Mainboardwechsel

Fipsi16

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.079
[solved] Mainboardwechsel

Hallo,
ich werde mir morgen ein neues Mainboard holen und wollte fragen wie ich das am besten mache?
Ich will es eig nicht einfach einbauen und dann ganz normal hochfaren, weil da ja einige Rückstände von den alten Treibern zurück bleiben.
Kann man Windows 7 so sichern, dass man es nach der neuen Installation einfach zurück spielt, ohne Treiber oder sonstigen?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Fipsi16

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.079
neuerer Chipsatz von AMD 870/SB850 auf AMD 970/SB950.
Weil beim alten Mainboard hat mir ein Kollege mit seiner externen Festplatte alle USB Ports zerschossen. (Bin nur froh, dass es seine Festplatte auch mitgerissen hat.)
 

Fipsi16

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.079
Das heißt, bei der Windows Sicherung werden die Treiber mitgesichert. Das wollte ich ja eig verhindern, weil dann kann ich ja genauso einfach das Mainboard einbauen und hochfahren, Windows die erst mal alles initalisieren lassen und dann die neuen Treiber installieren.
Oder gibt es ein gutes Tool, womit man nicht mehr verwendete Treiber löschen kann?
 

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
6.815
Damit weiß man immer noch nicht, welches neue Mainboard nun eingesetzt werden soll.
Mainboards mit AMD 970/SB950 kommen schon mit einem UEFI BIOS
wie z.B. das ASUS M5A97.

Dann sollte man nach Möglichkeit eine neue Installation via UEFI Bootloader durchführen.
Zwingend ist es jedoch nicht, eher empfehlenswert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.812
Von AMD auf AMD ist doch kein Problem?
Der Catalyst Treiber enthält doch die Chipsatztreiber.

Ich würde da gar nichts machen, einfach wieder hochfahren, den den anderen Chipsatz erkennen lassen und fertig. Eventuell würde ich danach nochmal den neusten Catqalyst drüberbügeln aber das wars auch schon.
 

Fipsi16

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.079
Es ist vom ASRock 870 Extreme3 auf das MSI 970A-G45.
Also von Bios auf UEFI.
 

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
6.815
Zuletzt bearbeitet:

Dr4ven

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.144
Also wenn dein System nicht unbedingt neu aufgesetzt wurde, also schon Zeit am Buckel hat würd ich's neu aufsetzen, bei Win7 geht das ja flott.

Alternativ kann das hier eine Kopie deines W7 mit abweichender Hardware erstellen, sprich ohne Treiber, Testversion ist 14 Tage gültg, sollte ja reichen:

http://www.oo-software.com/de/download/current/oodiskimagepro

pdf zum erstellen der Kopie auf abweichender Hardware:

http://www.oo-software.com/de/docs/usersguide/oodi_mir.pdf

Beim Mobo Wechsel würde ich aber immer neu installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fipsi16

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.079
Vielen Dank für die vielen Infos.
Dann werd ich mir halt die 2h Zeit nehmen und die ganzen Profile sichern.
Bevor der Rechner dann nach ein paar Tagen rummotzt und ich sowieso neu aufsetzen muss, mach ich es lieber gleich.

Danke nochmals.

Kann geschlossen werden!
 

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
6.815
Denke aber auch daran, wenn du via UEFI Bootloader installieren willst, das du den UEFI Bootloader auf der 64 bit Setup DVD auch eigens aufrufen musst. Führst du eine Installation so durch, wie du das bisher gewohnt warst, installiert sich Windows 7 auf den MBR, also via MBR Bootloader.

Installation starten :

* 64 bit Setup DVD einlegen
* UEFI BOOT MENÜ aufrufen
* in der Bootliste auswählen : UEFI: dein DVD Laufwerk.
* der UEFI Bootloader auf der DVD wird gestartet.

*anschließend unbedingt alle MBR Partitionen auf der Systemplatte über das Partitionsmenü (erweiterte Optionen) löschen
Windows 7 auf leere Platte installieren lassen.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Fipsi16

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.079
Vielen DAnk für die ausführliche Erklärung.
Nochmals Dankeschön!
 
Top