Mehr als 1xM.2 SSD auf Intel X99 Plattform

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.905
Hallo,

auf meinem Mainboard (Asus X99-A II) habe ich genau einen Slot für eine M.2 SSD und da steckt eine Corsair Force Series MP510 960GB. Das funktioniert soweit wunderbar (Anbindung ist PCIe 3.0 x4; die Geschwindigkeit passt und man kann von ihr booten). Wie ist das jetzt, wenn ich eine weitere M.2 SSD mit PCIe anbinden möchte?

Meine Idee: Über einen Adapter/Konverter mit Host: PCIe, Ziel: M.2 PCIe in einem der freien PCIe 3.0 Slots müsste das eigentlich funktionieren, korrekt? Meine CPU hat 40 Lanes. Davon werden 16 für die GPU und 4 für den M.2 Slot genutzt.

Zusatzfrage: Kann ich dann auch von so einer SSD, die über diesen Steckplatz angebunden ist, booten? Oder geht das auf der X99 Plattform nicht und wird nur für den M.2-Slot unterstützt?

Danke :)
 

Mr.Baba

Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2.942
die lösung per pci-e m.2 adapter wird funktionieren.
ob booten möglich ist, siehst dann wenn sie bios als bootlaufwerk auswählen kannst.

wenn bestimmte slots genutzt werden, kann es maximal sein, dass gpu pci-e von x16 auf x8 wechselt, was aber kein großes problem darstellt, selbst x8 pci-e 3.0 ist gut genug.
 

Faust2011

1+1=10
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.905
Danke Dir, @Mr.Baba

siehst dann wenn sie bios als bootlaufwerk auswählen kannst
Genau das würde ich gerne schon vorher wissen :)

dass gpu pci-e von x16 auf x8 wechselt, was aber kein großes problem darstellt, selbst x8 pci-e 3.0 ist gut genug
Ist mir bekannt. Hatte auch schon einen Crossfire-Verband drin und kenn die Lane-Verteilung (und das Sharing der Lanes, je nach genutzter Steckplatz-Konfiguration inkl. des M.2-Slots).
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.036
Dein Board hat doch U.2, du könntest doch alternativ einfach ein entsprechendes Laufwerk dafür nehmen oder einen Adapter auf M.2.
1573921128301.png


Die ganzen M.2 Kärtchen sind ja schön und gut, Mit U.2 köntest du aber auch problemlos eine 16TB SSD nutzen, wenn du das nötige Kleingeld hast :)
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.732
Aber wenn man kein Geld und Nutzen für eine 16TB SSD hat tut es auch jeder PCIe auf M.2 Adapter. Und wenn du von deiner schon vorhandenen M.2 Booten kannst geht das auch von den M.2 Adaptern. Ist ja kein Unterschied.
 

Faust2011

1+1=10
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.905
Das funktioniert nicht, M.2 und U.2 können laut Handbuch nicht gemeinsam genutzt werden:

4* M.2 shares bandwidth with U.2, only one device can be activated at a time.

Und wenn du von deiner schon vorhandenen M.2 Booten kannst geht das auch von den M.2 Adaptern. Ist ja kein Unterschied.
Na, das ist doch mal eine Aussage. :)
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.987
Das ist klar, denn beim X99 hat der Chipsatz selbst ja nur PCIe 2.0 Lanes und nur die CPU hat PCIe 3.0 Lanes, aber mit 40 hat seine CPU ja genug davon:
Nimm also einen von den drei oben genannten, nicht den in der zweiten Zeile mit den PCIe 2.0 Lanes (müsste PCIex16_2) und beachte x8/x16/x8, die Graka sollte also im mittleren der drei Slots stecken (sollte PCIex16_3 sein), dann hat sie immer 16 Lanes, auch wenn die anderen beiden Slots belegt sind.

Das Booten sollte kein Problem sein, außer der BIOS Entwickler hat total versagt, denn die neue SSD wird genau wie die jetzige an den Lanes der CPU hängen, nur die hat bei der Plattform ja PCIe 3.0 Lanes und das Booten von NVMe SSDs an den Lanes der CPU funktioniert ja jetzt auch schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top