News Mi Notebook Pro: Xiaomis MacBook Pro 15 Zoll kostet unter 1.000 Euro

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.131
#1

House

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
70
#2
Besitze seit nun 6 Monaten das Xiaomi Air 13 und bin vollends zufrieden damit.
Wer bereit ist, das Risiko der hierzulande nicht vorhandenen Garantie einzugehen, macht mit Xiaomi nichts falsch.
 

ChrisM

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.276
#4
Das Tastaturlayout wäre das einzige, was mich da abhält. Bei dieser Preisklasse will ich einfach keine Tastaturaufkleber nutzen.

Aber mal ehrlich, wie oft habt ihr schon Laptops eingeschickt? Ich noch nie, ich kenne auch im gesamten Bekanntenkreis niemanden.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.665
#5
Ansich nettes Gerät, aber nicht so sehr spannend für deutsche Kunden. Ohne deutsches Keyboard für mich uninteressant. Ansonsten eine nette Ausstattung für den Preis.

Allerdings hinkt der Macbookvergleich dann doch ein wenig. Bis auf die optik hat das Xiaomi Gerät relativ wenig mit der Ausstattung eines MacBook Pro 15" gemein. Anders wäre der enorme Preisunterschied auch nicht machbar.

Eine 13 Zoll version mit den Specs (wegen mir ohne GPU) wäre aber wirklich mal interessant.
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.675
#7
Auch wenn für uninteressant weil falsches Tastatur-Layout, ich kann das nur begrüßen. Gibt auch genug Anwender im deutschsprachigen Raum die auf ein US-Layout zurückgreifen, grade beim Entwickeln ist das nicht unüblich, ich selbst komm leider einfach nicht drauf klar.

Wenn die Verbreitung von Xiaomi sich weiter Richtung Westen - und damit auch Deutschland - ausdehnt wie schon bei den Smartphones, kommen die Geräte irgendwann auch regulär hier an. Preis/Leistung ist einfach unschlagbar. Wobei vor allem wohl Lizensierungsgedöhns und irgendwelche Patent-Sch**** bei offiziellem Verkauf hierzulande das ganze wieder sehr viel teurer machen werden als den China-Import.
Ergänzung ()

Allerdings hinkt der Macbookvergleich dann doch ein wenig. Bis auf die optik hat das Xiaomi Gerät relativ wenig mit der Ausstattung eines MacBook Pro 15" gemein. Anders wäre der enorme Preisunterschied auch nicht machbar.
Naja... die meisten die ich kenne die ein MacBook Pro besitzen, haben das nicht weil sie es bräuchten, ein normales MacBook hätte meist auch gereicht, sonder weil sie es wollen. Weil "Pro" drauf steht... Von der Geräteklasse her ist das denke ich durchaus vergleichbar, lässt man die Plattformvorteile von MacOS oder Windows jeweils mal außenvor.
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.585
#8
full hd für ein ( unter ) "1000 € gerät" ? na ja sehe keinen wirklichen grund sowas zu kaufen ? design ? istauch nur eine kopie ... technisch 0815 notebook, kein support/garantie und wahrscheinlich wie erwähnt von einigen kein DE-Layout. zu viele ko kriterien
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
643
#9
Hätte das Ding eine bessere Grafikkarte + Screen wäre es sehr interessant gewesen. Meinetwegen auch für ein paar mehr Eurotaler.
 

Atent123

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
427
#10
Allerdings hinkt der Macbookvergleich dann doch ein wenig. Bis auf die optik hat das Xiaomi Gerät relativ wenig mit der Ausstattung eines MacBook Pro 15" gemein. Anders wäre der enorme Preisunterschied auch nicht machbar.
Inwiefern nicht ?
Mal vom Screen (und Mac spezifischen Sachen wie Force touche) abgesehen ist die Austattung doch sehr ähnlich.
Je nachdem welches Power Limit bei der CPU gewählt wird sollte die CPU Performance ähnlich sein.
GPU Mäßig liegt die MX150 (vergleichbar mit einer GTX 750) etwa mit der Radeon Pro 555 gleich auf.
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.375
#11
full hd für ein ( unter ) "1000 € gerät" ? na ja sehe keinen wirklichen grund sowas zu kaufen ? design ? istauch nur eine kopie ... technisch 0815 notebook, kein support/garantie und wahrscheinlich wie erwähnt von einigen kein DE-Layout. zu viele ko kriterien
FullHD auf 15" ist doch vollkommen in Ordnung, wenn man nicht 20cm vor dem Bildschirm klebt. Das Design sieht (ob Kopie oder nicht) auch ansprechend aus und über die Hardware kann man eigentlich auch nicht meckern. i7-8550U, 8/16GB RAM, MX 150 und eine SSD sind nicht schlecht. Damit ist auch leichtes Video-Editing und leichtes Gaming möglich.
 

halbtuer2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
329
#16
Eigentlich weiß ich das auch nicht, warum man dieses Gerät mit einem Apple Gerät vergleicht.
Da es nicht mit deutschem Tastaturlayout verfügbar ist, uninteressant.
Ansonsten aber würde ich dieses Gerät dem faulen Apfel mehr als nur vorziehen.

Und damit sich der Zensor freut: ich kaufe keinen Apfel- Schrott, niemals nie nicht.
 
B

basilisk86

Gast
#17
Das rumgeheule geht erst dann los, wenn mal das 800€ teure Schrottbook nach 2 Wochen den Dienst quittiert, dann viel Spaß mit Zoll und den Chinesen.
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.585
#18

Rizzo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
69
#19
Es ist egal, dass der Vergleich jetzt nicht perfekt ist aber allein die Tatsache, dass man fast 3 von den Dingern oder 1 Applegerät kaufen kann, spricht Bände. (Steuern etc berücksichtigt)
 
Top