News MSI Infinite A: Aufgestellte GPU im Gaming-Desktop für 1.899 Euro

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
829
#1
Wenige Tage vor der Spielemesse Gamescom hat MSI den auffälligen Spiele-PC Infinite A für den Verkauf frei gegeben. Im 210 × 450 × 488 mm messenden Desktop-Gehäuse steckt eine Nvidia-Grafikkarte, die per Riser-Kabel verbunden wird und so um 90° gedreht aufgestellt wird. Das Topmodell mit GeForce GTX 1070 kostet 1.899 Euro.

Zur News: MSI Infinite A: Aufgestellte GPU im Gaming-Desktop für 1.899 Euro
 
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
#3
besser noch 150€ drauf legen und was Gescheites sich holen? :D


MSI GeForce GTX 1070 433 €
amd 1920x .....800 €
msi gaming pro 370 €
32GB Crucial Ballistix Sport 258 €
crucial SSD 150 €
2TB seagate 75 €
FSP NT fortron 90 €
 

BurningMaoam

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
70
#5
besser noch 150€ drauf legen und was Gescheites sich holen? :D


MSI GeForce GTX 1070 433 €
amd 1920x .....800 €
msi gaming pro 370 €
32GB Crucial Ballistix Sport 258 €
crucial SSD 150 €
2TB seagate 75 €
FSP NT fortron 90 €
Die Zusammenstellung ist genauso großer Magerquark wie die von MSI.
Ryzen 1700, 150€ MB, 16 Gig Arbeitspeicher, 1080 TI, feddich.
 
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
#11
Und wie kühlst du die CPU? Mit einem Boxed Kühler, der noch irgendwo herum liegt? :p
Arctic Liquid Freezer 240 Komplett-Wasserkühlung...70 euro...
oder KFZ-Kühler + Eigenbau-Pumpenanlage mit Solarstrom + Batteriespeicher

Und jetzt erklärst du uns allen bitte noch, was man in einem Gaming PC mit einem 1920X als CPU anfangen soll.
der Drachenlord würde jetzt sagen: " rendern...was sonst " :D
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.488
#14
Dann lieber deutlich Geld sparen und einen 6 Kerner holen, der für Gaming auch locker einige Jahre ausreicht und dann bei Bedarf wieder zum gleichen günstigen Preis aufrüsten und eine CPU bekommen, die technisch sehr viel fortschrittlicher ist und dann mehr leistet als der zehn Jahre alte Zwöflkerner.
 

.Snoopy.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
348
#15
P/L ist aber nicht der Hit. Das einzig Interessante ist das Gehäuse selbst. Die Grafikkarte zieht sich Luft von draußen und befördert diese nach draußen ohne großartig das Gehäuse von innen aufzuheizen. Das einzige was stören könnte ist, dass man die Lüfter der Grafikkarte noch mehr wahrnimmt als sonst.

Das Design jedoch ist Geschmackssache.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.018
#16
was soll mer noch erwoarten in nem Fertig-System comment Thread...

Das einer a obligatorische Aufstellung macht und sagt, das is viel besser, is klar und kommt immer.

Aber der Spezel da oben schießt mal wieder den Vogel ab, will in ein System namens "Gaming Desktop" mit Gaming-Hardware und Alien-Gehäuse
an 800,- Euro Humpen namens 1920X reinbauen...oh Mann, als ich das gelesen habe, hats mich vor Lachen vom Stuhl gehauen :) Wenn man schon AMD als CPU für das Gaming Ding will, dann vielleicht an 200,- Ocken Ryzen 5 -

aber sicher keinen Threadripper oder Skylake-X :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisM

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.276
#17
Von außen finde ich das Gehäuse doch nicht mal so schlecht. Aber mit Riser wird das leider wieder uninteressant. So ein Gehäuse mit normalem Inhalt, gerne als Bigtower oder ATX mit viel Platz für eine WaKü und ich würde es mir fast überlegen.
 

Kaleo Meow

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.755
#18
Total überteuert,
aber die unwissenden werden es trotzdem mit voller Freude kaufen und es für einen guten kauf halten, bis sie zum ersten mal ein Computerforum besuchen, dann kommt der schlach ins Gesicht. XD
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.578
#19

Zespire

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
271
#20
Also ich finde das Konzept super wobei Design und Preis ein no go sind.
Frage mich nur ob eine Gpu mit Radiallüfter die die Luft hinten raus bläst nicht mehr Sinn machen würde.
 
Top