Mini PC für 4K@60Hz HDR

Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#1
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Mini PC womit ich 4K Filme abspielen kann und der soll auch HDR unterstützen.
Habe mir vor einigen Wochen einen Media Player (Zidoo) gekauft womit ich aber nicht zufrieden war.
Einen Mini PC habe ich schon einige Jahre der aber kein 4K unterstützt und seitdem ich mir einen 4K Beamer gekauft habe brauche ich jetzt einen Player oder Mini PC der mit dieser Auflösung klar kommt. Ich denke ein Mini PC wäre am besten. Arbeitsspeicher oder Festplatten kann man austauschen was ein großer Vorteil bei Mini PCs ist.

Bei meinem jetzigen Zotac ZBOX-ID83 kann ich auch alles über eine Fernbedienung steuern. Das wäre mir auch noch wichtig. Aber im Notfall kann ich immer noch eine Funkmaus benutzten. Der wichtigste Punkt ist das er 4K Filme wie The Revenant ruckelfrei in HDR abspielen kann. Ich habe mich schon etwas umgeschaut und würde gerne bei Amazon bestellen. Einige habe ich gefunden die ich nehmen würde aber leider steht in der Produktbeschreibung recht wenig sodass ich nicht weiß ob die das alles wirklich unterstützten:
https://www.amazon.de/gp/product/B07JB2M5JS/ref=ask_ql_qh_dp_hza
https://www.amazon.de/Orbsmart-lüft...3F/ref=olp_product_details?_encoding=UTF8&me=
https://www.amazon.de/HIMEDIA-Ultra...YH/ref=olp_product_details?_encoding=UTF8&me=


Hoffe Ihr könnt Mir bei der Suche weiter helfen. Vielen Dank!



Gruß
marcus locos
 
Zuletzt bearbeitet:

MyPVR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
270
#2
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.638
#3
Spricht irgend etwas gegen nen Nvidia Shield?
Kann problemlos 4K abspielen inkl support für Dolby Vision
 

MyPVR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
270
#4
Orbsmart mit Intel Celeron N4100 wird kein HDR nutzen können (laut review oben wird für HDR unter Windows ein i3 benötigt).
 

Flynn74

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
122
#5
Würde auf für NVIDIA Shield TV voten. Nutze ich selbst und das Teil ist in Verbindung mit 4k & HDR & Kodi/Netflix/Prime/Whatever... einfach nur jeden Cent wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#7
Kodi/Netflix/Prime/Whatever wird ja nicht genutzt. Ich möchte nur meine 4K Filme abspielen und der Player oder Mini PC muss dann Leistungsstark sein um mit 60Hz und HDR klar zu kommen. Den Nvidia Shield kann ich mir gerne anschauen. Aber wenn ich wirklich nur die Filme abspielen möchte dann weiß ich nicht ob die Shield das richtige für mich ist.
 
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
906
#8

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#9

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#10
Eine kurze Frage zu dem Nvidia Shield. Ich brauche ihn ja nur zum Filme schauen aber wenn ich doch mal was zocken möchte dann wollte ich mal wissen wie das funktioniert. Ich spiele ja über meinen 4K Beamer. Der PC (GTX1080) ist am AVR angeschlossen. Laufen die Spiele dann nur über WLAN oder funktioniert das auch über LAN? Ich würde ja den Player sowieso nur über LAN anschließen. Und welchen Vorteil hat man jetzt wenn ich die Spiele vom Shield starte?
 

MyPVR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
270
#11
Ich kenne es leider nur vom Steam in-home streaming (NUC7PJYH mit Win 10 als Client, i7 mit GTX1080 als Server), aber dort hat man über LAN größere Vorteile und es gibt keine Aussetzer. Über WLAN ist das Ergebnis bei mir merklich schlechter.
 

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#12
Ich kenne es leider nur vom Steam in-home streaming (NUC7PJYH mit Win 10 als Client, i7 mit GTX1080 als Server), aber dort hat man über LAN größere Vorteile und es gibt keine Aussetzer. Über WLAN ist das Ergebnis bei mir merklich schlechter.
Und welchen Sinn macht das? Der PC ist doch sowieso mit dem Monitor oder TV/Beamer verbunden dann kann man doch auch so zocken. So hast du gleichzeitig noch den Media Player am laufen und zusätzlich mehr Stromverbrauch. Darüber muss man sich wahrscheinlich weniger Sorgen machen aber ich versuche nur den Sinn zu verstehen wozu man das über einen Media Player streamt wenn es doch eigentlich leichter geht?

Konntest du mit dem NUC7PJYH 4K Filme abspielen mit 60Hz und HDR?
 

Flynn74

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
122
#13
Mmhh, irgendwie ist mir dein Setup noch nicht ganz klar. Der PC hängt am AVR und damit am Beamer...also kannst du doch problemlos "direkt" spielen? Eine andere Variante wäre über die Shield und Steam Inhouse-Streaming via LAN (Shield TV hat nen Gigabit LAN Anschluss). Das geht easy auch bis 4k Games. Aber wenn der PC doch schon am Beamer hängt...?

Neu #7
Kodi/Netflix/Prime/Whatever wird ja nicht genutzt. Ich möchte nur meine 4K Filme abspielen...
Und du verwirfst Kodi/Netflix/Prime/Whatever weil du nur 4k Filme spielen willst. Aber genau dafür ist Kodi doch da? :) 60 Hz und HDR? Kein Problem - Kodi machts möglich. Per USB oder LAN.

Ich sehe wirklich keinen Sinn hierfür extra einen PC anzuschaffen. Die Shield ist ein Rundum-Sorglos Paket mit einer wunderbaren kleinen Fernbedienung. Und dank dem Google Playstore gibt es auch für jedes Problem eine Lösung.
 

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#14
@Flynn74
Hi, also mein PC ist am AVR angeschlossen. Ich habe mir jetzt einen neuen AVR gekauft mit 2 HDMI Ausgängen damit ich meinen Full HD TV und 4K Beamer ohne einen HDMI Splittern steuern kann. Ob das auch wirklich gut funktioniert kann ich erst morgen testen.

Der Shield ist ja auch zum Zocken gedacht und ich will wirklich nur einen Media Player oder Mini PC um 4K Filme mit 60Hz und HDR abzuspielen und er sollte auch 4K/8K YouTube Videos problemlos abspielen können. Dazu brauche ich aber auch eine vernünftige Internetverbindung. Bei 4K sind mindestens 100 Megabit pro Sekunde erforderlich. Ende des Monats bekomme ich 50MB/s und danach werde ich auf 100MB/s upgraden. Meine jetzige 16.000er Leitung ist da einfach zu langsam.
 

micv

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
389
#15
@Flynn74
Hi, also mein PC ist am AVR angeschlossen. Ich habe mir jetzt einen neuen AVR gekauft mit 2 HDMI Ausgängen damit ich meinen Full HD TV und 4K Beamer ohne einen HDMI Splittern steuern kann. Ob das auch wirklich gut funktioniert kann ich erst morgen testen.

Der Shield ist ja auch zum Zocken gedacht und ich will wirklich nur einen Media Player oder Mini PC um 4K Filme mit 60Hz und HDR abzuspielen und er sollte auch 4K/8K YouTube Videos problemlos abspielen können. Dazu brauche ich aber auch eine vernünftige Internetverbindung. Bei 4K sind mindestens 100 Megabit pro Sekunde erforderlich. Ende des Monats bekomme ich 50MB/s und danach werde ich auf 100MB/s upgraden. Meine jetzige 16.000er Leitung ist da einfach zu langsam.
4k geht auch schon gut mit einer 16mbit Leitung. Wie kommst du auf 100mbit? Und mit 50 gehts auf jedenfall gut.
 

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#16
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.759
#17
Also wäre ein Mini PC mit einem Grafikchip von Nvidia vielleicht besser geeignet. Gibt es da welche? Weil ich suche nach einer Lösung um wirklich auch 4K@60Hz und HDR abzuspielen ohne irgendwelche Abstriche zu machen.
Du hast nicht gelesen was @Atte in dem anderen Thread geschrieben hat. Oder du hast es nicht verstanden. Die HDMI Schnittstelle ist der Engpass!

So lange du keinen Fernseher mit DisplayPort oder HDMI 2.1 findest, kannst du jeden beliebigen PC als Zuspieler nutzen und es wird sich nichts ändern.
 

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#18
@m2geotis
Hallo,
vielleicht checken, ob die Grafikkarte (Onboard-Karte) das H.265 Encoding unterstützt, weil 4K 60Hz wird hauptsächlich mit diesem Codec codiert!
https://www.notebookcheck.net/Intel-Iris-Plus-Graphics-655-GPU-Benchmarks-and-Specs.316632.0.html
intel.PNG


Brauch ich vielleicht dann noch so ein Konverter von Displayport damit das ganze funktioniert?
Ergänzung ()

@Siran
Was spricht denn gegen ein nVidia Shield? Abgesehen von der fehlenden automatischen Bildratenanpassung bei Netflix und Amazon Video und fehlendem Dolby Vision, was aber die NUC-Lösung jeweils auch nicht bieten wird.

Den Nvidia Shield hab ich auch auf der Liste. Den wollte ich eigentlich auch testen aber da wollte ich mich noch bisschen informieren. Netflix und Amazon Video wird sowieso nicht genutzt. Aber Dolby vision wäre mir auch wichtig weil das mein neuer AVR auch unterstützt also kann ich den NV Shield auch aus der Liste streichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#20
@SaxnPaule
wenn man in der Kabellotterie gewinnt und endlich ein geeignetes HDMI Kabel gefunden hat. Habe etliche durchprobiert, bis ich ein funktionierendes hatte. Steht zwar überall drauf, dass es geht, die Realität sieht aber anders aus.

Welches hast du genau gekauft was funktioniert hat wenn ich Fragen darf?
 
Top