MSI Z170 Gaming Pro Carbon - CPU Lüfter unter 50% regeln

M

maxpower1111

Gast
Ist es irgendwie möglich, die Geschwindigkeit des CPU-Lüfters bei diesem Board unter 50% zu regeln? Per Standard-Software oder Bios geht es leider nicht.

Bei 50% ist mein Lüfter zu laut...
 
Speedfan schon probiert?
 
Das hat ja meinst ein Grund warum der CPU-Lüfter so hoch dreht :-)

Wenn dir der Lüfter im "officebetrieb" zu laut ist, könntest du einfach den maximalen Leistungszustand des Prozessors auf 75% stellen, das macht sich deutlich bemerkbar bei der CPU-Temperatur. Und die Leistung reicht meistens für Surfen und son Kram aus.
 
Wie sind denn die Temperaturen?

Die sind deutlich wichtiger als die Geschwindigkeit des Lüfters.
 
Es ist der original Intel Kühler+Lüfter. Ich betreibe einen i5-6500. Mein altes Asus Board konnte den Lüfter auf 450 RPM runterregeln und das war flüsterleise.

Es geht nicht um die Temperatur, denn die war im Idle bei unter 40 Grad, als der Lüfter bei 450 RPM lief. Das Problem ist das Board und der Hersteller. MSI scheint unter 50% Lüftergeschwindkeit nicht zulassen zu wollen aus Sicherheitsgründen.

Das Board ist wirklich toll, deswegen wäre es schade, wenn ich es wieder weggeben müsste.

Einen neuen Kühler möchte ich eigentlich nicht kaufen, denn der Intel ist ja vollkommen ausreichend.

Speedfan habe ich gerade mal gestartet, aber das Programm ist sehr kompliziert und zeigt auch gleich am Anfang mehrere Probleme an. :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wofür en 160€ Board, wenn du den i-5 garnicht wirklich auslastest? (Denn sonst würde dir die CPU bei der Drehzahl vom Boxed Kühler verglühen)
 
Ich habe das Board gekauft, weil es einen guten Soundchip incl. SPDIF hat. Außerdem wollte ich kein Board mit diesen alten PCI-Anschlüssen und ich wollte vor allem kein Asus-Board.

Weiter Pluspunkt: Es ist ein Full-Size-ATX mit 9 Bohrungen für Abstandshalter. Ist einfach besser.

Auch die Verarbeitung ist spitze!

Kommt schon Leute, ich will es behalten! Das mit dem Lüfter muss man doch irgendwie hinbekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tue deinen Ohren was gutes und investiere 20€ in einen vernünftigen Kühler. Die Boxed Kühler sind absolut nix, das Geld ist gut investiert.
 
160 Euro für ein Mainboard ausgeben und keine 20 Euro für einen Kühler haben?? Ein Ben Nevis oder ein kleiner Macho.
Deine "Vorteile" für das Board sind lustig :)
 
Lustig? Der Realtek-Soundchip ist definitiv besser als in den Billigboards. Und einen zusätzliche Soundkarte würde auch 30 Euro kosten. Deswegen rechtfertigt alleine der Soundchip schon den Kauf.

Ich habe 20 Euro für einen Kühler, aber erstens ist der Intel-Kühler gut genug. Wie gesagt: flüsterleister Bestrieb im Idle-Modus oder beim Surfen. Beim Spielen ist mit die Lautstärke nicht so wichtig.

Und zweitens weiß ich einfach nicht was ich mir für einen Kühler kaufen sollte. Welcher Kühler mit 0 Geräuschentwicklung bei 50% Leistung wäre den empfehlenswert? Ich hatte mal den Brocken Eco hier, aber der ist doch vollkommen überdimensionert. Wichtig wäre mir auch, dass der Einbau genauso leicht ist wie beim dem Intel-Kühler.
Ergänzung ()

Ist der Ben Nevis bei 800 RPM (= 50%) flüsterleise? Ich zweifele stark daran.
 
Zuletzt bearbeitet:
Flüsterleise wirds mit nem NDH-15, bei dem du die Lüfter ausbaust ;)
 
Jaaa, lustig :) "Es ist nicht von Asus, es ist ATX, es hat keine PCI Slots" :D

Wo ist das Problem mit dem Brocken? Wenn der deinen Ansprüchen genüg, dann nimm den doch. "Überdimensioniert"? Wenn der in das Gehäuse paßt und leise ist dann paßt es doch.
 
Ich wollte mal einen anderen Hersteller ausprobieren, da mir so einiges nicht gefallen hat.

Zum Brocken:
1. Ist der bei 750 RPM (= 50% ??) aus einer Entfernung von 50 cm noch hörbar? Mein Gehäuse ist oben offen.
2. Überdimensionert ist der Brocken, weil meine CPU TDP 65 Watt hat und der Brocken bis 140 Watt kühlt.

PCGH meint zu 1):
"Bei 50 Prozent der Maximaldrehzahl zeigt unser Meßgerät lediglich 0,2 Sone an. Das ist ein sehr guter Wert und kann ohne Bedenken als leise bezeichnet werden. Der Großteil der Nutzer dürfte nicht in der Lage sein, das resultierende Geräusch aus dem Gehäuse heraus wahrzunehmen."

Das klingt leider nicht sehr vielversprechend.


Siehe allgemein zum Thema auch diese Webseite: http://kinegetik.com/BKPE206/MSI40Fan.html
 
Zuletzt bearbeitet:
maxpower1111 schrieb:
Ich wollte mal einen anderen Hersteller ausprobieren, da mir so einiges nicht gefallen hat.

Zum Brocken:
1. Ist der bei 750 RPM (= 50% ??) aus einer Entfernung von 50 cm noch hörbar? Mein Gehäuse ist oben offen.
2. Überdimensionert ist der Brocken, weil meine CPU TDP 65 Watt hat und der Brocken bis 140 Watt kühlt.

?

Ist doch gut wenn der Kühler überdimensioniert ist. Dann muss der Lüfter langsamer drehen und es ist leiser
 
Ich versteh nicht wo das Board eine 50% Limitierung haben soll.
Du kannst den Punkt im Diagramm hinschieben wo du willst. Es kommt zwar bei 40% eine Warnung dass schlechte Lüfter bei dieser Einstellung evtl. gar nicht laufen aber das Board kann es.
Ansonsten neueres oder älteres UEFI flashen.
 
Es kann sein, dass ich zu ungeschickt bin, um es richtig einzustellen. Aber allem Anschein nach, kann das Board keinen Lüfter unter 50% stellen.

IMG_20160721_195119756.jpg

Hmm neues Bios flashen, never change a running system.... :) Ich checke mal im Internet, ob es ein entsprechendes Bios gibt.

Wie dem auch sei: Ich habe mir jetzt den Brocken ECO bestellt und denke dass ich damit glücklich werde.
 
Zurück
Oben