News Microsoft Office 2013 und 365 ab heute erhältlich

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.104
Microsoft gibt mit dem heutigen Tag den Start von Office 2013 und 365 bekannt. Bereits in den letzten Monaten wurden immer neue Details zu den verschiedenen Office-Paketen veröffentlicht. Die heutige Ankündigung macht diese offiziell. Neben den üblichen Verkaufs-Versionen kann Office 2013 nun auch jährlich gemietet werden.

Zur News: Microsoft Office 2013 und 365 ab heute erhältlich
 

rosenholz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
344
Kann es aus eigener Erfahrung nur herzlich empfehlen. Wem seine Daten für Skydrive nicht zu schade sind, wird definitiv seinen Spass mit Office 2013 haben!
 

wuulf

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
603
Entweder hab ich schon zu viel gesoffen aber WAAAAAs ?

Wieso Office 2013 jetzt erhältlich ? Ich habs doch schon mindestens 2 Monate !

und wo ich sagen muss im gegensatz zu 2010 wirklick besser. Schlicht, modern man sieht zwar den Kachelaspekt wenn man das so sagen kann heraus wie bei Win8 aber es läuft einfach smoother.
 
Zuletzt bearbeitet:

D1rty

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.380
Eh ja, sehr studentenfreundliche Preise (Stand alone Version) *facepalm*
Und nein, es gibt massenhaft Unis wo man in Dreamspark für Office zahlen muss/es gar nicht vorhanden ist...
 

Cisse91

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
248
Die 4 Jahres University Lizenz von Office 365 ist in der Tat interessant für mich als Student. :)
 

Mr.Buggy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
96
Hää wie jetzt ?
Ohne Vorankündigung ist Office 2013 erhältlich ?:freak:

Und aufeinmal ist das auf ein Jahr begrenzt wtf, brauchen sich nicht wundern das es keiner legal kauft und die firmen imm noch bei Outlook 2000 bleiben.
 

INe5xIlium

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
358
Kann es aus eigener Erfahrung nur herzlich empfehlen. Wem seine Daten für Skydrive nicht zu schade sind, wird definitiv seinen Spass mit Office 2013 haben!
Gibt es dann eigentlich auch eine Art von Versionierung? Wenn ich mich mich daran erinnere, dass ich Office 2000 und 2003 jeweils ~6-9 Jahre benutzt habe, finde ich eine Begrenzung auf ein Jahr aber verdammt knapp. Das ist ja schon fast wie Telefonieren, die Uhr tickt immer mit.

P.S.: Gewechselt bin ich jetzt, weil die ganz alten Officepakete unter Vista nicht mehr richtig stabil liefen. Ich habe also System und Office gewechselt.
 

ThaLowPro

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
623
Als ob 100 € für ein Office Programm schon nicht genug wären, neeeeeeein sie müssen es jetzt ja auch auf ein Jahr bregrenzen! Wucher!
 

wuulf

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
603

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.017
@Mr. Buggy:, @ThaLowPro, @wuulf: das zeitlich begrenzte ist Office 365. Und 99€/Jahr sind ein guter Preis, wenn man bedenkt, dass es den Umfang der Professional-Variante für 539€ bietet. Also fünf Jahre 365 kosten so viel wie eine Lizenz fürs 2013er, das bis dort hin die drittneueste Version sein wird.

Und wenn es dich stört, kannst du ja einfach jederzeit eine normale Office 2013 Lizenz kaufen, die ist zeitlich nicht beschränkt. Aber lesen ist bekanntlich schwer.

Und das 4-Jahres Paket Office 365 ist ein super deal, wenn man denn zu denjenigen gehört, die es verwenden können.

mfg
 

rosenholz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
344
Also entweder stehe ich auf dem Schlauch, oder ihr bringt grade Office365 mit dem normalen Office2013 durcheinander...
mein 2013-key ist sicherlich nicht nur ein Jahr gültig, sondern wie bisher immer, quasi unbegrenzt!!
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.017
@Compo: Die 139€ Home-and-Student Variante darf erstens nicht geschäftlich genutzt werden, zweitens fehlt darin das wichtigste Programm: Outlook. Für Geschäftliche Nutzung brauchts mindestens Home & Business. Und das 365-Paket entspricht eben dem Umfang von Office 2013 Professional.

mfg
 

Petrocelli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
394
Wenn ich das verhuntzte Menüband sehe, kriege ich Augenkrebs. Die Monochrom-Darstellung von Office 2013 ist sooo ein Rückschritt gegenüber Office 2010, ich fasse das einfach nicht. In der Praxis wird's bedeuten, dass die Anwender ihre Funktionen doppelt so lange wie bisher suchen müssen.
 

S3cret

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
223
Was ihr für Probleme habt...
Profesionelle Software kostet eben auch etwas. Due Studentenversion 365 ist übrigens total günstig.

Und Firmen haben immer noch ganz andere Lizenzen...
 

HuNtaYo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
472
Die 4 Jahres University Lizenz von Office 365 ist in der Tat interessant für mich als Student. :)
Absolut, hab mir diese Lizenz auch direkt eben gegönnt. Ist ein klasse Angebot, 4 Jahre komplettes Office Paket + 20 GB SkyDrive + 60 Min/Monat Skype-Guthaben. Glück gehabt, dass das Angebot jetzt gekommen ist, da ich nur noch diesen Monat Student bin ;)
 

wuulf

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
603
@Petrocelli

Ich find 2013 zu 2010 auf jedenfall SMOOTHER. Ehrlich gesagt öffne ich mein Outlook und hole mir meine mails runter und fertig. Keine ahnung was ihr noch so macht aber bzlg. Outlook brauch ich es nicht unbedingt mit einem Adobe After Effects Programm vergleichen :D
 

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.165
Auch lustig: Die (Home &) Business-Version kommt ohne Access...naja ich wollte mir eigentlich auch mal wieder ein Microsoft Office-Paket zulegen. Die Kompatibilität von LibreOffice zu Microsoft Office ist teilweise immer noch mangelhaft. Home & Student würde eigentlich erstmal reichen....mal sehen wie die Marktpreise auf Amazon & Co. so aussehen werden.
 

Compo

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.244
@ Kainer ich verstehe deinen Post nicht so ganz ?
Die gewerblichen werden in der Regel wohl nicht so knauserig sein wenn sie die neueste Version haben wollen.

Aber bei "normalen" Usern macht das schon einen Unterschied.
Und da sind die 39 € einmalig mehr als lächerlich gegenüber den zeitlich begrenzten Angeboten.
 
Top