Morpheus I Mod für Vega/Fury?

3faltigkeit

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
80
Servus,

ich habe letztens eine Vega 56 im Referenzdesign ergattert.
Aus GeForce 780 Zeiten habe ich noch einen Morpheus I Kühler rum liegen.

Dieser passt von seinen Montageclips nicht auf die Vega 56. Diese hat einen Lochabstand von 64 mm und der Morpheus I supportet nur bis 58,Irgendwas mm (GeForce 780). Der einzige Unterschied zwischen den Kühler-Revisionen scheinen die anschraubbaren Montageclips zu sein. Mir widerstrebt es nur wegen der Halterung, die an sich einfach zu wechseln ist, einen neuen (sonst gleichen) Kühler zu kaufen.

An dieser Stelle beginnt jetzt meine schon seit ein paar Tagen laufende Suche...
Ein Retention-Kit o.ä., um die Clips des Morpheus II separat zu erwerben scheint es nicht zu geben.
Ich konnte auch nicht finden, ob es schon mal jemand geschafft hat den Morpheus I auf eine Vega zu basteln.

Daher meine Fragen an die Community:

Hat von euch schon mal jemand den Morpheus I auf eine Vega bzw. Fury (gleicher Lochabstand) bekommen?

Hat jemand eine Idee wo ich kleine Langloch-Unterlegscheiben bekommen könnte um die Montageclips des Morpheus I etwas verlängern zu können? Bei Amazon und Google habe ich nicht passendes bisher gefunden.

Oder hat eventuell jemand die Montageclips eines Morpheus II rum liegen und würde diese verkaufen?


Besten Dank schon Mal für die Unterstützung & viele Grüße
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.408
Schreib den Hersteller an.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.431
Ein Retention-Kit o.ä., um die Clips des Morpheus II separat zu erwerben scheint es nicht zu geben.
Ich konnte auch nicht finden, ob es schon mal jemand geschafft hat den Morpheus I auf eine Vega zu basteln.
Es gibt noch einen Unterschied bei der Auflagefläche (die vom II ist ewas größer), und einen minmalen in der Biegung der Heatpipes. Habe den Support schon mal angeschrieben, ein Retention-Kit wird es deshalb nicht geben.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.479

3faltigkeit

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
80
Ja, der II scheint gut zu passen. Dazu gibt es einige Videos und auch hier bei CB einen Leserartikel.
Die dedizierte Vega Version kann man anscheinend auch nicht mehr kaufen. Es stimmt auch, dass die Bodenfläche des Morpheus II größer ist. Ich hab die Karte noch nicht da. Aber die des Morpheus I sollte gerade so auch die GPU und den HBM abdecken können. Ich schaue mir das direkt am Objekt mal an, sobald die Karte geliefert ist.
 

3faltigkeit

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
80
Update: Die Bodenplatte des Morpheus I ist mit 3,1 cm x 3,1 cm genauso groß, wie die des AMD Referenzkühlers.
Also sollte, auch wenn die des Morpheus vergrößert wurde, er Morpheus I auch funktionieren. Mir ist allerdings noch nichts eingefallen, wie ich die paar Millimeter zu den Halterungslöchern überbrücke. Die Vega 56 läuft erstmal mit dem Föhn, bis mir was einfällt.
 

Flouchtl

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
110
Bei der nicht Vega Version muss auch noch gefeilt werden da der Kühlkörper an den Spawa anstößt.
 

3faltigkeit

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
80
Moin, okay, Da das tatsächlich ein mächtiger Föhn ist - so laut hatte ich mir das gar nicht ausgemalt (Referenzdesign) - habe ich doch mal den Morpheus II im Affekt geordert. Aktuell bin ich in Bastellaune und werde mit dem Morpheus I und II rumtesten, ob und wie man diese montieren kann. Vielleicht nützen die resultierenden Erkenntnisse irgendwann mal noch jemanden.
 

Flouchtl

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
110

3faltigkeit

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
80
Okay -Update- Was eine Arie :D.

Ich schätze der Morpheus I würde funktionieren, birgt aber eins hohes Risiko, den Chip zu beschädigen, da die kleine Bodenplatte bei der Montage sicherlich sehr wackelig sein würde. Ich habe also direkt den Morpheus II verbaut. Bei dem Kraftakt die einem mit dem orginal Montagekreuz erwartet, sicherlich die richtige Entscheidung.

Beim Wiederverwenden der Backplate mit besagten Montagekreuz, sind mit direkt zwei der Schraubenköpfe abgeflogen... Die Schrauben des Morpheus II passen nicht am orginal Montagekreuz. Die Schraublöcher am Montagekreuz sind unterschiedlich groß. Zwei haben einen geringen Durchmesser. Hier passen die Schrauben nicht ganz durch und greifen daher nicht im Gewinde.

Glücklicherweise passen aber die Schrauben des Morpheus I :D.
Als Wärmeleitpaste taugen die Dickflüssigen tatsächlich nicht. Wie Igor von Igorslab schrieb funktioniert die Gelid GC Extreme ganz gut oder die Kryonaut von Thermal Grizzly. Die Gelid hatte ich noch da.

Obwohl ich die Spannungswandler sehr ordentlich mit Kühkörpern bestückt habe (Metallsäge und Pfeile lassen grüßen), gehen die Temperaturen bis auf um die 90°C hoch. Hier werde ich mein Silverstone ML-07B noch etwas bezüglich Belüftung modden. Bei offenem Deckel liegen die Temperaturen um die 80°C. Daas lässt sich also noch ganz gut in den Griff bekommen. Leider bin ich auf Slim Lüfter angewiesen. ich werde die Noctua durch Akasa ersetzen, da diese einen höheren statischen Druck aufweisen.

Was mir aber aktuell immer noch den letzten Nerv raubt ist die ominöse Hotspot-Temperatur. Diese steigt bis an die 100°C (Superposition) an. Beim ersten Montieren hatte ich es geschafft sie auf knapp 70 °C zu bekommen. Danach hatte ich die Kühlkörper der Spannungswander nochmal angepasst und seit dem bekomme ich die Temperatur nicht niedriger (1500 MHz@0,95V, 180W, 920 MHz HBM). Die Hotspot-Temperatur wird bis zu 6°C besser, wenn ich die Schrauben nur leicht anziehe. Vermutlich hängt es also mit dem Anpressdruck zusammen.
Dieser ist vermutlich nicht gleichmäßig, so meine Vermutung. Ich schätze also das Problem liegt an den Schrauben des Morpheus I.

Daher überlege ich mit Unterlegscheiben rum zu testen. So, dass die Federn der Schrauben mehr Spannung bekommen oder ich lasse die orginal Backplate weg und versuche das Morpheus II Montagekreuz mit den zugehörigen schrauben. Ich befürchte nur, dass dadurch die Temperatur der SPannungswandler noch weiter ansteigen könnte, außerdem ginge das zu lasten der Stabilität der Platine im Gehäuse.

Parallel suche ich bei Ebay nach Kühlern oder defekten Karten um an die Schrauben und Montagekreuze zukommen.

...alles in Allen, was eine Materialschlacht und was ein Aufwand. Aber hey die GPU bei offenem Deckel kommt nur auf ca. 45°C und der HBM auf ca. 67°C. Gerade wegen dieser Klasse Temperaturen finde ich die Hotpot-Temperatur Garde sowas von frustrierend.
 
Top