MEMTEST Prob?

EddyTheMan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
286
Hallo, hab heute mal meine beiden Rams mit Memtest auspobiert, da mein Pc mucken macht. Hab 2x512 mb TwinMos rams. Hab mit Hilfe der Boot CD von MEMTEST getestet. Und hatte nach ca. 15 min Fehler bei den Rams. Wusste ja nicht welche hab deßhalb jetzt mal beide eizeln laufen lassen und siehe da keine Fehler zumindest nich waährend der ersten Stunde. Jetzt meine Frage ist das normal bei MEMTEST oder liegt der Fehler beim Mainboard das es Probs mir zwei Rams gelichzeitig hat. Denn ich hab das Board erst seit heute ein ASUS A7V600- X.
Hoffe ihr könnt mit helfen, Gruß Eddy
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Wenn die Riegel einzeln funktioniren heißt das noch lange nicht, daß es zusammen geht...;)

Mit was für Timings betreibst Du den RAM?

Hast Du den RAM OCed?
 

JaY90

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
484
Es ist meistens so dass die Rams einzeln voll funktionsfähig sind aber in mehrerer Stückzahl Probleme machen. Ein Kumpel von mir hat einen ähnlichen Fehler wie du, er hat 4 * 512 Mb = 2 Gig. Bei 2 Riegeln hat er keine Probleme aber wenn alle 4 drinnen sind , läuft nix mehr stabil. Einzeln funktionieren auch diese Rams tadellos.

mfg jay
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
RAM OCed = Arbeitsspeicher übertaktet (Ich weiß, fürchtbare Sprache...:rolleyes: )

Dann hast Du da wohl nichts verändert, ok, mal sehen...

Was für ein BIOS hast Du drauf? (Kannst Du mit Everest auslesen, Link in meiner Sig)

Asus-Bios gibt es hier: *klick*

Vll hilft ein BIOS-Update, Anleitung gibt auch bei Asus...;)

Alternativ kannst Du auch mal die Spannnung im BIOS für den RAM auf 2,7 V stellen, keine Angst, da passiert nichts...
 

EddyTheMan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
286
Also mit dem Bios auslesen brinngt nichts, denn ich bekomm xin xp nichmal richtig installiert.
Aber wa mich mehr interessiert, bekomm ihc die Rams umgetauscht?
Sind sie denn wirklich kaputt, oder liegt der Fehler beim Mainboard?
Werd gleich mal ein Bios Update mahcen.
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Auf welchen Steckplätzen hast Du den RAM gesteckt?

Wenn Du ein BIOS-Update macht, bau nur einen Riegel ein...;)

Die Chancen die zu tauschen dürfte gering sein, da einzeln keine Fehler kommen. Wo hast Du die gekauft?

Ich denke, es ist eher die Kombi MoBo / BIOS / RAM, mit anderem RAM auf deinem Board bzw diesem RAM auf anderem Board dürfte es keine Probleme geben...;)
 

EddyTheMan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
286

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Versuch das BIOS-Update bzw mit 2,7 V - dafür ist der Speicher spezifiziert...;)

Wenn das nicht, sprich mit deinem Händler über die Probs, und was Du versucht hast, vll ist er ja kulant...:)
 

EddyTheMan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
286
Find keine Option im Bios um auf 2,7 V hoch zu stellen.
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Die A7V-Serie sollte die Option haben, aber eben mit 2,65 V und 2,75 V...;)
 

EddyTheMan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
286
Wenn ich das richtig gelesen hab muss ich erst Jumper umstecken, oder sehe ich das Falsch?
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Wenn ich das richtig verstanden habe, gilt das nur für die CPU-Spannung.
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Seltsam, da muß ich passen, kenne dein BIOS leider nicht. Hast Du das neue schon drauf?
 

EddyTheMan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
286
Jo das neue 1009 is drauf bin gerade am testen mit MEMTEST, bis jetzt noch kein Fehler.
 

flipsns

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
436
Vergiß es! Ich habe das leidige Thema TwinMOS schon lange abgehakt. Hatte so wie du, 2x512MB TwinMOS. Auch mit beiden Riegeln gemeinsam im Memtest ständig Fehler gehabt (durch Spannungserhöhung hat sich lediglich die Fehlerzahl reduziert!). TwinMOS hat sie mir 3(!) Mal getauscht, wobei ich beim 3ten Mal sogar die Speed Premium bekommen habe! Hat alles nix gebracht. Hab sie dann auf EBAY vercheckt und günstige 2x512MB MDT-Riegel gekauft. Die waren auf Anhieb und im Dual-Channel Modus völlig fehlerfrei. Somit ist ein Herstellerwechsel meine Empfehlung! Aber zuerst kannst ja noch einen Kulanztausch probieren, wird aber wahrscheinlich auch nicht viel ändern.

Gruß, flipsns.
 

EddyTheMan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
286
Hoffe das ich das Geld wiederbekomme, werd mir dann welche von Corsair kaufen.
 
Top