aber erstmal müssen Mainboard und CPU her, mit dem Netzteil fällt mir dann schon was ein.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.039
Mir ging's halt primär um solche LC-Power geschichten, wo das Netzteil als 750w beworben wird, aber bereits ab 350-400 Watt Belastung abstürzt, weil es die Belastung nicht aushalten kann.
Gut, so viel mehr als der Core 2 Duo wird auch ein i5 ab der 2. Generation nicht verbrauchen. Dennoch, evtl lieber vorsicht, als Nachsicht.
Das Netzteil zu kennen wäre aber dennoch interessant, mir um sicher zu gehen ^^
 

ettan

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.479
Würde ein Core 2 Quad auch was bringen, wenn es vor allem um die 4 Kerne geht? Die kriegt man ja fast hinterher geworfen.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.039
Das wäre ein günstiges upgrade, weil du hier nur die Kosten für die CPU hast (was ja dann ka, 30-50€ sind? oder weniger.).
Aber die Leistung pro Kern, und Leistung pro Takt bleibt ja auf dem Niveau von vor 7 jahren. Die aktuellen Intels sind, verglichen zu "der" generation damals schon deutlich spürbar schneller teilweise. Besonders, was die mindest-FPS angeht.
Und da wird der eher niedrigere Takt des Core 2 Quad ihm zum verhängnis, außer man übertaktet. Und dann wird's erst recht Eng mit dem Netzteil. Übertaktung kann den Stromverbrauch teilweise schon recht anheben.

Aber... reichen kann es durchaus. Die frage ist halt, wo jetzt momentan das größte Problem liegt.

Bessere CPU (nicht nur mehr kerne, sondern generell moderner) Bringt am deutlichsten die mindest-FPS. Das heißt, die bildrate fällt nicht so stark ab, bei schwierigen szenen.
Die Grafikakrte kümmert sich hauptsächlich um die durchschnitts fps, also das was man meistens sieht.
 
Top